DIY Projekt Phono-Pre MM/MC für ca. 80€

  • Heute noch einmal damit beschäftigt.

    Mir fehlen leider die Front und Rückseite des Gehäuses.

    Hat die vielleicht jemand übrig?

    Kann auch gerne unbearbeitet sein.

    Ausserdem fehlt ein Satz der Styroflexe C3-9-10-12 und die Lastwiderstände R42-43.

    Vielleicht ist das ja auch noch bei einem übrig?

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied

  • Hallo zusammen,


    anscheinend habe ich kein Glück.

    Was noch fehlt sind ein LT 1007 (U4) und ein OPA 2604 (U1).

    Oder alternativ andere OP's, die hier passen könnten.

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied

  • Hallo Volker,

    zwei LT1007 habe ich noch hier liegen, die kannst du haben.

    Grüße, Norbert :)

    Dreher: Kenwood KD-8030, Thorens TD 320 MKIII

    Phono Pre: LiTe Phono
    Amp: Rotel RC-995 & RB-991
    CDP: Arcam Diva CD192
    Speaker: Audio Exklusiv Tubular Bell 3

  • Hallo Norbert,


    vielen Dank, doch dann fehlt mir noch ein OPA 2604.

    Vielleicht bestelle ich auch eine andere Empfehlung aus dem Tuning Thread?

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied

  • Dann sag mir bitte wo hin ich die schicken soll und dann gehen die Teile auf die Reise.


    Einen 2604 müsste ich auch noch irgendwo haben, weiß nur nicht wo genau und komme im Moment auch nicht an allen Kram ran.

    Grüße, Norbert :)

    Dreher: Kenwood KD-8030, Thorens TD 320 MKIII

    Phono Pre: LiTe Phono
    Amp: Rotel RC-995 & RB-991
    CDP: Arcam Diva CD192
    Speaker: Audio Exklusiv Tubular Bell 3

  • Worin besteht denn das Beschaffungsproblem für den OPA2604?

    Der ist doch bei den einschlägigen Distris noch problemlos beziehbar.

    Wenn unbedingt noch Burr Brown draufstehen muss, dann wirds etwas aufwendiger.

    Kontaktaufnahme nur per E-Mail. Eigene Adresse ist mitzusenden.

  • Sorry für die späte Rückmeldung. Ich werde der Phono doch bessere OP's gönnen (siehe anderer Thread)

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied

  • Hallo zusammen,


    anscheinend habe ich kein Glück.

    Was noch fehlt sind ein LT 1007 (U4) und ein OPA 2604 (U1).

    Oder alternativ andere OP's, die hier passen könnten.

    Moin.


    Schick mir mal Email mit Deiner Adresse. Sowas müsste ich noch da haben.


    LT1115, LT1028 würde ich über Kessler Elektronik, Reichelt oder Darisus GmbH beziehen. Kessler versendet Kleinmengen im Polsterumschlag, bei dann kleineren Versandkosten.


    LT1115 im MC Eingang mit OP249 in zweiter Stufe funktioniert sehr gut.


    Gruss,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo Dieter,


    vielen Dank für das Angebot, habe alles über Reichelt bekommen.

    Eine Frage habe ich aber noch: Die Jumper für die Verstärkung sind bei niedriger Verstärkung offen?


    Leider brummt meine Phono leicht, obwohl ich Gehäuse und die Fronten geerdet habe (Schraube im Boden). Das Stromkabel innen ist auch einseitig geerdet und ich habe hier sogar ein XLR Kabel wegend er besseren Schirmung genommen.

    Ich nutze das AC Netzteil.


    Ich nutze jetzt die LT1115 mit dem OP249 im MM Zweig.

    Im MC sitzt der OP 275 GPZ oder der LME49860. Mal sehen welcher es wird.

    Oder es gibt noch eine bessere Idee.

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied

    The post was edited 2 times, last by schwalbe ().

  • Hallo Volker.


    Ja, die Jumper müssen gesteckt sein, für +4dB Verstärkung zusätzlich.


    Der MC-Eingang nutzt die Einzel-OpAmps wie LT1007/1115/1028.


    Wenn MM mit dem OPA2604 im Eingang zu ruppig klingt, würde ich mal zum OPA2134 greifen.

    OP249 in zweiter Stufe kann man gut durch LF412 ersetzen, wenn es etwas sanfter sein soll.

    OP275 fand ich persönlich nie so toll; da fehlt es mir an Lebhaftigkeit und Auflösung.


    Brummen: Hast Du die Masseflächen der Platinen geritzt ?


    Gruss,

    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • LT1115 im MC Eingang mit OP249 in zweiter Stufe funktioniert sehr gut.

    Die Kombi habe ich auch und kann sie auch empfehlen.

    Besser ist ein Muses01 in der zweiten Stufe, aber die bekommt ja nur sehr sehr schwer.

    Meiner ist ausserdem kaputt gegangen (schwingt lustig vor sich hin) und ich weiß nicht, ob das mit einem neuen nicht wieder passieren würde.

    Dann wäre der Muses OPA inkompatibel.

    Grüße, Norbert :)

    Dreher: Kenwood KD-8030, Thorens TD 320 MKIII

    Phono Pre: LiTe Phono
    Amp: Rotel RC-995 & RB-991
    CDP: Arcam Diva CD192
    Speaker: Audio Exklusiv Tubular Bell 3

  • Danke euch für die Rückmeldungen.

    Dieter

    Ich habe das Gehäuse separat über eine Schraube im Boden geerdet. Erde geht dann auf der Platine auf Chassies Ground. Das sollte doch passen?

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied

  • Dieter wollte wissen ob du die Masseflächen auf der Platine "geritzt" hast, das ist wichtig, sonst brummt die LiTe ;)

    Grüße, Norbert :)

    Dreher: Kenwood KD-8030, Thorens TD 320 MKIII

    Phono Pre: LiTe Phono
    Amp: Rotel RC-995 & RB-991
    CDP: Arcam Diva CD192
    Speaker: Audio Exklusiv Tubular Bell 3

  • "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Gemeint ist sicher die Massefläche auf der Unterseite, die in der Schiene läuft. Dadurch wird ein Kontakt zum Gehäuse hergestellt.

    Ich habe das Gehäuse direkt mit der Platine über den Anschluss Chassies Ground verbunden, was doch den selben Effekt haben sollte?

    Gruß Volker


    -------------------------------------------------------------
    Gewerblicher Teilnehmer und AAA-Mitglied