Gibt aber schon eine Menge "absonderliches" Zeug hier zu finden...

  • Heute mal weit nach hinten ins Regal gegriffen von 1981, Alfred Harth, Heiner Goebbles:


    Der Durchdrungene Mensch / Indianer von Morgen Brachiale gegen den Strich gebürstete Simpel Elektronika/Free Jazz. Wenn ich die Platte hier auflege, leert sich dann doch
    recht schnell der Raum. Ich find die Stimmung auf der Scheibe irgendwie seltsam, grandios.


    Habe ich 1982 in Münster live gesehen. :thumbup:

  • Hallo,
    Nach all dem ruhigen rituellen Kram, zu dem mir noch massenhaft einfiele mal etwas anderes. Ich fand die melankolischen Songs von EA 80 immer recht gut, wobei mir auch schon der Ausdruck "Jammerpunk" nach einer ganzen Nacht allein mit dieser Mucke über die Lippen kam. Hier aber mal der Head der Truppe mit seinem Sideprojekt: Killer
    http://www.youtube.com/watch?v=W2BPK7ttxwQ
    Man braucht schon starke Nerven. Aber nach ´ner Nacht EA 80 macht´s wirklich wieder frisch, wie ich finde. :thumbup:


    frAnk

  • Hand auf´s Herz. Die Lärmschamanen; "Gaukler, ernste junge Männer, Krypthomanen und Swastikanten" (1) und andere Triebtäter klingen doch alle irgendwie ähnlich.
    Mich hat es von der Art eher an die schweizer Lärmer : Sudden Infant erinnert.


    http://www.youtube.com/watch?v=ws0OXnWbr3U&feature=related


    Bei Daniel Menche ist die physiche Wirkung zumindest live ganz speziell. Da man eigentlich nicht sehen kann womit er den "Krach" Sound (Noises) macht, wirkte es auf mich immer sehr bedrohend, wenn er mit Sand und aufgeklebten Mikros über seine Haut schrubbelt, dabei wie ein hospitalisierter Wolf im Kreis läuft um plotzlich zu Boden stürzend mit irgend einem anderen undefinierbarem Ding Sounds zu erzeugen. Auch seine Ausstrahlung ist sehr eigen. Bei einem Festival 1997 in Never in Frankreich traf ich ihn nachts allein umherstreunend auf dem Zeltplatz nach Steinen, Stöcken und Kram suchend. Mir war nicht geheuer.


    frAnk
    (1) von Asmus Tietchens entliehen.

  • @Maschinenrep.
    Hast Du dieses RI oder schon einmal gehört? Frage nur weil es lauts Klanggalerie
    remastert worden sein soll und das interessiet micht trotz Besitz der Originale.
    frAnk

    So, die CD ist da und recht schlicht aufgemacht = viel schwarz, ein Autopsie-Foto :S auf dem Cover und ein Info-Text im Booklet. Als Bonus-Track gibt es das Stück von der Compilation und der Sound klingt ganz gut und scheint dezent bzw. authentisch neu gemastert zu sein.

  • ein Autopsie-Foto :S auf dem Cover


    Wie innovativ! :S Aber mal im Ernst, in diesem Fall hätte sich doch eine Wiederveröffentlichung als Vinyl geradezu angeboten. Wäre zumindest für mich ein Kaufgrund gewesen. Wie KG die CDs loswerden will ist mir ein Rätsel.


    Gruß Jens

  • Wie innovativ! :S Aber mal im Ernst, in diesem Fall hätte sich doch eine Wiederveröffentlichung als Vinyl geradezu angeboten. Wäre zumindest für mich ein Kaufgrund gewesen. Wie KG die CDs loswerden will ist mir ein Rätsel.


    Gruß Jens

    Das Original-Tape hatte doch auch so ein ähnliches Cover?!

  • Das Original-Tape hatte doch auch so ein ähnliches Cover?!


    Stimmt, hab aber nur die CD und da ist das Cover anders. Das Kassetten Cover hab ich eben zum ersten Mal bei Discogs gesehen. Mir war nicht bewußt das die Aufnahmen von 1983 sind! Lustig find ich das Grufti Bild vom De Witt. :) Gibt's eigentlich Edition Ananael noch?


    Gruß Jens

  • traf ich ihn nachts allein umherstreunend auf dem Zeltplatz nach Steinen, Stöcken und Kram suchend. Mir war nicht geheuer.


    Mir war schon mulmig als er in Erlangen im E-Werk hinter mir rumgezappelt hat. :)


    Swastikanten


    Swastikanten ist aber ein trefflicher Ausdruck. :thumbsup:


    Gruß Jens

  • Mir war schon mulmig als er in Erlangen im E-Werk hinter mir rumgezappelt hat.

    An den Auftritt kann ich mich auch noch gut erinnern, aber um auf die KORPSES KATATONIK-CD noch mal zu kommen - die neue CD hat eine Spielzeit von 55 Minuten und das wäre für eine ordentliche Vinyl-Pressung wohl doch etwas zu lang oder :S Außerdem höre ich Ambient und Ritual lieber auf CD, da dort das aufstehen und wenden doch arg die Atmosphäre trübt! Die aktuelle Klanggalerie-Version ist auf jeden Fall der alten CD von Staalplaat vorzuziehen und ich denke schon, das sich die verkaufen wird!

  • Es juckt mich ja schon seit einiger Zeit und eigentlich wollte ich ja dieses spezielle Projekt nicht nennen, aber ich tue's dann jetzt doch. :D
    Wie genau ich den Sound beschreiben soll, weiß ich gar nicht, wohl eher DRONE / RITUAL oder so.
    Auf jeden Fall ist NZG von KORPSES KATATONIK beeinflußt.


    Offiziell veröffentlicht wurde das Ganze natürlich nie, aber man kann sich die Klänge legal und kostenlos bei Mediafire runterladen:
    http://www.mediafire.com/?6e6l5m8k2to20ck


    Ein Stück von der "Demo" zur "Demo" :D http://youtu.be/aHnJ3Z5VRWI


    :sorry:

    Saartanische Grüsse :P
    Markus a.k.a. Snick

  • und das wäre für eine ordentliche Vinyl-Pressung wohl doch etwas zu lang oder :S


    55 min. sind schon grenzwertig, sollte aber noch gehen. Bestes Bsp. wie man's nicht machen sollte ist die TMLHBAC "Where you of Silver..., selten ein schlimmeres Vinyl erlebt. Auf gleicher Höhe mit Contrastate " Throwing out the Baby..., oder Aphex Twins "Selected Ambient Works Vol. II".


    Außerdem höre ich Ambient und Ritual lieber auf CD, da dort das aufstehen und wenden doch arg die Atmosphäre trübt!


    Auf jeden Fall, die KK bildet da aber für mich eine der wenigen Ausnahmen. Die könnt ich mir schon als Vinyl vorstellen.


    ich denke schon, das sich die verkaufen wird!


    Mein Zweifel bezieht sich nicht auf den Inhalt. Ich frage mich eher ob es noch genug Publikum dafür gibt. Kann das aber schlecht einschätzen, du hast da sicher tiefere Einblicke. Die CD ist zwar nicht schlecht, das Thema von anderen Musikarbeitern aber für mich eindrücklicher beackert wurde.


    Gruß Jens

  • Offiziell veröffentlicht wurde das Ganze natürlich nie, aber man kann sich die Klänge legal und kostenlos bei Mediafire runterladen:
    http://www.mediafire.com/?6e6l5m8k2to20ck


    Hab's mir mal runtergeladen, Rezi folgt. :)


    Gruß Jens


    PS: Für'n paar nagelneue High End Laufschuhe gibt's von Maschinenrepublik vielleicht 'ne wohlwollende Rezi auf Black online. :D;)

  • Quote

    eigentlich wollte ich ja dieses spezielle Projekt nicht nennen, aber ich tue's dann jetzt doch.


    Hat was! Wagnerische Düsterness, übereinandergelagerte Tristesse, abgeblätterte Farbschichten ...
    Erinnert mich an relativ -frühe- Arbeiten von A. Kiefer...



    [Blocked Image: http://images.artnet.com/images_DE/Magazine/usa/features/polsky8-15-6.jpg]





    Grüsse, Gunnar

    ---------------------------------------------------------------------------------------------TRANSFORMATOR---------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Hallo Gunnar,


    schönes Bild von Anselm Kiefer 1996 "Das Haus" hast Du da gepostet. Schöne optische Assoziation zur Musik gefällt mir wirklich.
    Aber für die Mucke wird´s wohl keine 744.000 $ geben.
    Ich habe mir nur das youtube Stück versucht anzuschauen aber dafür hatte ich nicht die nötige Ruhe. Wird aber noch nachgeholt. Werd mir auch die Sachen runterladen, man ist ja neugierig.


    Grüße frAnk

  • Ich habe mir nur das youtube Stück versucht anzuschauen aber dafür hatte ich nicht die nötige Ruhe.


    Ging mir genauso, war bei meiner Freundin und die Dame mußte unbedingt fern sehen. Naja, Kunstwerke verstehen halt selten selbst was von Kunst. ;)


    Gruß Jens

  • Quote

    oder Aphex Twins "Selected Ambient Works Vol. II".

    Jens,
    ist die Aphex-Twin Pressung wirklich so furchtbar?
    Die CD find ich prima, wollte mir aber immer mal wieder die Vinylausgabe zulegen.


    Gruß, egmont

  • Jens,
    ist die Aphex-Twin Pressung wirklich so furchtbar?
    Die CD find ich prima, wollte mir aber immer mal wieder die Vinylausgabe zulegen.


    Yo, ich kenn aber nur die Farb Vinyl (ich glaub Babykacke Braun) Pressung. Ich glaube es gibt keine schwarze Auflage? Hatte zumindest nie eine in der Hand. Dickes verformtes Vinyl und ein Heer von Lagerfeuern. Es knistert wie Hölle. Und das bei der Musik. Hab auch ewig mit mir gerungen, letztendlich hab ich mir dann die CD gekauft und bin zufrieden. Zumal wie Maschinenrepublik schreibt, es bei der Musik nervt ständig aufzustehen und zu wenden. Musikalisch find ich sie aber allererste Sahne! :thumbup:


    Gruß Jens


    PS: Bei der momentanen Aphex Twin Wiederveröffentlichungswelle besteht aber Hoffnung...
    PPS: Bei der Selected Ambient Works I auf R&S Records war es umgekehrt, da klang das Vinyl besser als die CD und ist auch ordentlich gepresst.

    Edited once, last by uncoiled ().

  • Hab's mir mal runtergeladen, Rezi folgt. :)


    Gruß Jens


    PS: Für'n paar nagelneue High End Laufschuhe gibt's von Maschinenrepublik vielleicht 'ne wohlwollende Rezi auf Black online. :D ;)

    Hey Jens - das war jetzt aber fast schon subversiv, aber hast schon Recht und im Moment brauche ich wirklich wieder welche :love:

  • das war jetzt aber fast schon subversiv


    Kommt daher weil ich in meiner Jugend zu viele subversive Publikationen gelesen habe.. :whistling:


    und im Moment brauche ich wirklich wieder welche :love:


    Geht mir genauso, brauch neue Bemmen für's Bergfahrrad.


    Gruß Jens

    Edited once, last by uncoiled ().