Reinigt hier jemand mit Ultraschall? Erfahrungen?

  • Moin zusammen.


    An alle, die ihre Reinigungsflüssigkeit filtrieren: Ich habe diesen Partikelfilter hier gefunden:


    http://www.aquatuning.de/wasse…ikelfilter-ohne-kartusche


    Den will ich jetzt mal ausprobieren. Was für Filter verwendet ihr denn so? Ich hatte bisher einen Aquarienfilter, das rumgepansche gefällt mir aber nicht.....


    Viele Grüße!

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Hallo,
    wie auf der Seite zu sehen, gibt es da für mal gerade eine Filterpatrone mit 150µm.


    Da kannst Dir das waschen deiner LP's gleich schenken ;)


    Es gibt für Wasseraufbereitungsanlagen Partikel filter mit 1µm oder sogar 0,1µm.
    Einfach mal Googln
    z.B Parker Wasser-Filterpatrone, 1μm,


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Linear Netzteil, Analogschmiede Tonarm 22.1-12", Hana ML / C.E.C ST930, Jelco SA250 ACE SL / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, Glas Rotwein u. meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • oder z.B diese Patrone und dazu das passende Filtergehäuse.


    Edit: 1µm ist noch nicht das High End ;) das geht noch kleiner , einfach mal auf der Seite hier stöbern bzw. gucken :)
    Da wird sich schon etwas finden um Wasser ordentlich zu filtern.

    Dr Feickert Woodpecker II Linear Netzteil, Analogschmiede Tonarm 22.1-12", Hana ML / C.E.C ST930, Jelco SA250 ACE SL / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, Glas Rotwein u. meine OHREN ( :) )

    Sammlung

    Einmal editiert, zuletzt von Thies ()

  • Moin!


    Danke für den Input. Damit fällt mein Filter unter "Schrott", das hab ich verstanden. Sind allerdings ziemlich groß die 10 Zoll Patronen. Ich würde die nur mit einer Eheim Pumpe betreiben, die 300L die Stunde schafft. Die dürfte von mehreren Bar Betriebsdruck weit entfernt sein. Geht das trotzdem? Gaaaaanz langsam dürfte ja reichen.


    Ich will hier keine Filtertechnik bauen, die den Wasserwerken Konkurrenz macht. Wirtschaftlich ist das eh nicht, Pampe öfter wechseln tuts ja strenggenommen auch. :D M.E. Hat das nur einen gewissen Charme, wenn die Brühe in Bewegung ist.

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • [quote='Thargor','index.php?page=Thread&postID=1607114#post160711onstroMorini','index.php?page=Thread&postID=1607154#post1607154']Aber hindert die stroemung nicht die effektivitaet des ultraschallreinigens?[/quote]


    Wirtschaftlich ist das eh nicht, Pampe öfter wechseln tuts ja strenggenommen auch.



    Hallo.


    Wir sprechen hier schliesslich von Leitungswasser oder dest. Wasser. Oder was fahrt ihr Jungs da für Mischungen?



    Gruss
    Dietmar

  • Aber hindert die stroemung nicht die effektivitaet des ultraschallreinigens?


    Moin!


    Ich hab den Filter immer nur angemacht, bevor ich die Waschmaschine benutzt habe. Das hat den Dreck am Boden des US Bades dann immer fix wegtransportiert. Die US Maschine steht in meinem Arbeitszimmer, die Pütscherei stört mich da. Daher wird nicht so häufig gewechselt ;)

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Moin!


    Ich hab den Filter immer nur angemacht, bevor ich die Waschmaschine benutzt habe. Das hat den Dreck am Boden des US Bades dann immer fix wegtransportiert. Die US Maschine steht in meinem Arbeitszimmer, die Pütscherei stört mich da. Daher wird nicht so häufig gewechselt ;)


    Mtja, so einfach kann die loesung sein :rolleyes: Danke!
    Da ich meine in die garage verbanne (US'en macht laerm :( ), wo ich leider kein wasseranschluss/abfuhr habe, werde ich dann doch ein filter anbauen. Schoen, wieder was zum basteln :thumbsup:

    ---


    Mfgr,
    Rob


    "There is a crack in everything..... That's how the light gets in."

