Der SPU-Thread

  • Es muß nicht immer ein 12" Arm sein.


    Mein SPU läuft wunderbar auf dem 9,6" Schick.

    Ich frage mich immer, wer und weswegen solche Behauptungen bzw. Meinungen äußert.


    Geht es darum, dass man subjektiv mit der Wiedergabe mit dem kurzem Arm und SPU zufrieden ist? Geht es darum, dass man mangels Möglichkeit, einen 12“ zu montieren, doch SPU hören möchte? Man besitzt gar keinen 12“er oder möchte es aus optischen Gründen wegen dem langen Auslager gar nicht montieren?


    Oder kommen solche Aussagen wirklich von Leuten, die beides (9 und 12“) probiert haben, beides montieren können und sich BEWUSST, WEIL es BESSER ist, sich für den kurzen Arm entscheiden? Gibt es überhaupt diese Leute? Bitte melden!


    Also hat man verglichen, oder ist man lediglich mit der Situation zufrieden, obwohl man nichts anderes kennt?


    Mag sein, dass es nicht immer ein 12“ sein MUSS, aber ist ein kurzer wirklich besser oder auch nur gleichwertig wie ein 12“er?


    (ganz ehrlich, ich selbst habe es nie verglichen, benutze aber auch nur 12“ für SPU, und habe auch nie nach kurzen Armen geschielt...)

  • Oh, Oh Balazs


    Da ist wohl jemandem etwas sauer aufgestoßen. X(


    Da du ja fragst wer seine Meinung äußerte helfe ich dir gerne auf die Sprünge.

    ICH äußerte meine Meinung. Ist in diesem Forum erlaubt, oder?


    Um was es geht?

    Um die Freude an der Musik. Was sonst? Dabei ist die Hardware für mich sekundär. Oder?


    Wenn du dich BEWUSST für etwas "BESSERES" entschieden hast, Herzlichen Glückwunsch meinerseits.


    Anscheinend hast du ja bei dir zuhause nicht verglichen (da du ja nur mit 12" hörst). Ich habe auch nicht verglichen. Bin aber (wahrscheinlich) genau so zufrieden wie du.


    Welche Beweggründe mich zum Kauf eines 9,6 Zöller bewegten bleibt einzig und allein meine Sache, da die Länge des Tonarms für mich keine Glaubensfrage darstellt sondern NUR Mittel zum Zweck ist.


    Ich jedenfalls wünsche dir viel Spaß beim Musikhören. :)


    Gruß


    Volker

    McIntosh, Cary Audio, Thorens, Schick, Ortofon, Heco

  • Ich habe bewusst jetzt alles Zitiert. Ich habe momentan kein Platz Home den mein Platz ist kaputt und wird repariert. Vielleicht ziehe ich auch um und kann dann kein krach machen in einem Haus wie mehrere Parteien wohnen . DAS HATTE ICH SCHON MAL MITTEN AM TAG, KEINE RUHEZEIT UND TROTZDEM BESCHWERDE WOBEI ICH NIE DISCOLAUTSTÄRKE FAHRE. Sonst Krefeld oder Workshop wäre mein Vorschlag. SPU an 12 Zoll. 9 Zoll, 10 Zoll. Fidelity Research, EMT, Schick, Jelco, Ortofon usw.


    Übrigens war ich kurz davor dein Schick bzw das Modell zu kaufen, wenn da nicht der Fidelity Research FR 64 s gekommen wäre.


    Schöner Arm. Have fun. Und wenn der Klang sexy ist, vergiss alles andere. Es wurde viel über SPU geschrieben. Mir sollte trotzdem mal erklärt werden welche Vorzüge den nun ein SPU hat. Es wurde geschrieben das sogar jemand SPU den Rücken kehrt. Jeder hört anders. Nachdem ich noch mal reingehört habe kann meine Rundnadel durchaus Details wiedergeben. Finde den passenden SUT. Ich denke das Ludwig den richtigen hat. Den T 100. Andere SUT mögen anders aber nicht schlechter klingen. Es gab bei shakti ein Workshop. Da konnte ich nicht hin.

    SME 3009R ODER EMT. Ist doch schei.....Egal. Wenn die Person dabei spass hat. Ich gebe Balasz in einem Punkt recht. Das Konzept SPU war wohl damals mit längeren Armen gemacht worden. Siehe den RG ARM VON ORTOFON. Nicht Ortoton. Wollte schon Ortoton schreiben. Upps.