Das Tonband-Kettenpaket

  • Ein weiterer Vorteil des "um die Ecke wohnen" wäre die Möglichkeit der persönlichen Übergabe. Das minimiert das Transportrisiko und ermöglicht persönliche Kontakte.

    Gruß

    Harald

    "Um die Ecke" ist da natürlich ein recht dehnbarer Begriff. Bei mir sind es zum Vorgänger ca. 180km und zum Nachfolger 650km...


    Ich habe natürlich nichts dagegen, nach der neuen Reihenfolge nun als nächster dran zu sein, aber es ist natürlich so, dass einige das Paket nun noch gar nicht hatten, seit es das letzte Mal bei mir war. Aber wenn das keinen stört, wäre das ja auch nur eine einmalige Sache. Ich bin aber auch nicht böse, wenn ich wieder weiter nach hinten rutsche...


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.

  • Also bei mir braucht man nicht nur wegen dem Tonbandpaket kommen. Wer Lust auf einen Hörabend hat, ist herzlich nach Esslingen eingeladen.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer

    Es gibt nur zwei Meinungen, entweder meine oder eine falsche. ;)


  • moin,

    Ich bin eigentlich nur noch wegen dem Tonbandkettenpaket hier.


    Aber unsere Tonbandkette ist so etwas wie die Insel der Glückseligen. Quasi ein Forum im Forum, aber ohne Klugscheißer, Besserwisser und andere Geistige Tiefflieger :rolleyes:

    Und für viele, auch für mich, einer der wenigen Gründe hier im Forum zu verbleiben 8o

    Natürlich ist das ein wichtiger Grund Jürgen!

    Man kann schliesslich musikalisch ganz neue welten erhören, andere Maschinen beurteilen usw, aber der wichtigste grund finde ich ist doch der austausch Analogen Gedankenguts unter gleichgesinnten sowie Problemlösungen durch die immense Erfahrung anderer hier im Forum.


    Also locker bleiben und haltet mir den guten Qualitätslevel eurer Aufnahmen weiterhin hoch:thumbup:

    gruß

    volkmar

    AAA Mitglied


    Röhren Endstufen von Burkhardt Schwäbe- Röhren Kopfhörerverstärker von Werner Zühlke - Röhren Phonovorstufe Puresound P10- Laufwerke Thorens TD-2001 RDC + DIY- Masterbandmaschine Teac X-2000M- Systeme: Audio Technica AT-160ML + AT-ML180



  • Hi André,

    das Angebot würde ich gerne einmal annehmen. Die Distanz vom Bodensee bis zu dir, liegt auch drin. Habe schon seit Jahren keine fremde Anlage mehr hören können.

    Melde Dich einfach mal per PN, da wird sich bestimmt ein Tag finden.

    Gruß André


    Gewerblicher Teilnehmer

    Es gibt nur zwei Meinungen, entweder meine oder eine falsche. ;)


  • Band 13 habe ich durchgehört:


    Ad Jürgen: Teils witzige und teils „audiophile“ Mischung. „Das Meer“ mit wunderbarer Bühne und (Meer) glasklarem Klang, Monty Pyton ist immer eine Aufnahme wert und die „American Epic Session war wunderschön, nur leider zu kurz.


    Ad Willi: Das Bootleg war nicht ganz meins, zu viel Gezerre wobei ich mir bis heute noch nicht sicher bin, ob das ein generelles Problem der Aufnahme(n) ist oder der absichtlich übersteuerten Gitarrenverstärker. Das Meer und die Schreimöwen sind gut interpretiert und räumlich, aber auch hier wieder grenzwertig ausgesteuert und diesmal war es nicht der Gitarrenverstärker (-; Aber Bootlegs dürfen das.


    Ad Wolfgang: Bowie mit sehr schöner Bühne aber künstlicher Räumlichkeit. Der Klang ist sehr gut und musikalisch muss man nicht diskutieren. Simply Red ist eine tolle Masterbandkopie, sehr schön aufgenommen und nicht (!) übersteuert. Klingt toll. Steven Wilson ist ganz mein Geschmack, toll!


