Vinyl über Amazon?

  • Beim Stöbern bin ich darauf gekommen, dass eine meiner Lieblinge aus den 80ern tatsächlich letzten Monat eine neue Scheibe rausgebracht haben:
    http://www.amazon.de/This-Is-Pil-Vinyl-LP/dp/B007TDK1J6
    Da ich momentan so auf Platte stehe, wäre es eine Überlegung, es diesmal als Vinyl zu erwerben, wenn es denn schon angeboten wird...
    Klappt das gut über Amazon oder kann man das "knicken" :huh: - ich meine - kommt die Scheibe auch unbeschadet zu Hause an? Ich denke, ich werde sowas nicht ohne Weiteres im Laden kaufen können... Gibt es Erfahrungen zu Vinyl Lieferungen/Bestellungen über Amazon? Lohnt sich das klanglich überhaupt, oder soll man lieber gleich die CD kaufen (MP3 will ich nicht runterladen...)?

    beste Grüße


    Rainer

  • Tach Rainer,


    Dir ist schon bewusst, das Du hier in einem, fast reinen, Analogforum bist?


    Ob sich das klanglich lohnt, hängt nicht zuletzt von Deinen analogen Wiedergabegeräten ab, die Du ja nicht genannt hast.


    Alles, was ich bis dato von und über Amazon gekauft habe, hat meine Erwartungen immer erfüllt. Das mag nicht bei jedem so gewesen sein.


    Ich für meinen Teil kann nichts negatives über Amazon sagen.




    Tüsss
    Lothar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • Hallo Lothar !
    Er schreibt ja wenigstens welchen PS er hat.
    Was die Bestellungen bei Amazon betrifft, habe ich auch keine negativen Erfahrungen gemacht. Man muss sich nur darauf einstellen, das die Pressqualität eventuell nicht den Erwartungen entspricht. Aber darüber ist hier schon mehr als genug geschrieben worden. Wenn die nicht gut ist, ist das ja nicht die Schuld von Amazon. Aber selbst wenn diese mal nicht gut ist, kann man umtauschen.

    Edited 2 times, last by vinylfan ().

  • Es gab hier schon mal eine Diskussion zu Amazon und Vinyl mit dem Inhalt das
    Amazon die Platten wohl nicht allzu "Plattenwürdig" verschickt, sprich viel zu große
    Verpackung, Platte kann rausrutschen etc.


    Kann ich nicht Bestätigen da ich noch kein Vinyl über Amazon gekauft habe, aber ich
    habe sonst auch nur die allerbesten Erfahrungen mit Amazon.

  • ..... eine Amazon Lieferung, oder über Amazon verkauft?



    Tüsss
    Lothar

    ....schwarze Scheiben und braune Schenkel reichen mir, um viel Spaß zu haben:love:

    ....LASST MICH! Ich muss mich da jetzt rein steigern.

    Es war mir ein Vergnügen.

  • ...über Amazon gekauft und geliefert. Rechnung ebenfalls Amazon. Daher die Annahme, dass Amazon auch verkauft hat.
    Panik schiebe ich auch in Bezug auf Vor-/Beschädigung des Vinyls selber. Bislang aber immer Glück gehabt.


    Gruß,
    Sascha

  • Hallo,


    ich bestelle sehr viel und sehr gerne bei Amazon. Allerdings hat man es nicht drauf, Platten sachgerecht zu versenden. Ich kann bestätigen, dass die Verpackungen erheblich zu groß sind und der Inhalt nicht gesichert ist. Die Platte/Platten fliegen in Karton leider hin und her, dass Ergebnis daraus ist, Plattenecken sind öfter beschädigt und das Vinyl stößt auch schon mal durch das Cover. Platten sind von mir schön des öfteren an Amazon zurück gesendet worden. Ich habe schon diverse Male mit der Kundenbetreuung von Amazon darüber gesprochen und darum gebeten, meine Beschwerde an die Geschäftsleitung weiter zuleiten. Bislang ohne Resonanz. Ich verstehe nicht, warum Amazon das Rad neu erfinden möchte, vernünftige Umverpackungen für Vinyl gibt es ja schön länger, siehe JPC. Auch die Bewertung über die Verpackung bei Amazon ist wohl nur Makulatur.


    Ich vermeide es mittlerweile Vinyl bei Amazon zu kaufen.

    Viele Grüße
    Micha


    AAA-Mitglied

    ...Wenn über eine dumme Sache mal endlich Gras gewachsen ist, kommt sicher ein Kamel gelaufen, das alles wieder runterfrißt… (Wilhelm Busch)

  • na, dann lass ich mich mal überraschen... Auf jeden Fall bin ich auf den Klang gespannt. Aber das ist bei PIL ja immer so eine Sache, die ersten Scheiben waren ja auch so schon nicht gerade ein Klanghighlight... Ich habe in den letzten Jahren neue Musik immer nur auf CD gekauft. Vinyl gab es immer nur gebraucht aus div. Läden und Flohmärkten. Neulich hatte ich aber zwei Neubauten Nachpressungen gekauft, die sind ok! Vieles, was ich gern höre bekomme ich halt auch gar nicht als Platte, es ist ja nicht gerade die Mehrzahl der Bands, die Vinyl wieder anbieten...

    beste Grüße


    Rainer

  • Ich bestelle auch öfter Vinyl bei amazon. Die Sache mit den zu großen Verpackungen kann ich bestätigen, allerdings ist dadurch bis jetzt noch kein Schaden am Cover entstanden - vielleicht hab ich einfach Glück gehabt. Auch bei einer fehlerhaften Pressung klappt Umtausch und Geld zurück problemlos.


