Posts by Garuda

    Gibt's bei uns überhaupt zur Not wenigstens einen Beatmungsplatz oder muss dann gleich der Hubi kommen?

    Hallo Christian,


    habe ich gerade von der "Das Klinikum Nordfriesland"

    Seite kopiert:

    "In den frei gewordenen Bereichen aller drei Kliniken sind Infektionsbereiche vorbereitet worden. Auf den Intensivstationen und den angegliederten Inter-Mediate-Care-Bereichen stehen Beatmungsplätze zur Verfügung. „Wir haben alle Geräte aktiviert, die wir haben – falls notwendig, können wir auch die Narkosegeräte der Operationssäle als Beatmungsgeräte nutzen“, erläutert der Geschäftsführer Unger. Einzig die Inselklinik Föhr-Amrum hat keine Beatmungskapazitäten und müsste daher Patienten rechtzeitig auf das Festland verlegen. Für Infektionsfälle, die keiner Beatmung bedürfen, steht in der Inselklinik aber ein abgetrennter und vorbereiteter Infektionsbereich zur Verfügung."


    Hört sich ein wenig nach Himmelfahrt an 8o


    Liebe Grüße aus dem Sperrgebiet


    Jürgen

    da ich arbeiten muss bitte ich um ein wenig Zeit um es zu genießen! 😊

    Hallo Doc,


    von mir aus gerne, ich habe vorsichtshalber mal eine meiner A700er zerlegt :thumbup: :D:thumbup:

    Außerdem soll das ganze Spaß machen, wir sind hier nicht bei schneller, höher, weiter 8o

    Und denke an Franz Eugen Helmuth Manfred Nidl ;)


    Liebe Grüße aus dem Sperrgebiet


    Jürgen


    P.S.: Wir haben wohl den ersten "bestätigten" Fall von Corona auf der Insel.

    :meld:meine B67 ist wieder einsatzbereit, misst sich gut, und hört sich noch besser an :love:

    Ich hatte fast schon gezweifelt ob ich, rechtzeitig bevor die Bänder wieder bei mir sind,

    fertig werde :/


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    etwas mehr Gelassenheit ist derzeit nicht verkehrt 😎🍻

    Hallo Mario,


    hasst ja recht, aber irgendwann ist dass Maß voll,

    ich für meinen Fall, halte mich in Zukunft aus diesem Faden raus.

    Es war nicht die beste Idee, in diesem Forum Fragen zu beantworten, soll auch nicht wieder vorkommen ;)


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    Also gut,


    da ich keine Lust habe leeres Stroh zu dreschen, stelle ich, bis mir einer das Gegenteil beweist, fest:

    1. Es gibt keine Ersatzteile mehr.

    2. Es werden keine Ersatzteile benötigt weil nie etwas kaputt geht (Hänsel und Gretel ist auch ein schönes Märchen).

    3. Meine richtige Aussage das Die RS 1500 eine Rückwand aus Pappe hat, ist billig.

    4. Wenn zwei das gleiche machen ist es immer noch nicht dasselbe.


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    Hallo,


    komisch mich lassen die Doors nicht los.

    Jetzt auf dem Xerxes,


    "Strange Days"


    Strange Days Front AAA.JPG


    Strange Days Midle AAA.JPG


    Strange Days Back AAA.JPG

    Artikelnummer: AAPP74014-45
    Hersteller: Analogue Productions

    Label: Acoustic Sounds / Analogue Productions

    Genre: Rock
    Plattengröße: LP (12 Inch)

    Erscheinungsjahr: 2012

    Format: 200g 2LPs (45rp


    Unheilvoll, betörend ... mit solchen Worten pflegten Kritiker den melodiösen genreübergreifenden Sound der psycheldelischen Ära der Doors zu bezeichnen. Eine Mischung aus Blues, asiatischen Einflüssen, Klassik und Pop befeuerte Hits wie das bluesige "Love Me Two Times" oder "People Are Strange" auf dem zweiten Album der Doors, "Strange Days".

