Der SPU-Thread

  • Hey Knut


    Das ist eine gute Idee Ich Frage mal nach.Aber es wird Denke Ich so sein wie Du Schreibst.Das Meister und das Gold sind dann wohl nur noch gebraucht zu Finden Denke Ich?

    Ja an den Kabeln Bastel Ich die Tage noch rum.Da sind ja Aktuell 3 verschiedene dran.


    Herzliche Grüße


    Markus

  • Ggfs Phono und Übertrager auf eine harte Unterlage stellen ( Stein, Grannit).

    Probieren geht über studieren 🤗

    Oder gaaanz weich!! Für manchen Übertrager gild ""Frei nach Blue Note Gründer?? --It must schwing--""


    Ahoi


    Jürgen

    Alles was Spaß macht ist entweder "unmoralisch","macht dick" oder ist "zu teuer!!!"

    (War da etwa Haschisch in dem Schokoladenei)

  • Dynavector DV 20 Mk II L


    😉

    "Das Volk hasst die Geniessenden wie ein Eunuch die Männer." Georg Büchner

  • Hallo Markus,

    ich bin ja Besitzer eines Royal GM und weiß, wie es klingt. Wenn dir das Rundnadel SPU generell gefällt, wirst du damit aber nicht glücklich. Es klingt hochauflösend, frisch, modern und damit nicht nach SPU, sondern eher nach Cadenca und Co. Wie lange hat dein SPU denn gelaufen? Mehr als 1000 Stunden ist leider mit dem Diamanten nicht drin. Als Ersatz für ein Classik GM mit höherer Auflösung würde ich ei Meister GM in den Raum werfen.

    LG Herbert



    Das Knistern der Platte wird durch Filterwirkung im Ohr des Analoghörers durch die Psyche nicht verarbeitet! Im Umkehrschluß...das fehlende Knistern der Digitaltechnik wird als Negativsignal wahrgenommen.X(

  • Hallo in die Runde


    Herzlichen Lieben Dank für die Anregungen.Interessant mit der Unterlage des ÜT.Ich habe Festgestellt das Ich wohl eher den Weicheren/Schwingenden Untergrund Lieber mag.

    Ich habe jetzt ein kurzes Kabel selber gelöööötet vom ÜT zur croft und es Klingt schon etwas besser.


    Herbert Danke für deine Einschätzung.Ich würde das Royal wirklich gerne mal gegenhören.Im Grunde mag Ich den Klang meines classic G MK 2 schon sehr.Wieviele Stunden es hinter sich hat kann Ich gar nicht Einschätzen.Ich habe es selber ca.7 Monate und gebraucht bei einem Händler gekauft.

    Ebenso das Meister würde Ich gerne Hören mögen.


    Das Dynavektor wäre Natürlich auch ein Versuch wert.Aber die Dynavektor die Ich bisher Hören durfte waren Mir nicht Dynamisch genug..ist schwer zu beschreiben aber Mir Fehlte da was vom Sound.


    Thomas Danke für den Datasheed :-)



    Liebe Grüße in die Runde


    Markus

  • Hallo Marcus,


    ohne alles bis hierher gelesen zu haben, würde ich ein Meister Silver GM Mk.II vorschlagen. Es wird zuweilen noch neu angeboten. Die Klangcharakteristik ist dem GM/E ähnlich, nur ist die Auflösung höher. Je nach setup kann das schonmal zuviel werden, muss aber nicht.


    Frag doch mal Thomas aka Dr. Pimp, der wird dir was dazu sagen können!


    Gruß

    Michael

  • Hallo Markus,

    .Im Grunde mag Ich den Klang meines classic G MK 2 schon sehr

    dann wäre ein Versuch mit dem Classic E sicher interessant. Es bietet ein wenig mehr Details, behält aber weitestgehend den klassischen "SPU-Sound" und Du kannst den vorhandenen Übertrager weiter nutzen (Im Gegensatz zum Synergy)


    Das erwähnte Meister Silver G MKII gibt es noch neu zu kaufen:


    https://www.ortofon.com/spu-meister-silver-g-p-365-n-1579


    Es unterscheidet sich meiner Auffassung nach jedoch klanglich recht deutlich vom SPU Meister und hat recht wenig Gemeinsamkeiten mit einem Classic (E). Für Liebhaber des klassischen SPU-Sound wäre daher letzteres vorzuziehen, es behält zumindest die Homogenität der klassischen SPU. Bestes aus beiden Welten bietet das "Gold", welches nur noch gebraucht erhältlich ist.



    Gruß,

    Marc

  • Das Gold wäre ja auch ein Kandidat.Ich habe Ortofon Angeschrieben und die Antworteten das sie dafür keinen Service Mehr Anbieten können.

    Gäbe es denn dafür in Zukunft jemand der sowas Retipen o.ä. könnte?


    Herzliche grüße in die Runde


    Markus

  • Hallo Markus,


    ja, leider wird seitens Ortofon kein Repair-Service mehr für das "Gold" angeboten. Das ist auch Grund dafür, daß ich mir keines zulege.

    Retipper gibt es einige (gibt viele Threads zu dem Thema) und die meisten machen offenbar auch einen ordentlichen Job. Nur ist das "SPU Gold" danach nicht mehr original. Ob Dich das stören würde, mußt Du für Dich beurteilen. Ich bevorzuge unter allen Umständen das Original.


    Gruß,

    Marc

  • das würde ich auch gerne mal probieren. 0,3 mV läuft bei mir noch problemlos.

    Von den Werten ähnlich wie ein DV20x2l, bis auf die etwas andere Compliance...

  • Marc

    OK ja das müsste man sich echt Überlegen.Ich glaube Ich werde versuchen erst einmal das GM (E) und das Meister Silver zu Hören.

    Ich ja gestern ein kurzes Mikrofonkabel gelötet vom ÜT zur Croft und Ich Muss sagen das da eine große Portion Hochton hinzu kam.

    Ich besorge Mir jetzt erst einmal 3 Identische Kabel und Höre dann nochmal.


    Herzliche grüße in die Runde


    Markus

  • Hi,

    noch eine Erfahrung zum SPU Synergy:

    ich habe meine kleine Kette aufgelöst und den Woodpecker mit der Quad Phono und dem McIntosh ins 38qm Wohnzimmer verfachtet an eine Harbeth Compact 7 ES3. Hier werkelte ein Naim Supernait 1 Vollverstärker in ner Digitalkette. Jetzt habe ich das Synergy mit Quad Phono probehalber an den Supernait 1 angeschlossen - mit durchschlagendem Erfolg: der Old School Charakter des Supernait 1 (saftig-druckvoll-eher warm) bildet mit dem dynamischen und detallierten SPU Synergy eine ausgezeichnete Verbindung! Der Mac muss noch warten, ich brauche noch jemand, der mir beim Zimmerumzug beim Schleppen hilft;)


    Gruß

    Costa

    -------------------------------------------------------------

  • ich bin dann mal gespannt. Und interessiert.

    Demnächst besuche ich meinen Bekannten der eine NPV mit EMT_Arm betreibt.

    Führen darf der EMT ein original SPU_A.

    Ich soll mit meinem Meister_silver und meinem SPU_A95 kommen.

    Möchte er doch wissen welche Richtung sich verändert in seiner Musikanlage.

    Seine Musikanlage besteht aus


    > Gütte_Bank

    > NPV_EMT_Aschenbrenner_SPU_A

    > A23_Übertrager_ Naim_Stageline

    > Naim NAC 202

    > Geithain aktiv


    ich laß das mal auf mich wirken dann. Und versuche alles geschriebene einzuordnen.

    Wir tauschen auch den Übertrager dann. SPU_T100 gegen A23 :)


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU Classic, Meister, Meister silver, A95.*LP12.Akurate* Zarge, HighlandPark AT 760SLC.*DynaControl*.*DynaWatt . *Jadis Ja15*.*PhonoMaster* *MR78*

    * Magnum Dynalap FT 101 Etude *

    *Quad*ESL57*Qa.*SB1*PRO. *Frankonia* , what else :)

  • Welcher A23 Übertrager?

    Bitte nicht falschverstehen, aber das Ganze „schreit“ ja nach grünen Röhrenamps aus Japan...😉

  • grünen Röhrenamps aus Japan...😉

    Nöö.

    Der hat Geithain aktiv ,geht mit der Naim sehr gut. :)


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU Classic, Meister, Meister silver, A95.*LP12.Akurate* Zarge, HighlandPark AT 760SLC.*DynaControl*.*DynaWatt . *Jadis Ja15*.*PhonoMaster* *MR78*

    * Magnum Dynalap FT 101 Etude *

    *Quad*ESL57*Qa.*SB1*PRO. *Frankonia* , what else :)

  • es muss nicht immer Ken Shindo sein. Julian Vereker geht auch ganz gut. Vereker klingt namensmäßig natürlich nicht so gut, vor allem im Deutschen8)


    ZB:

    eine kleine Schuhkarton-Vorstufe der Chrome Bumper Serie aus den 80ern wie die Naim Nac 32-5 mit einem HiCap können an Aktivboxen MUSIK machen, dass man große runde Kulleraugen bekommt.:)Bei mir zB einst an einer Neumann KH 120a.

    -------------------------------------------------------------

  • Dann ist ja gut. Mir gefallen die alten CB-Naims nach eingehender Prüfung nicht so gut. Steckt ein Nerv drin, eine seltsame Härte, die ich erst nach einer Weile identifizieren konnte. Sind überholt Geräte. Ich habe einen Verdacht: die Vorstufe klingelt wie ne Kuhglocke, wenn man drauf klopft, ist mir zufällig beim Dagegenkommen aufgefallen. Dieser Resonator könnte für diesen fiesen Anteil verantwortlich sein, ansonsten mochte ich die auch sehr gerne.
    Grüße

    Chris