"Neues" Vinyl-Doppelalbum von Klaus Schulze

  • Neu in Anführungszeichen, weil es sich um eine Produktion von 1993 handelt, die allerdings bisher NOCH NIE auf LP verfügbar war.
    Die Rede ist von Klaus Schulzes Ausflug in die Klassik, der jetzt erstmals unter dem ursprünglich von ihm selbst vorgesehenen Titel "MIDI Klassik" veröffentlicht wird statt dem etwas abgegriffenen Namen der Original-CD "Klaus Schulze Goes Classic".
    Verantwortlich dafür zeichnet wieder einmal das sehr umtriebige russische Lilith-Label.
    Die alte CD ist übrigens seit Jahren vergriffen und diese Neuauflage kommt jetzt NUR als LP, nicht zusätzlich auf CD.
    Musikalisch ist das Ganze für meine Begriffe eine durchwachsene Sache, es sind einfach bekannte klassische Werke von Beethoven, Brahms, Grieg, Smetana, Schubert und Weber, elektronisch produziert mit typischen Klaus Schulze-Sounds.
    Der tiefere Sinn dahinter will sich mir nicht so ganz erschließen, zumal in keiner Weise die intellektuelle Durchdringung der Partituren erreicht wird, die man von Wendy Carlos' Adaptionen kennt.
    Aber andere Hörer mögen das anderes sehen. Ich will auch nicht sagen, dass die Platte schlecht ist, ich finde sie nur - nun ja, sagen wir recht überflüssig.
    Das interessanteste Stück ist denn auch meines Erachtens eine Eigenkomposition von Klaus Schulze - ein gut 10-minütiges "Lautenquintett".
    Aber eine Meldung wert hier im Forum ist es natürlich schon, ist das doch seit vielen, vielen Jahren mal wieder eine neue Vinyl-Veröffentlichung von Klaus Schulze, wenn man von vereinzelten Reissues alter LPs absieht.


    Gruß,
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

  • Und jetzt gibt es wirklich mal etwas "neues" von Klaus Schulze auf Vinyl, was es vorher noch gar nicht auf offiziellen Tonträgern gab: die sagenumwobene Session aus dem Jahr 1975 mit dem Gitarristen Günter Schickert.
    Verantwortlich dafür ist das gleiche russische Label.
    Die entsprechende CD-Ausgabe enthält zwar noch zusätzliche Bonus-Tracks, dennoch denke ich, dass die LP für Klaus Schulze-Fans ein Muss ist.
    Denn man kann es drehen und wenden wie man will, die 70er waren nun mal seine beste Zeit musikalisch, wenngleich er auch später noch viel Hörenswertes produziert hat (und es auch heute noch tut - siehe aktuelles, nur auf CD erhältliches Album).


    Gruß,
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

    The post was edited 1 time, last by Markus Berzborn ().

  • Günter Schickert. Hm, diesen Namen hatte ich noch nie gehört, was mir bei Musikern aus dieser Epoche rel. selten passiert. Roadie bei Schulze, Tontechniker, Saitenzupfer mit Solo-LP ("Samtvogel" '74)..soweit, so interessant (Info bei green-brain).


    Quote

    Denn man kann es drehen und wenden wie man will, die 70er waren nun mal seine beste Zeit musikalisch


    Bei welchem, ähm..Krautrocker war das nicht so? ;)

  • Ich hab's eigentlich aufgegeben nach Org.-LPs (hier: Brain oder Ohr, Sky etc.) zu recherchieren. Meistens völlig überzogene Preise. Also entweder Re-Issue oder CD. In welche Richtung geht denn "Samtvogel"? Sequenzer-Manuel (Göttsching) oder Analog Delay-Michael (Rother) mässig?

  • Das russische Label übertrifft sich jetzt selbst mit der Erstveröffentlichung des Konzerts von Klaus Schulze in Brüssel 1977.

    In Form eines Doppelalbums, wobei Seite 4 einen Studiotrack aus dem Jahr 2007 erhält, den es bisher lediglich auf einer seltenen Compilation-CD gab.
    Für jeden Schulze-Fan wohl ein Pflichtkauf.