    "Strange Days" besteht einerseits aus leicht nervösen Rezitationen ("Horse Latitudes"), aber auch aus Nummern für verrauchte Rockkneipen ("My Eyes Have Seen You"). Morrisons Parole "We want the world, and we want it now!" aus dem anspruchsvollen, überlangen Titel "When the Music's Over" stellte einen Prüfstein für die Gegenkultur-Bewegung jener Ära dar. Rolling Stone beschrieb "Strange Days" "mit aller Kraft und Energie der ersten LP, aber (sie ist) subtiler, komplexer und viel wirkungsvoller".


    Was bleibt dazu zu Sagen, genau gar nichts 8o


    :24: "When the Music's Over"


    Mit freundlichem Gruß aus der Nordsee


    Jürgen

    Hallo Jan,


    auch an Dich die Fragen, wo bekomme ich die Federn?

    Und wo gibt es gegebenenfalls Ersatzteile, außer in Schlachtmaschinen?

    Warum hat von Euch keiner Peters Fragen beantwortet?

    Warum die Hinweise auf deutschen und Schweizer Schrot, ich habe die Technics nicht schlecht gemacht?


    Mit freundlichem Gruß aus der Nordsee


    Jürgen

    :meld:Und wieder wird die Papp Rückwand vergessen,

    und auswechselbare Kopfträger gibt es auch in gut 8o


    Kopfträger B67 AAA.JPG

    Ersatzteile, die man zur Überholung einer solchen Maschine heute benötigt, sind alle verfügbar.

    Dann gib mir mal einen kleinen Tipp, wo ich die Federn für die Bandendabschaltung bekomme, für eine Photozelle für Transparent Band oder Abschaltung über Schaltband war wohl kein Geld mehr da.


    Und ja optisch sind die Dinger eine Wucht, über das andere werde ich hier nicht streiten:saint:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Sperrgebiet


    Jürgen


    P.S.: Das mit der Rückwand zu erwähnen tat eigentlich nicht Not, ein Moment der Schwäche,

    aber wo die Maschine doch so modern ist ;)

    :meld:Hallo Peter,

    Besonderheiten RS 1500: Isolated-Loop-Bandführung,
    Geschwindigkeits-Feinregler, Volle

    Logiksteuerung aller Laufwerksfunktionen.
    Kabelfernbedienung mit RP-070N,

    Halbspur-Aufnahme/Wiedergabe,
    Viertelspur nur Wiedergabe (schaltbar)

    Technics3-2 AAA.JPG


    Mit freundlichem Gruß aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    Hallo,


    eine geht noch, natürlich wieder The Doors 8o


    "L.A. Woman"


    L.A. Woman Front AAA.JPG


    L.A. Woman Midle AAA.JPG


    L.A. Woman Back AAA.JPG


    Artikelnummer: AAPP75011-45

    Hersteller: Analogue Productions

    Label: Analogue Productions

    Genre: Rock

    Plattengröße: LP (12 Inch)

    Erscheinungsjahr: 2012

    Format: 200g 2LPs (45rpm)


    Der Titelsong von diesem, dem letzten Doors-Album mit Jim Morrison, der kurz nach der Veröffentlichung starb, hat »vielleicht die besten Chuck-Berry-Riffs seit den Stones«, wie ein Kritiker vermerkte. Und das, ohne "Love Her Madly" überhaupt zu erwähnen, das für die Doors einer der größten Hits in den Charts wurde.
    "Love Her Madly" wurde von dem Doors-Gitarristen Robbie Krieger geschrieben, von dem es heißt, er hätte den Song verfasst aufgrund der unzähligen Male, die seine Freundin ihn zu verlassen drohte. Der Song stieg zur Nr. 11 der Billboard Hot 100 Singles auf und wurde die Nr. 3 in Kanada.
    "L.A. Woman" stand nach wie vor an der Spitze der Charts, als, genau wie in dem Gedicht "actor out on loan" im letzten Song der LP - dem gefeierten "Riders On The Storm" - Jim Morrison im Sommer 1971 in einer Badewanne in Paris starb.
    Durch Titel wie "The Changeling", "Crawling King Snake" sowie dem luftigen, ausgelassenen Titelsong neigte diese Kollektion deutlich zum Blues - insbesondere durch Morrisons prahlerisches Markenzeichen "Lizard King". