Der SPU-Thread

  • hatte zum Vergleich ein MKII E

    deines hatte ich ja dann. Und hatte auch ein Classic GM und Classic GM II. Das 1# war ein E. Das fand ich nicht gut. Ganz und gar nicht. Mein Favorit ist das Classic GM also das Dunkle. Da hat bei mir nix hörbar resoniert. SPU GM unten offen - die ganz alten- finde ich auch gut. Das 1# Rund hatte ich nicht. Bislang.

    Grüße

    Knut



    "Pokal oder Spital"

  • Hallo,


    bin auch gespannt, hat hier ja schon mal jemand so ähnlich verglichen. Knut wenn ich mich nicht täusche, aber ein #1er mit einem Classic E MKII.
    Ich nutze ja auch ein MKI S, hatte zum Vergleich ein MKII E das damals wieder gehen durfte.


    Beste Grüße

    Oliver

    Ich habe mal die beiden Rundnadelvarianten verglichen. Der Text steht hier: Ortofon SPU #1S vs SPU Classic GM MKII

    Sebastian

  • Hallo Herbert,


    Markenbotschafter mit freiem Zugriff auf's Portfolio - das wär' doch was... ;)


    Gruß,

    Marc

    Ja das wäre was, ich könnte mich nur nicht entscheiden ob für Ortofon oder für Benz Micro...HiHi!:meld:

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Ja ja ich versuche mich zu bessern....:24:

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo

    Das habe ich heute erstanden müsste die erste SPU-G Baureihe sein

    Hallo Analogis

    Zu der SPU die ich erstanden habe finde ich fast nichts im WWW auch eine Anfrage bei ORTOFON brachte nicht viel neues zu Tage

    nur soweit das es sich vermutlich um die erste Generation ab Baujahr 1959 handelt

    und die auf dem Gebraucht Markt wohl recht begehrt sein soll?

    vielleicht habt ihr noch ein paar Infos (eingebauter Überträger etc.)

    Grüße Horst

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006

    Otofon Quintet Red

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Hallo Horst,

    dieses System hat mMn keinen eingebauten Übertrager. Sonst wäre es ein SPU -GT.

    Hast Du jemanden der unter dem Mikroskop mal die Nadel und den Nadelträger überprüfen kann.

    Oder hast Du es schon mal in deinen Transrotor Tonarm eingebaut und getestet?


    Wenn Du möchtest, kannst Du es mir schicken. Ich mache dann ein Foto von Nadel/ Nadelträger.

    Wenn alles gut aussieht, kann ich es probeweise mal am Groovemaster laufen lassen.


    LG

    Horst

    PS: Ich denke, dass dieses System eher aus den 60 zigern stammt. Bin aber kein SPU Kenner.

    The post was edited 2 times, last by Horst_t ().

  • Hallo


    die Übertrager würde man auch sehen wenn man den Deckel abnimmt.

    Beste Grüße

    Oliver

    Hallo Oliver

    ich würde die SPU ungern aufschrauben da sie noch die Original Versiegelung der Schraube hat. Und anscheinend nicht oft gelaufen ist

    Grüße Horst

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006

    Otofon Quintet Red

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Hallo Horst

    Danke für dein Angebot werde ich vielleicht gerne drauf zurück kommen.

    Wie du ja weißt hab ich mir einen SCHICK Tonarm gegönnt, und am Samstag ist die angefertigte Basis gekommen die ich noch leicht bearbeitet muss wenn ich nächste Woche Zeit finde werde ich versuchen den Arm zu installieren und die SPU mal laufen lassen

    werde Zeitnah berichten

    Lg Horst


    wennb

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006

    Otofon Quintet Red

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Man braucht sie ja auch gar nicht zu sehen, um zu erkennen, dass sie da sind: das System ist sauschwer, viel schwerer als normal und lässt sich auf einem herkömmlichen Arm mit normalen Gegengewichten auch gar nicht ausbalancieren. Hübsch sind sie eh nicht, die Übertrager :-)

    Grüße

    Chris

  • Man braucht sie ja auch gar nicht zu sehen, um zu erkennen, dass sie da sind: das System ist sauschwer, viel schwerer als normal und lässt sich auf einem herkömmlichen Arm mit normalen Gegengewichten auch gar nicht ausbalancieren. Hübsch sind sie eh nicht, die Übertrager :-)

    Grüße

    Chris

    Habe gerade mal nach gewogen die SPU wiegt 31 Gramm

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006

    Otofon Quintet Red

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Hallo Horst,


    das scheint ein recht frühes SPU zu sein und dürfte vor den "Classic"-Modellen datieren; jedoch nicht ein ganz altes sein; diese hatten keine Bodenabdeckung. Gehäusematerial vermutlich Bakelit. Schön ware noch ein Foto von oben/Seite.

    Hast Du ATR oder Ortofon/DK bezgl. der Bestimmung angefragt? Ortofon selbst sollte es eigentlich datieren können.


    Wie dem auch sei: Ein sehr schöner Tonabnehmer!


    Gruß und viel Freude damit,

    Marc

  • Hallo Marc

    das mit der Bodenabdeckung wusste ich nicht, habe ORTOFON angeschrieben aber die Dame vom Support sagte das es alle G Modelle bis 1980 gebaut wurden

    deshalb bin ich froh für jede Info

    Anbei Fotos PhotoPictureResizer_191118_171413492-1080x1920.jpg

    20191118_162018-1920x1080.jpg

    PhotoPictureResizer_191118_170819160-1920x1080.jpg

    Transrotor Zet 1 ,Transrotor 800 Tonarm , DR.Fuß Netzteil

    EMT HSD 006

    Otofon Quintet Red

    Perreaux Audiant VP 3 Phonopre, Perreaux Audiant 80 I Anniversary,B&W 803 D

  • Die alten Bakelit SPU-T (in der G-Shell mit einbebautem Trafo) hatten ebenfalls Bodendeckel -- die allerdings häufig fehlen, wenn man 2nd-Hand Exemplare kauft. (Ich habe für eine Bakelit G-Shell für ein SPU-T einen Bodendeckel nachgekauft ...). Unten ein Bild aus einer Verkaufsanzeige (ich selbst habe in meine G-Shell kein SPU-T eingebaut, ich habe einen Bronze-Adapter für den Einbau eines SPU-N classic).


    -- Joachim



    spu-t.jpgspu-t2.jpg

  • Hallo Jungs,


    hätte gerne gewußt ob man am FR64s mit Standartgegengewicht ein SPU GM betreiben kann ?


    Ist ja sonst schwer mit Ersatzteilen ......



    Schon mal Danke :-)


    Gruß Thomas

    Freundliche Grüße ins Forum


    Gruß Thomas