  • .... irgendwie geht ja immer noch was, die Kombi mit Absaugung ist cool. Schade, dass dann nur noch eine Platte zur Zeit gereinigt werden kann. Trotzdem: Leider geil. :D:D8)

    Viele Grüße Thargor, zur Zeit direktgetrieben.


    SP-10 Mk IIP / AT-1100 / MMs / Thöress Phono
    SP-10 Mk IIP / PUA-1500L / Jico Seto Hori / Thöress Phono

  • Hallo,
    nur zur Info Thargor


    Die Filter würden auch mit einem geringen Druck bzw Durchfluss funktionieren wie z.B. deine "Eimerpumpe" oder Schlauchpumpe.
    Wenn ich mir Wasser zum reinigen abfülle und die über 2 Ionenaustauscher-Patronen und dem nachfolgenden Filter mit 1µm laufen lasse,
    dann ist der Wasserfluss so gering das es drucklos läuft, und eine Literflasche in ca 15-20Sec gefüllt ist.


    Allerdings für den Hausgebrauch wären das doch schon sehr große Filter bzw Filtergehäuse ;)


    Gruß Thies

    Dr Feickert Woodpecker II Linear Netzteil, Analogschmiede Tonarm 22.1-12", Hana ML / C.E.C ST930, Jelco SA250 ACE SL / AudioLab 8000ppa / Quad Artera Pre / Denon POA-4400A / ALR-Jordan Note7, Glas Rotwein u. meine OHREN ( :) )

    Sammlung

  • Wie stark denkt ihr sollte der US Generator sein.Es werden ja Wannen mit sehr unterschiedlichen Stärken angeboten. Ich habe ja das poln. Gerät und habe den Eindruck
    es tut seine Arbeit. Ist aber eher schwach mit 25 bez. 50W, reicht das oder bringt mehr mehr??
    Was mich stört, ist die bei doch erhebliche Gestank wenn man die empfohlene Mischung 4l Aqua dest+0,7 l Isoprop verwendet.
    Aufgrund der größeren Verdunstungsfläche der Wanne stinkt es doch erheblich mehr als zB bei der Hannl.
    Kann man die Mischung geringer halten ?, wie sind eure Erfahrungen?

    Gruß Friedrich


    (Meine Komponenten sind im Profil)

    Einmal editiert, zuletzt von fkjazz ()

  • Hallo Friedrich,


    50 Watt erscheinen mir recht schwach zu sein. Eine Emmi 60 z.B. hat 350 W Schallleistung. Im Betrieb benutze ich zwar meist nur 75 %, das sind aber immer noch rund 260 W (für 3 Platten).
    Es macht wohl auch einen Unterschied, wieviele Platten zugleich geschallt werden. Bei einer wird sicher weniger Leistung benötigt, als bei 3, 4 oder mehr.
    Eine weitere Sache, welche die Reinigung beeinflusst, ist die Anzahl der Schallgeber. Je mehr und je besser verteilt, desto gleichmässiger die Beschallung (bei der Emmi = 6 PZT Breitstrahl-Schwingsysteme). Schließlich die Schallfrequenz: weit verbreitet sind 45 kHz. Ich habe aber auch schon von positiven Erfahrungen mit höheren Frequenzen wie 65 oder 75 kHz gelesen.


    Habe gerade mal bei den Fertiggeräten geschaut:


    - Gläss: keine Angaben zur Leistung des Ultraschalls (BDA). Nur Gesamtverbauch mit 90 W angegeben
    - KLAudio: keine konkreten Angaben (BDA). Nur Angabe: "200W total ultrasonic cleaning power"


    P.S. Zuviel Leistung scheint schädlich zu sein: https://klaudio.com/is-200w-safe-for-my-vinyl
    Allerdings kann ich mit diesen Ausführungen wenig anfangen. Schaumig bleibt die "exclusive, patent-pending technology".

    Viele Grüsse,
    Mario


    It is good taste, and good taste alone, that possesses the power to sterilize and is always the first handicap to any creative functioning. (Salvador Dali)

    2 Mal editiert, zuletzt von solong ()

  • Wie stark denkt ihr sollte der US Generator sein.Es werden ja Wannen mit sehr unterschiedlichen Stärken angeboten. Ich habe ja das poln. Gerät und habe den Eindruck
    es tut seine Arbeit. Ist aber eher schwach mit 25 bez. 50W, reicht das oder bringt mehr mehr??
    Was mich stört, ist die bei doch erhebliche Gestank wenn man die empfohlene Mischung 4l Aqua dest+0,7 l Isoprop verwendet.
    Aufgrund der größeren Verdunstungsfläche der Wanne stinkt es doch erheblich mehr als zB bei der Hannl.
    Kann man die Mischung geringer halten ?, wie sind eure Erfahrungen?


    Hallo Friedrich.


    Auf Anhieb würde ich Leistungen bis 50 Watt auch als zu gering empfinden. Ist aber nur ein Bauchgefühl, ich habe mit solchen Geräten keine Erfahrung. Allerdings muss der relativ günstige Preis bei den Polen-Geräten ja auch irgendwo herkommen 8) . Wenn Du aber zufrieden bist, ist doch eigentlich alles gut :huh: .


    Mein Gerät ist mit 350 Watt auf die 15 Liter angegeben, hat 6 Ultraschall-Geber und ich bin restlos zufrieden. Die Emmis bringen diese Wattzahl bereits bei dem 6-Liter-Gerät, sind aber auch teurer. (Preisgefüge s.o.) .


    Bei mir stinkts nicht. Ich verwende Leitungswasser mit Spüli mit Absaugung und anschliessender Nachwäsche mit Absaugung. Das Ergebnis ist super. Probiers aus.



    Gruss
    Dietmar

  • Hallo Friedrich,


    wenn es so stark riecht musst Du unbedingt aufpassen; nicht das da eine zündfähige Gasmischung entsteht ! Du brauchst die Mischung ja nicht endsorgen, sondern kannst sie zur Vorreinigung benutzen.


    Grüße,


    betamax

  • Hi,
    Habe mir letztens auch eine Ültraschall Plattenwaschmaschine mit Absaugung gebaut und mir gefallen die Ergebnisse mit destilliertem Wasser & einem Spritzer Sidolin wirklich sehr gut .


    Bei mir fährt die Platte motorgetrieben ins Becken und kommt nach dem Waschvorgang automatisch wieder hoch. In den letzten 45 Sekunden starte ich die Absaugung, die fährt dann mit nach Oben und läuft 30 Sekunden weiter.
    Danach kann die Platte direkt abgespielt werden :)


    Ein Video von der Funktionsweise : https://quik.gopro.com/v/CMWcD40jY6/


    Wünsche Allen einen Guten Rutsch ins Neue Jahr

  • ich weiß nicht, ob das Thema schon angesprochen wurde - aber ich empfehle einen (geschlossenen) Kopfhörer aufzusetzen oder den raum zu verlassen während das gerät reinigt.



    :thumbsup:



    gruß


    VDS

    jadis da 50 s rc - living voice avatar II - project Xtension 10 - ortofon quintet black - remton 383 mk ii - creek destiny cd - wilbrand kabel - audio plan + audio agile stromversorgung, kabel & filter

  • ich benutze eine 70% isopropylalkohol mischung für mein vinyl


    eigentlich kann man(n) die wattzahlen nicht vergleichen da es verschiedene arten von schwingungsgeber gibt, bei emag ist das auf jedenfall so


    bei den älteren geräten zum besipiel werden diese mit 350 watt angegeben die neuen geräte mit 200 watt haben aber durch ihre neue technologie knapp 400.




    habe noch ein 6 liter us von emag 60h und ein h60 zum verkauf übrig.


    für wasser aus dem wasserhahn würde ich ein d60 gerät nehmen das eine de-gas.

    lg jürgen


    verkaufe linn akito und vp board für den ittok tonarm

    3 Mal editiert, zuletzt von sparry ()