    In letzter Zeit bestelle ich Vinyl aber immer öfter bei JPC. Die haben seit einiger Zeit ja auch versandkostenfreie Lieferung ab 20 Euro. Außerdem gibt es inzwischen einmal im Monat versandkostenfreie Lieferung ohne Mindesbestellwert, also kann man dann einfach drauf warten, wenn's nicht ganz so dringend ist. Die Preise sind oft identisch mit amazon. Mit dem AAA Rabatt spart man dann natürlich noch mal ein paar Euro.


    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Beispiel? Kannste haben, war heute in der Packstation:


    *Ürgs* Ok, nicht schön :(
    Warum Amazon nicht die LP Verpackungen zum Versand benutzt ist mir ein Rätsel.
    Die sollten die bei der Menge die die da Umsetzen doch fast hinterhergeworfen bekommen
    und sind sicherlich günstiger als ein ganzer Karton.


    Sehr komisch das...

  • Hallo,

    Hallo, Ich verstehe nicht, warum Amazon das Rad neu erfinden möchte, vernünftige Umverpackungen für Vinyl gibt es ja schön länger, siehe JPC.



    Ich kaufe auch Vinyl bei mit Amazon, wenn etwas beschädigt ist, schicke ich es zurück. Habe noch nie Probleme mit Ersatzlieferung gehabt (trotzdem ist ist es ärgerlich immer die Laufereien zu haben). Nichtsdestotrotz dürfte es die (niedrig entlohnten) Mitarbeiter herzlich wenig interessieren, wie die Platten bei euch ankommen.


    JPC hat auch noch nicht soooo lange bessere Verpackungen. Die benutzen da zwar immer schon stabile Schallplattenkartons aber hatten bis vor kurzem noch die Kartons mit Kunststoffstrippen umzogen (also kein Paketklebeband) und die waren immer so eng um das Paket gemacht, dass durch die Verpackung die Plattencover Macken hat. Ich bilde mir ein, dass das ewige Zurückschicken (auch meinerseits) und zahllose Verbesserungsvorschläge letztendlich dazu geführt hatten, dass die sich da etwas anderes überlegt haben.


    Gruß,
    Andreas

    Edited once, last by asche ().

  • Ich denke, ich werde sowas nicht ohne Weiteres im Laden kaufen können...


    Eigentlich schon :) Ich habe die Scheibe ganz normal bei Saturn gekauft. Natürlich, so einen Laden musst du in der Nähe haben, aber eine Sensation ist neues Vinyl bei weitem nicht mehr. Wenn der preisliche Unterschied nicht so groß und ein Laden in der Nähe ist, würde ich dich animieren, ab und an neues Vinyl zu kaufen. Zu Amazon: Hatte auch nie Probleme, kam alles heil an. Zur PIL: Klanglich eine gute Entscheidung :thumbup: (Musikalisch natürlich auch) Lg Alex

  • @ Alex: Ich muss schon eine gewisse Strecke fahren. Media Markt ist bei uns in der Nähe, da hab ich aber wenig bis nix an Vinyl gefunden. Bin nur erstaunt, dass Neuware so teuer geworden ist. Wie findest Du die neue PIL? Mensch - 20 Jahre her, seit dem die letzte rausgekommen ist. Ich muss die neue natürlich haben, jetzt auch wieder als schwarze Scheibe... Freu mich schon drauf!

    beste Grüße


    Rainer

  • Bin nur erstaunt, dass Neuware so teuer geworden ist.


    Findest du?
    Also ich kann jetzt nur von meinen Musikrichtungen, nach denen ich suche, ausgehen.
    Aber da finde ich 12-20 € für eine LP nicht Übertrieben.
    Die CD ist meistens genauso teuer, teilweise sogar teurer.
    (Man darf hier natürlich nicht die Preise vom Amazon bzw. iTunes Downloadstore heranziehen)

  • Die CD ist meistens genauso teuer,

    Kann ich beinahe bestätigen. Die preisliche Differenz beträgt meiner Beobachtung nach nicht mehr 4 bis max- 6 Euro. Und ab 20 Euro hat man meistens zwei Scheiben im schön stabilen Cover (war bei den neuen De La Soul, Garbage und PIL der Fall) Wenn ich mir dann die PIL - Cd für 16 Euro im mickrigen Cover anschaue, nee ... ;( Ich weiß, wofür ich zahle :thumbup: Lg Alex

    Edited 2 times, last by Soundchaser ().