Informationen zum Setup und Kauf eines Technics SL1200/SL1210

  • Hallo zusammen.


    Ich möchte mir einen neuen (gebrauchten) Plattenspieler kaufen und ich habe mich da auf den bekannten Technics SL 1200/1210 eingeschossen, da ich ein robustes und variables Gerät mit Direktantrieb haben möchte. Die zeitlose Optik tut ihr übriges. Nun hatte ich schon verschiedene Plattenspieler aber bisher immer solche, die fertig mit System und allem drum und dran ausgestattet waren.


    Nun stellt sich natürlich als erstes die Frage, welches System für meine Bedürfnisse geeignet ist. Meine Plattensammlung ist vielfältig und eigentlich kommt von jedem Genre der Musik mal was auf den Teller. Somit sollte es natürlich ein Allround-System sein. Da das Gerät an einer normalen Stereoanlage betrieben werden soll gehe ich davon aus, dass es wie ich in den FAQs rausfinden konnte ein MM-Tonabnehmer sein muss. Es sollte was vernünftiges sein, braucht aber auch nicht mehr Sound zu bringen, als eine normale Heimstereoanlage umsetzen kann.


    Deweiteren bin ich dankbar für Tips die den Gebrauchtkauf dieses Modells betreffen. Worauf und auf welche Bezeichnungen muss man achten, damit man nicht ein verbasteltes oder auf speziellen Einsatz optimiertes Gerät erwischt?


    Besten Dank für Eure Mühe und viele Grüße
    Patrick

  • Servus Patrick,


    zur Modellgeschichte des SL-12x0 findest Du unter folgendem Link eigentlich alles Wissenswerte


    Aufklärung TECHNICS SL-1210 Modellunterschiede


    Der Tonarm des Technics gilt als sog. mittelschwer, so daß Du fast alle heute auf dem Markt befindlichen Abtasterverwenden kannst. Ich glaube sogar, daß Arnold ein großes Shelter (MC) daran betreibt, Andere ein DL-103 (MC). Die DJs nutzen vornehmlich sehr hart aufgehangene Systeme von Shure oder das Ortofon Concorde.


    Evtl. wäre das Denon DL-110 eine gute Wahl?

  • ... konnte ein MM-Tonabnehmer sein muss. Es sollte was vernünftiges sein, braucht aber auch nicht mehr Sound zu bringen, als eine normale Heimstereoanlage umsetzen kann.

    Hi,


    nimm Dir ein Audio Technica AT 95.
    Das kostet um 20 Euro u. reicht für deine Zwecke völlig aus.


    Wenn du Dir nicht zutraust es unter ein Headshell zu schrauben,
    kannst Du bei den einschlägigen Händlern (zB. Thakker) anfragen,
    ob sie dir es mit Technics Headshell komplett schicken.
    Das ist für die Jungs dort null problemo.


    Gruß Bernd

  • Meine Plattensammlung ist vielfältig und eigentlich kommt von jedem Genre der Musik mal was auf den Teller. Somit sollte es natürlich ein Allround-System sein.


    Shure 97xe! Läuft bei meinem Bruder am SL1210 MKI und klingt wunderbar,niemals nervig.


    Wenn du Dir nicht zutraust es unter ein Headshell zu schrauben,
    kannst Du bei den einschlägigen Händlern (zB. Thakker) anfragen,
    ob sie dir es mit Technics Headshell komplett schicken.


    Warum nicht,die Nachbau-Headshells kosten nicht viel und lass Thakker noch ein kleines Trinkgeld dazu rechnen (wenn überhaupt) und gut ist. Mit der Technics-Einstelllehre ist die Montage übrigens kinderleicht.


    Gruß
    Siggi

  • nimm Dir ein Audio Technica AT 95.
    Das kostet um 20 Euro u. reicht für deine Zwecke völlig aus.


    Woraus schließt du das denn?


    Hallo Patrick, an welcher Anlage soll denn der Plattenspieler betrieben werden und was kannst oder willst du denn für ein System ausgeben.

    Viele Grüße


    Jörg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler oder bei DISCOGS.




  • Hi,


    ups, ich hab mich vertan, gemeint war das AT 91
    Schliessen kann man das zB aus diesem Thread:Die am meisten unterschätzten Tonabnehmer?
    übrigens ein lesenswerter Thread für den TE.


    Wenn er nicht Heimstereoanlage geschrieben hätte (was soll man sich darunter vorstellen?),
    dann hätte ich empfohlen: siehe meine Signatur
    Schon das AT 3600, das frühere Günstigsystem, läuft beachtlich gut am SL 1710


    Wenn man genug Geld hat u. den SL 1210 ausreizen will: Nagaoka MP 200
    Das kommt auf meinen SL-M1 wenn irgendwann mal die Nadel runter ist.


    Aber das Shure M97 ist auch ein guter Tip, je nach Hörgeschmack der Beste.

  • Danke schonmal für die Antworten.


    Ich werde in meinem neuen Wohnzimmer jetzt aus dem nun ersteigerten 1210er und einem Technics CD-Player eine Anlage zusammenstellen. Als Verstärker nehme ich entweder einen vorhandenen Kenwood KR-A3080 oder einen älteren Saba PA 2065. Mal hören was da am besten harmoniert. Es sind also halbwegs solide Geräte, aber halt auch kein absolutes High-End Equipment.


    Bei dem ersteigerten Plattenspieler ist wohl schon ein nicht näher beschriebenes Orthofon Concorde System dabei. Ist aber vermutlich eher was für den DJ-Bereich.


    Ich sehe an den ersten Empfehlungen ja schon, dass es brauchbare Allrounder im Bereich bis 50 Euro gibt und würde das in etwa auch erstmal als Budget ansetzen.


    Viele Grüße
    Patrick

  • Also auf dem Plattenspieler ist ein Orthofon Concorde Pro S montiert. Kann hierzu jemand etwas sagen?

  • Hallo Patrick,


    das verbaute Ortofon ist nicht so prickelnd, weil es benötigt eine Auflagekraft von mindestens 4 g ;( ! Das würde ich schon fast als plattenschädigend ansehen (obwohl auch SPU's sich in ähnlichen Regionen bewegen).
    Link:
    http://www.ebay.de/itm/Ortofon…3%B6r&hash=item519b1d7fdb


    Wenn Du es ersetzen möchtest, benötigst Du eine SME-Headshell incl. Käbelchen und Schrauben (gute gibts ab 25€) und ein System.
    Für ein System würde ich mindestens 50€ einplanen, alles darunter ist nicht wirklich anhörbar (m.b.M.n.).
    Das wäre für dem Anfang was:
    http://www.zum-shop.de/Sumiko-…_c32-317-345_p7134_x2.htm


    LG,


    Thomas


  • das verbaute Ortofon ist nicht so prickelnd, weil es benötigt eine Auflagekraft von mindestens 4 g ;( ! Das würde ich schon fast als plattenschädigend ansehen (obwohl auch SPU's sich in ähnlichen Regionen bewegen


    Ist mir wirklich neu, dass die Concorde Systeme mindestens 4g benötigen. Das sind andere OM Systeme. Die meisten Concordes wollen 3g sehen. Früher sogar nur 2.5g wie zum Beispiel das Broadcast E oder Nightclub (alt). Gibt es aber alle leider nicht mehr. Bei den Aktuellen scheint aber vieles anders zu sein.


    Welches Concorde ist denn dabei?

    "Nichts ist vergleichbar mit der einfachen Freude, Rad zu fahren."
    -- John F. Kennedy

  • Moin,

    Quote

    Kann hierzu jemand etwas sagen?

    Ja ich. Hatte das Teil mal auf einem SL-1710 weil es eine recht "dicke Nadel" (Nadelverrundung:R 26 Mikrometer) hat und ich mir dachte
    dass man damit ganz gut alte Monoplatten hoeren koennen muesste.
    Klang IMHO flach, wenig aufloesend, nicht dynamisch und hat viel Rillengeraeusch produziert - egal ob Mono- oder Stereoplatte.
    Mein Tip(p): Ab in die Bucht damit!


    Gruss,
    Dirk

  • ..oder einen OM-Nadeleinschub dranstecken, der sollte doch passen? Ich selbst hatte nie so ein Teil, daher kann ich es nicht mit Sicherheit sagen.

    Jawoll, funktioniert einwandfrei.

  • Hallo zusammen.


    Ich möchte mir einen neuen (gebrauchten) Plattenspieler kaufen und ich habe mich da auf den bekannten Technics SL 1200/1210 eingeschossen, da ich ein robustes ...

    Hi,


    ja weil der 1200er so bekannt ist, wollen den auch Viele.
    Dabei ist für den Heimgebrauch der 1700er mindestens genau so gut.


    Man kann halt nicht mit einem Subchassis scratchen, aber wer macht das schon?


    lg

  • Hallo Patrick,


    ich bin mit einem Denon DL160 beim 1210er angefangen und
    war immer sehr zufrieden damit- insbesondere in der Kombination
    mit der Project Tubebox SE.
    Ich mag die Denons und betreibe u.a. aktuell ein 103R mit pass. Denon Überträger.


    Grüße
    bob

  • Guten Morgen!
    Ich habe an meinem 1210er mit einem Ortofon Vinylmaster Red an einer Project Phonobox MK2 angefangen, da dieses System von verschiedensten Publikationen als Allrounder angepriesen wurde. Daß das VMR von den Werten her garnicht zum Tonarm passt, ist mir nie aufgefallen ;) :D !
    Gruß
    Markus

    Technics 1210 M5GE mit Origin Live Silver Tonarm auf Origin Live Armboard für Technics
    und Audio Technica AT 33 PTG
    Heed Quasar
    Pioneer A-A9-J (Bald kommt der Hegel H120)
    Harbeth P3ESR XD
    Pioneer PD-D6-J