Lieblingswerke...

  • Hallo zusammen,


    ich höre sehr gern Musik (sollte man gar nicht meinen, wenn man in diesem Forum angemeldet ist... :D ). Meinen Geschmack kann ich schlecht beschreiben, ich höre alles, was mir gefällt... Neulich habe ich mit einem Freund mal philosophiert, welches unsere wichtigste Musik ist. Abgesehen mal vom Klang einer Scheibe, muss ja vor allem die Musik selber hängen bleiben.


    Ich mach jetzt erst mal ohne Bilder, wenn gewünscht, kann ich die noch einfügen (hat immer so einen Wiedererkennungswert...). Dabei habe ich auch CDs aufgenommen, da es einfach nicht alles auf Platte gibt oder gab. Also hier meine Lieblingsscheiben und Silberlinge (ohne Nummerierung, da alle nahezu gleichwichtig für mich sind):


    LPs
    - Dire Straits: "Brothers in Arms" - Ist erst seit dem letzten Jahr in den engeren Kreis gekommen. Die Musik gefällt mir sehr gut und der Klang ist super. Immer wieder ein Genuss, sie aufzulegen und zu hören...
    - Paul Simon: "Graceland" - Habe ich mal im Autoradio gehört, als ich mit einem Kollegen auf Dienstreise war. Das ist schon fast 20 Jahre her und das ist mir sofort ins Ohr gegangen und hängengeblieben, bis heute...
    - Public Image Ltd. (PIL): "Album" - Es muss so um 1986 gewesen sein, als sich mein Musikgeschmack im Jugendalter geändert hat. Ich hatte die Radiodudelei und die Charts sowas von über, dass ich nach anderen Richtungen gesucht habe. Ein damaliger Freund, der seinerzeit schon einen recht ungewöhnlichen Geschmack hatte, spielte mir das Lied "Rise" vor. Das ist bis heute einer meiner absoluten Lieblingssongs... Die LP bekam ich kürzlich dankenswerter Weise in gutem Zustand noch mal nach. Meine ursprüngliche hat doch arg gelitten...
    - Depeche Mode: "A broken Frame" - Ich hatte mal als Schüler eine absolute Depeche Mode Phase...
    - Joachim Witt: "Märchenblau" - Flohmarktkauf vor vielen Jahren, als alle anfingen, ihre Platten loswerden zu wollen. Das Ding stand ewig rum, ich hatte zwar mal reingehört, aber das war es. Letztes Jahr hab ich das Werk dann mal wieder rausgekramt, seither ist es eine meiner Lieblingsscheiben (blaues Vinyl)...


    CDs:
    - Pure Desmond & Szymanowski-Quartet: "Meeting of minds" - Ich war mit meiner Frau übers Ehrenamt als Dankeschön zum 60. Niedersachsengeburtstag eingeladen. Dort gab es auch viel Musik. Dies ist mir sofort ind Ohr gegangen und ich habe die CD mitgenommen. Ein geniales Werk, so richtig zum Anlage kitzeln...
    - Björk: "Post" - Ich mochte schon die Sugarcubes, von denen ich einiges habe. Das Album Post ist für mich mit das Beste von Björk allein. Ich habe den Silberling gleich nach Erscheinen gekauft und weiß nicht, wie oft bisher gehört... Muss echt mal die LP davon haben...
    - Keimzeit: "Primeln und Elefanten" - 1996 schrieb ein Freund gerade an seiner Diplomarbeit. Tag und nacht lief die damals für mich nervige Musik von Keimzeit. Dann hat ist irgendwie ein Schalter umgelegt worden. Wenn man über Tage und Wochen nichts anderes zu Hören bekommt, brennt sich das irgendwie fest. Irgendwann kam die Sucht. Als dann noch Keimzeit in unserer Stadt ein damsls noch legendäres 5 Stunden-Konzert gegeben hat, war es aus. Seitdem gibt es für mich kaum eine bessere deutschsprachige Band. Das neue Album "Kolumbs" ist auch extrem klasse...
    - Project Pitchforc: "Entities" - In meinen Irrungen und Wirrungen habe ich auch einen ausgiebigen Schwenk in die dunklere Musik gemacht. Dieses Album wurde damals auf MD gespielt und lief immer, wenn ich Zug fahren musste um meine Holde, die damals in Bayern gelernt hat, zu besuchen. Das ist ein Album, mit dem ich mich so richtig wegbeamen kann...
    - Nigel Kennedy: "4-Seasons" - Ich höre recht wenig Klassik. Aber die 4-Jahreszeiten liebe ich. Ich habe bestimmt 5 verschiedene Versionen im Regal, aber diese ist für mich echt punkige Klassik, so wie Nigel hier seine Geige quält...


    Daneben gibt es eine Band, die für mich sehr wichtig ist, da konnte ich mich nicht entscheiden, welches Album das beste ist, aber ich will sie wenigstens nennen: Estampie (+ Qntal)


    Eine Gruppe die für mich die allerbeste Interpretation von Mittelaltermusik macht. Ich durfte die Musiker selber kennenlernen und über unseren Kulturverein 3 mal Konzerte mit ihnen organisieren. Daneben der zweite Arm, mit etwas Elektronik darin: Qntal (Mittelalteravandgarde)


    Es gäbe noch sehr viel mehr Musik, aber ich dachte dies reicht erst mal...
    Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr eure Lieblingsscheiben auch preis geben würdet. Ich schau gern über den (Platten-) Tellerrand und bin neugierig, was eure Lieblingsmusik ist...

    beste Grüße


    Rainer

  • Eine Gruppe die für mich die allerbeste Interpretation von Mittelaltermusik macht.


    Empfehle ich dir mal The Moon lay hidden beneath a Cloud. Für mich die beste Mittelaltermusik wo jibt auf die Welt. Die Tonträger werden aufgrund der Limitierungen heutzutage aber oft zu Phantasiepreisen gehandelt...


    Gruß Jens

  • Für mich die beste Mittelaltermusik wo jibt auf die Welt.


    Wer sich wirklich mit "Mittelalter"musik beschäftigen will, sollte sich mal hier umsehen.

    Gruß
    Rainer
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Mit einem Menschen zu streiten, der auf den Gebrauch der Vernunft verzichtet, ist wie die Verabreichung von Medikamenten an Tote.

    Tom Paine

  • Ist zwar auch OT, jetzt aber auch schon egal: Eine interessante Bandnennung. Kenne aus dieser Richtung auch einiges, aber von der Band habe ich weder den Namen noch je ein Lied gehört. Werde mal bei YT suchen. Nebenbei: "Authentische" alte Musik dürfte auf LP nur mehr sehr schwer zu erhalten sein, da das Zielpublikum doch recht speziell und nicht gerade breitgefächert war. Ougenweide und Co. findet man da schon leichter.


    Lg


    Alex

  • Hallo noch mal.


    Eigentlich wollte ich sowas wie einen Best of 5 Lieblingsscheibenthreat aufmachen und keinen über Mittelaltermucke :( ...


    Mittelaltermusik ist für mich so ein zweiseitiges Schwert... Dudelsack geklaut, dicke Trommel, ein paar Tröten und schon geht es los...


    Michael Popp von Estampie hat sich schon sehr mit der Thematik auseinander gesetzt. Die machen jetzt auch schon 27 Jahre zusammen Musik, alles studierte Musiker. Also für mich bleibt es das Beste, was es auf dem Sektor gibt. Klar gibt es noch anderes und auch Corvus Corax kann man mal hören. Aber nach dem dritten Konzert wir das irgendwie öde.

    beste Grüße


    Rainer

  • Hallo, um die Frage konkret zu beantworten:


    1. Pink Floyd - Wish you were here
    2. David Bowie - Heroes
    3. Miles Davis - Bitches Brew
    4. John Mayer - Where the light is
    5. Eric Clapton - Just one night


    Das wären die Platten die ich, wenn ich mich auf fünf beschränken muss, mit auf die einsame Insel nehme. Wenn´s da einen Plattenspieler gibt!
    Gruß
    Hermann

  • Ok, sorry für OT. Also, mal sehen, schaffe ich eine Top 5 für die Insel? Glaube nicht. Also ran:


