Kein Abschaltdatum für UKW-Radio mehr!

  • Man könnte ja, die Batterien in eine externe Halterung montieren.

    und so könnte eine Lösung ausschauen:

    IMG_8149.JPG

    ...oder man besorgt sich eine extra Batteriehalterung.


    Natürlich werde ich die Öffnung zwecks Staubschutz verschließen.


    IMG_8150.JPG


    Edit: Jetzt ist der Tuner sogar HF-dichter als vorher.


    Viele Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eiserner Walti ()

  • Edit: Jetzt ist der Tuner sogar HF-dichter als vorher.

    Das glaubst auch nur Du...:pinch:


    Gruß

    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Das bringt nichts da sich die Säure auch in den Litzen entlangwandert. Ich vermute dahinter den Kapillareffekt.


    Viele Grüße,

    Walter

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

  • Schau Dir mal folgendes Bild in voller Größe an:


    IMG_4644.JPG


    In diesem Rechner war ein versiegelter (!) NiCd-Akku mit Zwischenstecker drinnen. Den Stecker hat es tatsächlich weg geätzt.


    NiMh-Akkus habe ich auch schon ausgelaufen gesehen. Vielleicht rinnen Lithiumbatterien nicht (so leicht) aus!?


    Der Zwischenstecker schaut so aus:

    IMG_0780.JPG
    Dieser stammt aber von einem anderen Rechner...

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher Albert Einstein

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Eiserner Walti ()

  • Das bringt nichts da sich die Säure auch in den Litzen entlangwandert. Ich vermute dahinter den Kapillareffekt.


    Viele Grüße,

    Walter

    Wenn die Litzen angelötet werden, kann man das Lötzinn als Sperre für den Kapillareffekt nutzen.

    Oder man nimmt gleich Volldraht.

    Ich habe hier noch einen alten Dual CT7030, da hat man eine CR2032 3V Lithium Stützbatterie, die Lötfahnen angeschweißt hatte, auf die Platine gelötet.

    Als diese nach ein paar Jahren leer war, habe ich sie durch eine Standard CR2032 in einer passenden Fassung, wie sie auch auf PC-Platinen verwendet wird, ersetzt.

    Ich hatte bei diesen Zellen bisher keine, die ausgelaufen war, auch nach 10 Jahren nicht.

    Gruß,

    Uli