Der SPU-Thread

  • Hallo Herbert,

    die Brummproblematik wurde schon im anderen, verlinkten Thread ausgiebig besprochen. Hier soll es eher darum gehen, ob es im Preisbereich des ST-7 bessere/andere Alternativen gibt, oder ob der Ortofon eine Art Best-Buy darstellt.

  • Hallo Herbert,

    die Brummproblematik wurde schon im anderen, verlinkten Thread ausgiebig besprochen. Hier soll es eher darum gehen, ob es im Preisbereich des ST-7 bessere/andere Alternativen gibt, oder ob der Ortofon eine Art Best-Buy darstellt.

    MC-Trafos müssen halt nicht nur zum SPU sondern auch zu der Vorstufe (bzw. zum Vollverstärker) passen -- daher ist "best-buy" relativ. Röhrenstufen kommen oft mit einem höheren Übersetzungsverhältnis des MC Trafos klar. Du hast erwähnt, dass Du einen Euphya Vollverstärker hast. Wurden diese nicht von A23 verkauft -- vielleicht hat jemand schon einmal den kleinen SPU Trafo von A23 an dem Euphya Vollverstärker ausprobiert (ich leider nicht)?


    -- Joachim

  • Phasemation T300: warm, voll

    Sillvercore one to twenty oder MC<.neutral, ausgewogen


    Preislich etwas über ST 7,aber keine Welten


    hatte beide., den Silvercore mit einem Classic E, den T300 mit #1s und Synergy.
    Ich fahre heute mit Quad 24P Röhrenphono. Keine Wünsche übrig.


    Gruß

    Costa

    -------------------------------------------------------------

  • A l t e r n a t i v e ,




    Übertrager von A23 für SPU . . .

    Wo liegt der denn preislich?


    Danke. Mit dem ST-7 konntest Du die aber nicht vergleichen, oder? Und die Quad fährst Du ohne Übertrager? Die fand ich schon immer sehr interessant.

  • Der von Costa erwähnte Phasemation t-300 wäre auch mein Tipp, er liegt preislich mit dem ST-7 gleich auf.


    Der Silvercore ist mMn. schon eine andere Klasse, ein echter Feingeist und den Mehrpreis wert. Noch besser wird dann auch noch teurer.


    Wie schon im anderen Thread erwähnt kann dein Problem mit einem anderen Übertrager wieder auftreten, wenn die Rahmenbedingungen (Aufstellung und Einstreuung) nicht passen.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Wo liegt der denn preislich?

    ca 500€ - 600€ ,


    geht mit allen SPU's sehr gut. ( Ob A, GM, E oder S )

    kenne ich seit 25 Jahren mit den verschiedensten SPU_Kombinationen.

    Gut und bezahlbar . . .


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU Classic, Meister, Meister silver, A95.*LP12.Akurate* Zarge, HighlandPark AT 760SLC.*DynaControl*.*DynaWatt . *Jadis Ja15*.*PhonoMaster* *MR78*

    * Magnum Dynalap FT 101 Etude *

    *Quad*ESL57*Qa.*SB1*PRO. *Frankonia* , what else :)

  • Hallo Herbert,

    die Brummproblematik wurde schon im anderen, verlinkten Thread ausgiebig besprochen. Hier soll es eher darum gehen, ob es im Preisbereich des ST-7 bessere/andere Alternativen gibt, oder ob der Ortofon eine Art Best-Buy darstellt.

    Habe leider keinen Vergleich mit dem ST-7 - aber wenn Dein Phono-Pre mit der 36db-Verstärkung zurechtkommt: Fidelity Research XF1 L (oder die M-Variante)


    Spielt mit dem GME hervorragend zusammen, betreibe die Kombi selbst.


    Wird hier im Forum immer mal wieder angeboten, zuletzt für 590€


    Musikalische Grüße

    Tom

    Is that what you wanted, Alfred?

    DPS3 iT: Colibri XGP

    DDX-1500: FR64s/XF-1 L/Classic GME MKII, TA-1/Seto Hori



  • Der Quad TwentyFour hat eingebaute Übertrager, stammt ja von Tim de Paravicini EAR-


    Mein Phasemation hat nie gebrummt, auch nicht direkt neben einem fetten Mac. Der Silvercore musste schon etwas penibler aufgestellt werden. Aber letztlich kein Problem.

    -------------------------------------------------------------

  • ca 500€ - 600€ ,

    Man sollte erwähnen, daß der "kleine A23" zu diesem Preis nur gebraucht erhältlich ist - und nicht sooo häufig angeboten wird. Neu ab A23 dürfte mehr zu entrichten sein. Den aktuellen Preis fragst Du am besten dort an. Die Holz-Variante gibt es m.W.n. nicht mehr.

    Immer wieder gerne ins Spiel gebracht wird der FR XF-1L, welcher hin und wieder in diesem Preisbereich zu finden ist. Oder man baut sich etwas mit Lundahl-Kapseln, z.B. LL1941/43. Passt prima und ist preislich im Rahmen.


