Posts by DasguteOhr

    Moin,

    Die Passivversion ging mit einer BAT VK 60 Röhre wie aus einen Guss, Vollgas Metal

    immer schön den Putz von der Wand holen die 15 Zöller schaffen das😁😁


    Eine richtige Spassmaschine für das gesetzte Alter wo man eher schlechter hört.


    Schönen Feiertag

    Stephan

    Moin,


    SSC Pucks sind sehr gut:thumbup:

    das essentielle Problem bleibt solange, bis du den Tonarm von der Zarge trennst.

    Dann hast du endlich Ruhe keine Geräusche werden über Zarge in den Tonarm eingeleitet.;)



    Vorausgesetzt Motor und Reibrad sind ruhig laufend


    Gruß Stephan

    Moin,


    ja weil ich Gegenzug nicht deute sondern messe, ruf doch mal Trafobauer an wie Welter oder

    Reinhöfer die erklären dir sehr fundiert ab wann der Trafo den Geist aufgibt.

    Gruß

    Stephan

    P.S @ Le Mans 2014

    Bezüglich Temperatur klar wenn ich bei 42 Grad meinen kompletten Körper dusche, sieht man schnell wie Hummer aus. Aber ein Fingerchen ans Blechpaket eines Trafo halten ist eine ganze andere Nummer.

    Moin,

    wie heiß ist der Trafo denn wirklich gemessen?

    Wenn du länger als 3 Sekunden den Finger draufhalten kannst, sind das nicht mehr 65 Grad

    das ist harmlos vernünftig gewickelte Trafos gefährlich wird jenseits der 100 Grad Marke.


    Gruß

    Stephan

    Hallo Stephan

    German - Highend machen auf der verlinkten Seite einige Aussagen zur verschiedenen

    Lautsprecherkonzepten. Über Hornlautsprecher wird gesagt: Üppige Mehrwege - Hornlautsprecher.

    Wie gut muss ein Lautsprecher sein ? Was muss ein Lautsprecher können um sehr gut zu sein?

    Gruß Stefan:24:

    Moin Stefan,

    Die Aussagen sind mir eigentlich ziemlich egal, was ich dagegen sagen kann das er für meinen Geschmack sehr viel richtig gemacht mit dem vorgestellten Lautsprecher.;)

    Er macht richtig Spass ist flexibel anpassbar an Raum im Bassbereich,höre ihn dir an bei Intresse an mehr sage dazu nicht.


    Lieben Gruß

    Stephan


    P.S läuft mit kleinen Leistungen Bass aktiv und man muss kein Olgarch sein8o

    Ich habe allen Elkos im Netzteil einen Bypass von 0,68 % vom Kondensatorwert zugeschaltet.

    Ladeelko als auch der Siebkette.

    Der Ladeelko hat 10µf 550V und die Siebkette nach der Spule hat 4 x 10µF 450V.

    Sollte ich die Bypässe ändern?

    Moin,

    wenn das nicht ein Schätzchen ist was im Orginalzustand bleiben soll, würde ich bei

    den Wertgrößen ganz auf Elkos verzichten.;)


    Gruß

    Stephan

    Moin,

    Klasse Arbeit...Von Euch BeidenRespekt!!


    Ein kleiner Tip für später für die Magnetspaltmasseinstellung ein Zündkerzenfühlerlehre

    aus Kunststoff. je nach Nadelnachgiebigkeit kann somit exakt damit den Abstand reproduzieren. Gute Ergebnisse gab mit 0.3-0.7mm Spaltmaß zwischen den Magneten.


    Viel Spass damit:):thumbup:


    Gruß Stephan

    Moin,


    eine B&W schreit nach Leistung und Stabilität, im Audiomarkt ist eine Aragon 4004 MK II drin,

    ein netter geradliniger Antrieb. (999€)

    Für den Rest schöne LP´s und ein paar gute Kabel kaufen und zurücklehnen.

    Falls sie dir zu sauber spielt, kann an der Tubenschraube in der Vorstufe drehen.;)


    Gruß

    Stephan

    P.S

    die einzigsten Röhren die mir an einer B&W gefallen haben, waren Welter ACP 60 Monos oder einen BAT VK 60 die waren ziemlich souverän unterwegs.

    Moin,

    viel Spass mit den Schätzchen.:thumbup:


    Gruß

    Stephan


    P.S wenn du später mehr willst suche mal ein C5 Preamp, hervoragendes Phonoteil mit sauguten Übertrager für MC.Für mich der Maßstab der pioneerschen Schaffenskunst.

    Moin Robert,


    hab es nur erwähnt weil es unterschiedliche Modelle davon gibt, und der halt mit Silberdraht gewickelt war den ich gehört habe.Hätte auch ebenso gut mit Kupfer sein können.

    Die haben damals auch nicht auf den Baum geschlafen,man sich sollte ruhig mal ältere Sachen anhören. Meistens bekommt recht günstig wenn man ein wenig Ausdauer hat.


    Gruß

    Stephan

    Moin Sascha,


    im Zweifelsfall würde ich hier anfragen, war damals sehr gute Arbeit.

    http://www.emt-profi.de/index-a.htm


    Gruß

    Stephan