    Ich hoffe, dass es die nächsten Tage nicht so heiß ist, meine Anlage steht unter dem Dach, zwar Dämmung auf dem neuesten Stand, aber was heißt das schon bei 20 qm Fensterfläche nach Süden (-;


    Gerhard

    LP12, TD124, Nagra IVS, Funk, Open Baffle

  • „American Epic Session war wunderschön, nur leider zu kurz.

    Hallo Gerhard,


    Die Platten sind auch eine Empfehlung wert :thumbup:


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/34678/


    Ich konnte unmöglich alle Titel Aufnehmen 8o

    LP 1

    1 Alabama Shakes - Killer Diller Blues

    2 Nas - On The Road Again

    3 Jerron Blind Boy Paxton - Candy Man

    4 Elton John & Jack White - 2 Fingers Of Whiskey

    5 Steve Martin & Edie Brickell - The Coo Coo Bird

    6 Ashley Monroe - Like A Rose

    7 Willie Nelson & Merle Haggard - The Only Man Wilder Than Me

    8 Jack White - Matrimonial Intentions

    9 Rhiannon Giddens - One Hour Mama

    10 Ana Gabriel - Mal Hombre

    11 Los Lobos - El Cascabel

    LP 2

    1 The Avett Brothers - Closer Walk With Thee

    2 Beck - Fourteen Rivers, Fourteen Floods

    3 Bettye Lavette - Nobody's Dirty Business

    4 Pokey Lafarge - St Louis Blues

    5 Taj Mahal - High Water Everywhere (Part 2)

    6 Nas - One Mic

    7 Rhiannon Giddens - Pretty Saro

    8 Ashley Monroe & The Americans - Jubilee

    9 Lost Bayou Ramblers - Tous Les Matins

    10 Bettye Lavette - When I Woke Up This Morning

    11 Frank Fairfield - If The River Was Whiskey

    LP 3

    1 Raphael Saadiq - Stealin Stealin

    2 The Avett Brothers - Jordan Am A Hard Road To Travel

    3 The Americans - Sail Away Ladies

    4 The Hawaiians - Tomi Tomi

    5 Christine Pizzuti - Last Kind Words

    6 Stephen Stills - Come On In My Kitchen

    7 Jack White - Mama's Angel Child

    8 Pokey Lafarge - Josephine

    9 The Hawaiians - Hilo Hanakahi

    10 Willie Nelson & Merle Haggard - Old Fashioned Love


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Das Meer und die Schreimöwen sind gut interpretiert und räumlich, aber auch hier wieder grenzwertig ausgesteuert und diesmal war es nicht der Gitarrenverstärker (-; Aber Bootlegs dürfen das.

    Ja sorry, das war so auf der Platte.

    Mir ging es mehr um die Authentizität und Reminiszens ...

    Ich habe keine Ahnung, und davon verstehe ich auch nichts :wacko:

  • vorläufige Reihenfolge: Garuda (Jürgen) PLZ 25938, Willi 35398, Linus 61273,
    VirNides (Gerhard) 47805,
    q-tip (Robert) 49082, Muldi (Martin) 78256, rhoeni (Harald) 80997..

    :meld:Hallo Gerhard,q-tip (Robert) 49082, ist der Nächste. Adressen bitte per PN austauschen :merci:


    Uli und Ralf pausieren leider immer noch, Tom und Volkmar sind raus;(

    Verbleiben noch, ohne Nennung der PZL.: Rudi, Christian (Karl Forster), Dietmar (luedre), André (Captn Difool), Ulf (Sensor), und natürlich Udo:thumbup:

    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    "Bewahre mich vor der Einbildung, bei jeder Gelegenheit und zu jedem Thema etwas sagen zu müssen"


    Theresia von Avila

  • Paket ist heute bei mir angekommen.


    Gruß

    Robert

    THIS MONOPHONIC MICROGROOVE RECORDING IS PLAYABLE ON MONOPHONIC AND STEREO PHONOGRAPHS. IT CANNOT BECOME OBSOLETE. IT WILL CONTINUE TO BE A SOURCE OF OUTSTANDING SOUND REPRODUCTION, PROVIDING THE FINEST MONOPHONIC PERFORMANCE FROM ANY PHONOGRAPH.