Meinungen über Transrotor Laufwerke

  • Hallo,
    habe hier gerade die nicht sehr positiven Meinungen über Transrotor Laufwerke gelesen und bin fast sprachlos.
    Seit ca. 25 Jahren besitze Ich einen Rotary, bestückt mit einem SME Series V und diversen Systemen.
    Verstärkt wird dessen Signal von einer Audio Research SP 11 MK 2 / Threshold SA 1, sehr guten Schallwandlern sowie exellenten Kabeln.
    Während meiner letzten 30 Lebensjahre, hatte Ich glücklicherweise immer die Gelegenheit, sehr viele der sogenannten High End Geräte bei mir im Haus, intensiv zu hören.
    ( Rocksan, Micro Seiki bis 5000, Denon, Luxman, Linn, Solid State, Raven, uvm.)
    Fazit: Keines dieser Laufwerke hat mich je dazu veranlasst, meinen perfekt abgestimmten Rotary zu Entsorgen.
    Eventuell sollte man einmal darüber Nachdenken, welche Funktion ein Laufwerk erfüllen muß!!!
    ALLE SIGNALE WELCHE AUF DEM VINYL GESPEICHERT SIND, HÖRBAR ZU MACHEN. ( NICHT MEHR UND NICHT WENIGER )
    p.s.
    Für Schwächen in der Audiokette kann auch ein Transrotor nichts!
    Gruß
    Wolfgang

  • Ein etwas aussagekräftiger Threadtitel wäre schick ! 8)

  • @ Wolfgang,
    und genau das kann ein Transrotor mit einem SME der Serien 309 -V eben nicht. Stell doch mal deine Kette in Frage.
    In meiner Kette sind die Unterschiede doch sehr gravierend aufgefallen. Mein Transrotor steht jetzt im Keller.
    Aber man kann natürlich auch sagen: " Was der Taube nicht hört, ist nicht da"


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

    Edited once, last by Detlef138 ().

  • Hallo Wolfgang,


    für mich baut TR, mit die besten Laufwerke dieser Welt.
    Schau mal wieviele Plattenspieler hier nachgefragt werden, dagegen ist es minimal was man negatives über TR liest.
    Ruf laut, Thorens, Linn, usw, jeder gegen jeden, aber alle für einen :D .


    Gruß


    Jürgen

  • Och Wolfgang,


    mach Dir nichts draus.


    Jeder hat seine Meinung und hält sie für unumstößlich.
    Man sollte sich abgewöhnen auf derartige Anwürfe zu reagieren.


    Genieße lieber Deine Platten.


    Machen viele mittlerweile so. Deshalb ist auch so schön ruhig hier.


    Grüße
    Andreas

  • Wo finden sich denn die negativen Kommentare zu Räke?
    Hauptkritikpunkt sind wohl in erster Linie die billigen Tonarme, die er umlabelt und teuer an Unwissende verkauft.



    Und bei "alles aus der Rille holen": Das kann auch schon ein Dual 721 sehr gut.
    Schlimm ist es da eher bei Linn bestellt: Laut Ivor T. können seine Laufwerke nur 20% der Informationen aus der Rille lesen. :thumbup:

    Mit freundlichem Gruß
    Haakon

  • Hatte fast 20 Jahre Laufwerke von Transrotor. Zuerst einen Delight, dann einen Eterintà. Der Delight war ja, wie der Rotary auch, noch mehr Mitchell, als Transtrotor. Der Eternità war dann ein reiner Transrotor in Massebauweise. Zwischen Delight und Eternità war schon ein Unterschied vernehmbar. Mir persönlich gefiel das Masselaufwerk einfach wegen seiner größeren Ruhe und seines souveräneren Auftretens. Noch deutlicher wurde das dann mit dem Kauf des Konstant-Netzteils. Aufgrund des aus meiner Sicht aber leider nicht mehr so optimalen Services von Transrotor (Jochen Räke hatte die Betreuung des technischen Gebiets überwiegend an Herrn Hornung abgegeben) und weil es mir nicht gefiel, dass ein Laufwerk in der Preisklasse um die 20.000,- DM einen sichtbaren Höhenschlag aufwies, habe ich mich dann für einen anderen Hersteller entschieden. Klanglich tat sich da schon noch was. Und zwar durchaus nicht in homöopathischen Dosen.


    Schlecht sind die Laufwerke aus Bergisch Gladbach sicherlich nicht. Aber es geht besser.


    Gruß,


    Thorsten

    Edited once, last by dtp ().

  • Transrotor sollte man auch differenzierter betrachten, die haben ja durchaus eine (maximal ;) ) differenzierte Produktpalette.

    Grüße,
    Jonas


    "Das Problem bei Zitaten im Internet ist, dass man nie weiß, ob sie authentisch sind." -Abraham Lincoln-

  • Da isser , der böse TR-Basher . :D

    Gruß , Dirk.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied, obwohl mich der Verein als solches akzeptiert 8)

  • Das wußte ich,


    hab Bier und Frau parat, kann losgehn :thumbsup: .


    Gruß


    Jürgen


  • Ihr holt schon mal die Steine, ich solange Bier & Chips. :D


    Gruss,
    Dieter.


    Steine ? Nö , gib mir lieber ´n Bier ab .
    Hier gibts grade nur Tee .

    Gruß , Dirk.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied, obwohl mich der Verein als solches akzeptiert 8)

  • ... geb sie her Deine Frau ! ... ich hab' Steine !!!!


    Den TR kannst auch gleich mit hergeben .... :P

  • Gut das wir gleich ALLE in der Rille sind :D .


    Gruß


    Jürgen


    Das mit den Steinen?, na bin mal lieb.


  • Ja, du hast absolut Recht. Ich bin ein armer Vogel! Der Transrorto Galileo mit SME 3500 war nämlich ein Geburtstagsgeschenk meiner Frau. Und als ich dann mit dem Raven unterm Arm incl. Graham Phantom erschien, brach die Hölle los. " Wie kannst du nur mein Geburtstagsgeschenk zur Seite schieben......"
    Nach zwei Tagen als der Raven dann mit dem alten Goldring spielte, wurde sie doch etwas kleinlaut :" Das klingt doch besser, aber mein Geburtstagsgeschenk......"
    Nicht wirklich hat sie mir den Frevel verziehen ;(;(
    Also wirklich ein armer Vogel über den du weinen kannst.


    Ach übrigens ein Fuß-Netzteil hat die Transe auch.


    Gruß
    Detlef

    Manche blasen auf einem Kamm und meinen die Berliner Philharmoniker spielen zu hören! (Frei nach Konfuzius)

    Edited once, last by Detlef138 ().