Bauer Phono

  • Habe gelesen,dass Willibald Bauer(DPS)eine eigene Phonovorstufe auf den Markt gebracht hat.
    Hat sie schon jemand gehoert?
    Peter

    1.TW Acustic Raven GT mit TW 10.5, DV XX2 ,Origin Live Zephyr , Clearaudio Vituoso V2, Allnic H-3000, Allnic L-3000 , B&M Prime 6

  • Hallo Peter, habe sie im Laden gehört. Mir ist nichts negatives aufgefallen, ein hören in eigener Anlage ist aber nicht zu umgehen. Klang gut, wie immer bei W.B.
    Grüße, Jürgen

    AAA-Mitglied
    Es braucht viel Zeit, um einen kurzen Weg zu gehen.

    Sophokles

  • Hallo Peter,


    mein DPS-Dealer in Radolfzell hat das Teil seit kurzem in Vorführung. Ein direkter Vergleich zu Tom Evans (Groove Annyv.) war möglich. Die "Bauer" klang m.E. neutraler, etwas tiefreichender und schlackenloser. Im Hochtonbereich etwas zurückhaltender und doch mit mehr Luft und längerem Ausschwingen der Töne gesegnet. Ich fand, gerade in Verbindung mit der recht trockenen Wiedergabe des DPS klang das Ergebnis super stimmig. Zumindest in der dort gehörten Kette, war das Ergebnis doch ziemlich eindeutig!

  • Nachtrag:


    Lese gerade Dein Profil...


    Die Kette, die ich dort hörte: DPS-III mit Bauer-Arm u. ein Lyra-System (Delos???), Lavardin-Amp u. Le Kontour - Kompakt-Boxen mit Sub-Unterstützung.

  • Nein, der war es diesmal nicht. Habe den Namen vergessen. Es ist der, der auch die neue Motorsteuerung gemacht hat.
    Die Phonostufe klingt allerdings ziemlich gut, und ich kann mich der Beschreibung oben anschließen.

  • Hallo Stephan,wo hast die Phono von Herrn Bauer gehört?
    Peter

    1.TW Acustic Raven GT mit TW 10.5, DV XX2 ,Origin Live Zephyr , Clearaudio Vituoso V2, Allnic H-3000, Allnic L-3000 , B&M Prime 6

  • Hallo,
    weiss jemand mehr über die Vorstufe bzgl. Einstellbarkeit, Netzteil usw.?


    Willi schweigt sich ja im Netz bisher zumindest darüber aus


    Gruß
    Damien

    "Hier muss ich nicht sein, hier möcht`ich nicht mal fehlen"


    Bauer dps3, Bauer Tonarm, Dynavector TeKaitora Rua, Mastersound Compact 300b, Whest Three, Trenner & Friedl Osiris, Innuos Zen MKIII

  • Ich habe sie bei Willi Bauer in München gehört.
    Das Netzteil ist extern und wenn mich nicht alles täuscht, ist es ein Schaltnetzteil.
    Eine fixe Eingangsimpedanz. WB meint, dass sich bie den schwachen Signalen an einem Phonopre-Eingang jeder Schalter klanglich negativ bemerkbar mache, daher weg damit.
    Ob es auch andere Konfigurationen gibt, weiß ich nicht.


    Lief dort an dps3, Bauer Arm, Lyra kleos, Lavardin IT und Harbeth Lautsprechern.

  • @ Stefan: Die aktuellen Motorsteuerungen des DPS (PSU II & PSU III) sind doch meines Wissens von Martensen? Oder gibt's da was neueres von einem anderen Entwickler??


    Grüße, Frank

    The post was edited 1 time, last by rel-x ().

  • @ Stefan: Die aktuellen Motorsteuerungen des DPS (PSU II & PSU III) sind doch meines Wissens von Martensen? Oder gibt's da was neueres von einem anderen Entwickler??


    Grüße, Frank


    Der Meinung war ich eben auch. Deshalb meine Annahme, dass LM nun auch in Sachen Signalverstärkung von Willi Bauer mit herangezogen wurde. Er hat ja auf diesem Gebiet auch schon ganz feine Sachen für ACapella gemacht.


    Viele Grüße,
    Jochen

  • Meines Wissens nach ist das nun nicht mehr so.
    Es gibt für den dps3 jedenfals eine neue Motorsteuerung, die - wie ich es hörte - nochmal ein ordentlicher Schritt ist.
    Viellecht hilft ein Anruf beim Hersteller. 8)

  • Liebe Freunde,


    ich bin neu hier, und dass nur um ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen.


    Seit ein paar Wochen sorgt eine Bauer Phonovorstufe in meinem Zimmerchen für Wohlklang. Der Sprung von Lehmann zu Bauer war geradezu halsbrecherisch! Mein Gerätepark ist weit davon entfernt, irgendwem Tränen des Neids zu entlocken (Solid Acoustic Solid Machine-Roksan Tabriz-Ortofon Vitesse / Musical Fidelity A120 / Spendor 35-2), die Bauer-Vorstufe hat allerdings dafür gesorgt, dass ich fürderhin in einer höheren Liga mithören darf. Unbedingt anhören!


    Der Entwickler sowohl der Phono-Vorstufe als auch des neuen Netzteils für den dps heißt Dan Nistor, ist Ingenieur der Elektrotechnik und Musikliebhaber, steht überhaupt nicht auf Voodoo und ist seit vielen Jahren ein lieber Freund!

  • HI paul.sxl,
    wäre schon interessant von welcher der Lehmänner du auf die Bauer Phono gewechselt bist.


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

  • @∂etlef 138: Die Lehmann war ein simpler Black-Cube, allerdings war ich stolz wie Otto, als ich das Klötzchen seinerzeit im Regal verstecken durfte. Immerhin zeigte sie dem Phonoteil meines Vollverstärkers deutlich dessen Grenzen auf - zu dem Preis ein absoluter Knaller! Along comes Bauer...

  • @Paulsxl,
    danke für deine Antwort. Sie relativiert allerdings den Sprung vom Blacky zum Bauer. Ich habe früher über die Trigon Vanguard meine Phonokette betrieben und bin dann zu einer Omtec Antares gewechselt und das war für mich auch ein Quantensprung. Die schwarze Box von Lehmann, obwohl of gelobt in der Fachpresse, ist der untere Anfang der Fahnenstange und diese ist leider sehr lang.
    Da du nun erheblich besser hörst, bist du anscheinend ein gewaltiges Stück zum anderen Ende der Stange gerutscht. Viel Spaß beim Hören mit der Bauer und viel Spaß auf dem weiteren Weg.


    Gruß


    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)