Posts by Thore

    Cassette kann ich auch :) :


    Mein treuer Freund Tandberg TCD 320. Ca. 40 Jahre alt. 3 Motoren, Doppel Capstan Antrieb. Glaube kaum das es ein Deck gibt welches schneller Vor/Zurück spult (ausser andere Tandbergs :)).

    Läuft absolut einwandfrei und macht richtig gute Aufnahmen.

    Optisch immer gepflegt und praktisch wie neu.


    K1024_P1020945.JPG



    Gruß

    Thore

    das ist und bleibt die A 700


    wenn sie anstandslos spielt mag das sein. Tut sie aber leider aus meiner Erfahrung nicht so häufig. Ich hatte im Laufe der Zeit 2 Stück davon und Beide waren ewige Baustellen.


    Gruß

    Thore

    Ging mir ganz ähnlich. Bin vor ca. 4 Jahren auch wieder auf den Cassetten Trip gegangen. Meine alten Tapes hatte ich noch nur das Deck fehlte. Habe mir dann ein Yamaha KX-670 gekauft. Ein wirklich feines Teil. Super ausgestattet und klanglich sehr gut. Damit habe ich dann ca. 3 Jahre auch zufrieden meine alten Cassetten gehört und auch neue Aufnahmen gemacht.

    Einziges Problem des Yamahas war das es optisch halt aussah wie ein Deck aus den `80er halt aussieht:wacko:.

    Ziemlich austauschbar. Hätte da ein anderer Hersteller draufgestanden wäre es wohl kaum aufgefallen.

    Es sollte halt optisch etwas anderes sein, etwas dass technisch und klanglich gegenüber dem Yamaha aber nicht abfällt.

    Dann bin ich auf ein Tandberg TCD-320 gestoßen. Das war`s :).

    Optisch völlig selbständig und technisch und vor allem Verarbeitungsmäßig absolut erstklassig.

    Zwar im Gegensatz zum Yamaha ``nur`` ein 2 Kopf Tape aber klanglich mindestens gleichwertig wenn nicht sogar noch ein Tick besser.

    Ziel erreicht :).


    K800_K800_P1020945.JPG



    Gruß

    Thore

    Hi,


    wenn`s auch billiger werden darf würde ich Dir ein MM System empfehlen. Das kann die Croft ja ausgezeichnet (hatte ich selbst schon).

    Hatte damals ein einfaches Shure M75-6 mit einer Jico SAS Nadel ausgestattet. Boxen waren Kef.

    Der verwendete Tonarm sollte aber nach Möglichkeit zur leichten Sorte gehören. ``Gerockt`` hat das ganze sehr überzeugend.


    Gruß

    Thore

    Hallo Frank,


    danke Dir :thumbup:.

    Nö, ich glaube der bleibt hier:).

    Spielt mit dem eingebauten Benz ACE sehr schön. Ich habe hier allerdings auch noch ein Dynavector 20x liegen. Muss ich dann wohl auch mal ausprobieren.


    Gruß

    Thore

    Hallo,


    erstmal Danke für Eure Antworten !

    Hintergrund der Frage ist das ich den abgebildeten Tonarm vor kurzem zusammen mit einem NA Hyperspace gebraucht erworben habe.

    Das Gerät stammte aus einem Nachlass. Der Verkäufer konnte nicht sehr viele Angaben zum NA machen.

    Ich bin eigentlich von einem Acespace Arm III ausgegangen habe nun aber doch Zweifel. Optisch sehen die Arme (Acespace und Anna Arm) ja recht identisch aus. Gibt es da bestimmte Anhaltspunke woran diese einwandfrei zu erkennen sind ?

    Wie Sebastian ja schon anmerkte ist bei meinem Arm das Gegengewicht zweiteilig. An den beiden Seiten sind je 2 runde Abdeckungen zu sehen.

    Der Montageabstand ist übrigens 222mm (war so eingebaut bei Übernahme). Also falls es ein Anna Arm ist wäre es die 10 Zoll Ausführung.

    Gab oder gibt es eigentlich den Acespace Arm auch in 10 Zoll ?


    Gruß

    Thore

    Hallo,

    Frage an die Spezies

    Handelt es sich bei dem abgebildeten Tonarm um einen Acespace Arm oder um einen Anna Arm ?


    Gruß und Danke

    Thore

    Files

    • P1030601.JPG

      (158.72 kB, downloaded 13 times, last: )
    • P1030600.JPG

      (168.96 kB, downloaded 9 times, last: )
    • P1030599.JPG

      (156.67 kB, downloaded 11 times, last: )
    • P1030598.JPG

      (158.72 kB, downloaded 10 times, last: )

    Hallo,


    habe hier einen NA Space Arm III. Einbauabstand soll wohl 210mm sein. Ich kann aber leider keine Angaben zum Überhang finden. Weiss den Jemand ?




    Gruß

    Thore

    Grundsätzlich läuft der TP-63 Isotrack Tonarm mit MM Systemen sehr gut. Ich hatte da damals ein Shure M75-6 mit Jico SAS Nadel drauf. Das passte perfekt.

    Der Creek speziell in der SE Variante ist schon ein recht Guter.




    Gruß

    Thore

    Hallo,


    zumindest Lsp kann ich Dir empfehlen.

    Ich habe mir letzte Woche nur aus Interesse und da zum halben NP angeboten ein Paar Q Acoustics 3010 gekauft. Viel kleiner geht`s wohl nicht mehr.

    Es ist einfach unglaublich was aus diesen kleinen Teilen kommt. Mit verschlossenen Augen würde man sicherlich auf mindestens die 4 fache Größe tippen.

    Für kleines Geld ganz großes Kino. Für das Schlafzimmer sicherlich ausreichend.



    Gruß

    Thore