    2 - 3 Black Sabbath: Paranoid, Vol.4 und vl. noch Masters Of Reality.
    2 - 4 Miles Davis, 1 unverstärkt, einmal oder zweimal verstärkt: Kind of Blue, Bitches Brew und vl. noch Live Evil und vielleicht noch der Hot-Spot Soundtrack
    Etwas Prog bzw. Kraut: Dark Side of The Moon, Far East Family Band, Tago Mago und vl. noch Foxtrot und The Magicians Birthday
    Etwas Hip Hop: N.W.A. (Straight outta Compton), De La Soul (De La Soul Is Dead, 3 Feet High And Rising), MF Doom (Operation Doomsday) und Wu-Tang Clan (The W)
    Noch etwas Funk und Soul: Curtis Mayfield: Superfly, Prince: Sign O´ The Times, Parliament: Mothership Collection)
    etwas Punk: Sex Pistols (Spank) und Clash (The Story Of The Clash - wenn es nur eine sein soll), vl. noch Sonic Youth: Daydream Nation
    etwas Bowie und Nina: Bowie - Low, Ziggy Stardust und Heroes. Wenn nur eine, dann Low. Wenn zwei: Low und Ziggy. Nina: Nina Hagen Band
    und zum Abschluss noch Jimi: Electric Ladyland und vl. noch Cry Of Love
    :)
    Lg Alex

    Edited 2 times, last by Soundchaser ().


  • Da guckte wie e guckt. :D Sowas wie MA Musik muß für mich progressiv sein, will heißen thematisch im Mittelalter und das ganze mit moderner "Instrumentierung". Walther von der Vogelweide würde heutzutage auch keine Laute mehr benutzen, der LapTop wäre die Waffe. :thumbup:


    Gruß Jens


    PS: Meine Top 5 für die Insel wären zwei Technics 1210, 5 Technoplatten und 'nen Sack voll Bikini-Blondinen. Mir wird nicht langweilig, wetten... :D

    Edited once, last by uncoiled ().

  • Schwer, wenn es nur fünf Alben sein dürfen, aber einen Versuch ist es wert:


    - Der Ring des Nibelungen
    - Vollenweider "Down to the moon"
    - Genesis "Seconds Out"
    - Neil Young "Live with Crazy Horse"
    - Beethoven "Pastorale"


    und es gäbe noch so Viele...

    Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar!

  • Mh...


    - Tom Waits - Raindogs
    - Stuart A. Staples - Leaving Songs
    - Smashing Pumpkins - Mellon Collie....
    - Nick Cave - Boatsman's Call
    - Kings of Convenience - Riot on an empty Street


    ohje das waren ja schon 5 :D

  • Jetzt mal ganz ehrlich, bevor ich aus meinem Wust von Platten 5 Stück raussuche und mich dann bei der Ankunft auf der Insel sowieso ärgere Diese oder Jene nicht mitgenommen zu haben, würd ich lieber einen mp3 Player mit 100 GB einpacken! Da kann dann auch kein Sand in die Rille kommen... ;)


    Gruß Jens

  • na, geht doch, so oder ähnlich hab ich mit das vorgestellt. Sind bei euch einige Sachen dabei, die ich auch gern höre... Den MP3 habe ich nun auch seit einem Jahr, obwohl ich mich dagegen erst so gewehrt hatte. Aber aus den vorgenannten Gründen ist so'n Ding nicht schlecht, auch mit 8 GB ;) ... Aber Jens, dann hast Du ja Unmengen an Lieblingsmucke, wenn Du dann auf der Insel nur Musik hörst, was willst Du dann mit den Bikini-Blonies? :24:

    beste Grüße


    Rainer

    Edited once, last by otti.clz ().

  • Aber aus den vorgenannten Gründen ist so'n Ding nicht schlecht, auch mit 8 GB ;)


    Reicht!


    Aber Jens, dann hast Du ja Unmengen an Lieblingsmucke, wenn Du dann auf der Insel nur Musik hörst, was willst Du dann mit den Bikini-Blonies?


    Na bestimmt nicht über Plattenspieler quatschen... :D


    Gruß Jens


    PS: Mit den Blondies gründe ich einen neuen Staat auf der Insel, Analogien! Dann müssen aber analoge Dreher und Platten ran, Tonbandgeräte und Kassettenrecorder gehen freilich auch! :)

  • Ich bin jetzt auch mal ein paar Tage in mich gegangen und hier sind meine Top 5: (Die Reihenfolge ist dabei keine Wertung)


    1. Hannes Wader - Sieben Lieder
    2. Franz Josef Degenhardt - Junge Paare auf Bänken
    3. Bob Dylan - Blonde on Blonde
    4. The Furey & Davey Arthur - The green fields of France
    5. Schmetterlinge - Proletenpassion

    Gruß
    Rainer
    ----------------------------------------------------------------------------------------

    Mit einem Menschen zu streiten, der auf den Gebrauch der Vernunft verzichtet, ist wie die Verabreichung von Medikamenten an Tote.

    Tom Paine