    Gruß
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

  • Das russische Label übertrifft sich jetzt selbst mit der Erstveröffentlichung des Konzerts von Klaus Schulze in Brüssel 1977.

    In Form eines Doppelalbums, wobei Seite 4 einen Studiotrack aus dem Jahr 2007 erhält, den es bisher lediglich auf einer seltenen Compilation-CD gab.
    Für jeden Schulze-Fan wohl ein Pflichtkauf.


    Gruß
    Markus



    Hallo Markus,


    kennst Du auch eine Bezugsquelle außerhalb von Russland?

  • Die Platten gibt es eigentlich überall bei den üblichen Adressen wie jpc usw., sollte kein Problem sein.
    Bei der neuen mit dem Konzert von 1977 handelt es sich aber erst um eine Vorankündigung.


    Gruß,
    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

    The post was edited 1 time, last by Markus Berzborn ().

  • So, jetzt können wir - was ich noch vor kurzem nicht für möglich gehalten hätte - die Überschrift auch ruhig mal ohne Anführungszeichen verwenden: es kommt tatsächlich diesen Monat ein brandneues Album von Klaus Schulze heraus namens "Silhouettes" und zum ersten Mal seit 1991 auch wieder parallel auf Vinyl (2 LP).


    Da sich hier im Forum ja so einige Schulze-Fans aufhalten, möchte ich außerdem auf die aktuellen Vinylversionen der Vol. 1 der "La Vie Electronique"-Reihe hinweisen, für die ein amerikanisches Label verantwortlich zeichnet. Ich liebe diesen ganz frühen experimentellen Klaus Schulze der Vor-Sequenzer-Ära, eine sehr spezielle Angelegenheit. Wer "Irrlicht" und "Cyborg" liebt, wird auch mit diesen beiden Doppelalben etwas anfangen können.


    Gruß

    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

  • es kommt tatsächlich diesen Monat ein brandneues Album von Klaus Schulze heraus namens "Silhouettes" und zum ersten Mal seit 1991 auch wieder parallel auf Vinyl (2 LP).


    Hallo Markus, danke für den Tipp, es ist tatsächlich meine erste Platte von Ihm.

    Viele Grüße


    Jørg


    Bin AAA-Mitglied und höre damit. Meine kleine Plattensammlung seht ihr im Musiksammler.




  • Ich finde die neue sehr gut.

    Manche finden sie zu "ruhig", aber das ist eben gerade die Seite von Schulze, die ich persönlich besonders mag.

    Andere haben halt lieber, wenn die Sequencer rattern und mit viel Percussion. Oder ein paar besonders abgedrehte Sounds. All dies bietet das neue Album eher weniger.


    Gruß

    Markus

    Das große Geweine ist Himmelserlösung, Regen der Seele

  • Auch von meiner Seite "Danke für den Tipp!".


    Das erste Reinhören sagt mir, dass das ein Klaus Schulze-Album ist,

    welches meinen Geschmack sehr gut trifft. Bei mir wäre es übrigens

    nicht das erste Album ;)

  • Ich mag die Phase von Schulze bis Mitte der 80er Jahre, habe fast alles im "authentischen" Original-Vinyl und bisher dachte ich auch, dass das mir reicht. Vor ein paar Wochen habe ich allerdings auf Radio Eins in der Sendung Elektrobeats von Olaf Zimmermann davon das "Abschied"-Stück gehört und war sofort von dem ambient-meditativen Sound angetan! Werde mir allerdings das Album nur als CD kaufen, da ich solche Sounds gerne nach langen Läufen bei der Regeneration auf dem Sofa höre und da ist 4 x aufstehen & wenden eher suboptimal;) Eventuell warte ich aber noch, bis die Doppel-LP billiger wird, denn da ist die CD ja auch bei...

  • Hallo,


    auch ich bin sehr angetan vom neuen Album, welches ich mir allerdings als CD gekauft habe. Seine eher ruhigen Alben höre ich ebenfalls gerne im "Entspannungsmodus", so daß mich das Drehen und Wechseln der LPs an dieser Stelle eher nervt, zumal es sich um ein LP-Doppelabum handelt.


    Schönen Sonntag,

    Marc