DIY Projekt Phono-Pre MM/MC für ca. 80€

  • Ich nehm auch mal einen.


    Gruß
    Andreas

    Die Natur ist zwar nicht unfehlbar, doch hält sie stets an ihren Fehlern fest. (Saki)


    Optimist: "Geil, schon Mittwoch.",
    Pessimist: "Scheiße, erst Mittwoch.",
    Realist: "Noch 8252 Arbeitstage bis zur Rente."

  • Auch von mir eine verbindliche vorab Bestellung.


    Viele Grüße und merci
    Henning

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    -

  • Hallo.


    Bezüglich Gehäuse sehen Frank und ich zum Teko BC3 keine vernünftige Alternative, insbesondere weil für die Unterbringung der ganzen Buchsen und Schalter die Rückseite eine gewisse Grösse mitbringen muß.


    [Blocked Image: http://www.teko.it/multimedia/prodotti/database_immagini/famiglie/ALUMINIUM/CH-BC/Product/BC_3.18.jpg]


    [Blocked Image: http://www.teko.it/multimedia/prodotti/database_immagini/famiglie/ALUMINIUM/CH-BC/CH-BC.jpg] Das sind halt so 2 "U" Schalen, die ineinander gesetzt werden.


    Im Deckel braucht man nix anschrauben, alles bleibt in der Unterschale. Die Europlatine würde quer eingebaut werden.


    Wem dieses Gehäuse zu hemdsärmelig daher kommt, muss sich leider selbst was anderes überlegen. :whistling:


    Gruss,
    Dieter.

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

  • Hallo,
    das obere Bild täuscht leicht, wenn Ihr eine DVD vor euch hinlegt (minus10%) und euch 84 mm höhe
    dazu messt, kommt Ihr ungefähr auf die Größe des Gehäuses.
    Räumliche Vorstellungskraft sollte aber vorhanden sein. :P
    Was ich damit sagen will, das Teil kommt in dem Bild Schuhschachtel mässig rüber,
    dem ist nicht so, wenn wir vernünftig planen und das sich so ausgeht wie wir das vor
    haben, wäre ein netter Laser oder Tampondruck oder eine professionelle Beschriftung auch dabei.
    Aber das steht noch in den Sternen geschrieben. Die Zeit wird uns Erkenntnis bringen. :thumbup:
    Gruß
    Frank

    The post was edited 1 time, last by frank1966rot ().

  • ... für mich kommen für solche Projekte eigentlich nur die "ModuShop" Gehäuse in Frage - sind zwar nicht ganz billig, aber vom Aussehen top. Und das gehört ja schließlich auch dazu ;)


    Grüße aus Augsburg
    Peter

  • ... für mich kommen für solche Projekte eigentlich nur die "ModuShop" Gehäuse in Frage - sind zwar nicht ganz billig, aber vom Aussehen top. Und das gehört ja schließlich auch dazu ;)


    Grüße aus Augsburg
    Peter

    Hi Peter,
    das ist ja kein Thema, die Haptik kommt für uns erst an zweiter Stelle,
    wird aber nicht vernachlässigt.
    Der Modulare Aufbau des Projekts ermöglicht jedem seine eigenen Ideen in die
    Tat umzusetzen, uns war bewusst das nicht jeder Super schreit, als wir das Gehäuse
    definiert haben. In unsere Entscheidung spielen sehr viele Faktoren mit ein, Schlussendlich auch der
    Preis, wobei das Gehäuse nicht das billigste in unserer Auswahl war.
    Also vertraut uns ein wenig, wir halten euch auf dem laufenden. :rolleyes:
    Gruß an alle.
    Frank

  • Die Fischer kosten auch eben mal 45% mehr, und sind längs statt quer orientiert, bieten damit also um die 50cm² weniger Fläche für Montage der Anschlüsse.


    Gruss,
    Dieter.
    ps: ich denke, wir werden da nochmal beratschlagen :)
    wenn man vorderen wie hinteren Deckel für Anschlüsse und Schalter verwendete, sieht die Sache evtl. anders aus, und auch neue/alte Optionen kämen in's Spiel

    "Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... ", Colonel Kilgore alias Robert Duvall, aus "Apocalypse Now", Francis Ford Coppola, USA 1979.


    Da LiTe is out 4ever - please stand by! ;)F.A.T. BESTELLTHREAD

    The post was edited 1 time, last by McRiem ().

  • moin,


    möcht auch mal wieder braten. also würd ich dabei sein wollen, möchten. 8)

    Peter
    AAA-Mitglied


    Meine Kette: , Strom ausse Steckdose, Verstärker - zZt.Perreaux Audiant 80i

    Dreher: JVC QL-Y55F, Phono-Pre MANI
    , Opera consonance CD 2.2 MKII, Nachbau "Replica 4425" und "Stine" die behaarte Wurst

  • Hallo Dieter,
    wir sollten mal eine Liste mitlaufen lassen mit den Interessenten,
    Du oder ich.?
    Hatten wir schon die möglichen Optionen öffentlich gemacht.?
    Weiß ich jetzt nicht auswendig. 8)
    Gruß.
    Frank


  • Solange wäre es aber gut, wenn sich Interessenten hier mal kurz im Thread meldeten.
    Gruss,
    Dieter.



    Meld.


    Wenn die Mechaniker schon einen Forumstonarm bauen,
    dann können die Elektroniker auch einen Phonovorverstärker entwickeln.
    Gute Sache.



    Vielleicht noch kurz zu meiner Situation.
    Ich hatte noch nie einen seperaten Phonopre in Betrieb,
    da mir der Eingebaute im Pioneer A 503R immer gut genug war.


    Das könnte sich nun ja ändern.
    Denn wenn ich schon eine Nadel für 150 Euro fahre (die AT150E),
    dann darf der Phonopre ruhig richtig gut sein.


    in diesem Sinne, glückliches Händchen beim Aufbau ;)

  • ...............wo muss ich mich eintragen?
    ich bräuchte den kompletten Bausatz.


    merci Flu

    Yamaha Pre C-60
    Yamaha M-45 Endstufe
    Yamaha T 300 Tuner
    Onkyo T 4830 Tuner
    Nakamichi Tape LX-5
    Yamaha CD-Player S 700
    Dreher DUAL CS 728Q mit ULM System und Denon DL 110, (macht super Laune :D :D :D :D )
    Dual CS 1229 mit Sumiko Pearl und AT 95/78
    On Hold: Pro-Ject RPM 1.3 Genie
    zum Digitalisieren Pro-Ject USB Box USB V
    Teufel Ultima 40
    Büroanlage:
    Onkyo Receiver TX 9031 RDS
    Onkyo Tape TA 2940
    Onkyo Integra CD Player