    Gruß,

    Marc

  • Im DIY Bereich gibt es neben Lundahl noch einige andere Kapseln die für SPU's sehr gut passen


    - Kapseln von Silvercore

    - Hashimoto HM-3

    - Jensen JT-347-AXT/JT-34K-DX

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14

  • Zu Silvercore und SPU:

    Ich kenne alle reinsilber Versionen von Silvercore: One Ten, One Twenty, MC 100, (Studio Pro), MC Pro im Edelstahl Gehäuse und den MC Pro im Delrin Gehäuse.

    Die Kupfer Varianten sind bei Silvercore die Einsteigerklasse. Wenn Silvercore, dann mMn nur die Reinsilber Varianten (ab € 900 UVP). Den Studio Pro in Kupfer versilbert empfand ich etwas zu analytisch.. Der Studio Pro wird auch nicht mehr gebaut.

    Die silber Varianten lösen sehr gut auf, haben schöne Stimmen und einen kräftigen Bass.

    So ist z.B. der kleine One TEN Silber schon ein klare Verbesserung an einer ASR Minibasis im Vergleich zum MC Betrieb.


    Alle Silvercore SUT sind in der Aufstellung unkritisch (Brumm).

    Der MC 100 und der MC Pro im Delrin Gehäuse benötigen eine doppelte** Masseführung.

    ** - Masse vom Tonarmkabel zum SUT

    - Masse vom SUT an Phono, oder AMP

    Bei allen anderen Geräten reicht normalerweise die einfache Masse zum SUT.


    Die "grossen" MC Pro Varianten klingen tonal marginal dunkler und haben einen sehr konturierten und kräftigen Bass. Bei allen SUTs macht sich eine gute Aufstellung bemerkbar (Präzision und räumliche. Abbildung).


    Der ONE TEN silber und der MC Pro 1:10 passen optimal zum SPU Synergy. Sie stellen eine klare Verbesserung zu den meisten MC Phono Pres dar.


    Bei den Classic SPUs würde ein Silvercore 1:20, oder eine Silvercore SPU passen.

    Da gibt es aber auch, je nach Geschmack, andere SUT. Wie oben bereits erwähnt. z.B. Fidelity Research low, Hasimoto HM3/HM7 usw.

  • Neu ab A23 dürfte mehr zu entrichten sein

    2019 kaufte ein Bekannter von mir eine NPV + den Übertrager.

    Der Bekannte bezahlte für den Übertrager 699,00 € .


    Ludwig

    NPV*3012R*T100*SPU Classic, Meister, Meister silver, A95.*LP12.Akurate* Zarge, HighlandPark AT 760SLC.*DynaControl*.*DynaWatt . *Jadis Ja15*.*PhonoMaster* *MR78*

    * Magnum Dynalap FT 101 Etude *

    *Quad*ESL57*Qa.*SB1*PRO. *Frankonia* , what else :)

  • Hallo Leute

    ich trage mich schon seit einiger Zeit ob ich mir mal ein SPU aus Neugierde zulegen soll. Habe aber keine Ahnung ob das zu mir passen würde. Kurz ein paar Wort zu meiner Technik.

    Garrad 401+ Jelco 10 Zoll SA750E und Easy to Fly

    Entzerrer: Lite oder CAMTECH P101

    Pre + Endstufe: CAMTECH

    LS: Dynaudio Contour S1.4 oder Spendor BC1

    Musik: Kassik, Jazz, Indie, Pop

    MC Tobanehmer: MC9 und MC501, dann Vero und Vero II. Seit einiger Zeit AT OC9/II


    Würde das SPU #1E was für mich sein? 1000€ und mehr will ich eigentlich für die Neugierde nicht ausgeben.


    LG
    Joba

  • Hallo Joba,

    der "alte" Jelco passt von der Geometrie nicht zu 100%. Ich hatte einen 9" Jelco 750.

    Das war nicht ganz optimal, weil man am SPU mit G Shell nichts justieren kann.

    Eventuell ein Ortofon SPU ATR Celebration 40.

  • Hallo Joba,


    letzendlich mußt Du es selbst ausprobieren ob ein SPU in Deinem Umfeld gefällt. Den Ausführungen von Horst schließe ich mich an. Ein "nacktes" SPU ist klanglich mglw. auch etwas näher an dem, was Du bisher "gewohnt" bist.

    Für den Beginn muß es auch nicht zwingend ein Übertrager sein, sofern Du eine hinreichend rauscharme aktive MC-Stufe besitzt, welche auch seitens des Einganswiderstands einem klassischen SPU gerecht wird.


    Gruß,

    Marc

  • Der Jelco 10 Zoll SA750d und 750l haben einen Abstand von der Nadel zum Bajonettkragen von 52mm, beim 750E wird das genauso sein. Wenn ich mich richtig erinnere hat ein SPU 51mm. Ob 1mm Unterschied beim Überhang aber sehr stark zum tragen kommt beim SPU kann ich mir nicht vorstellen.

    Gruß Martin


    Sony TTS-8000 - Pio PA-5000/Ortofon MC30 Super II - Ortofon T-20 - Phonomopped MK2B14
    DIY Laufwerk Pioneer MU-70 - Groovemaster II 12"/Ortofon Venice - Ortofon TA-210/Ortofon MC30 Super - Silvercore mc25 - Phonomopped MK2B14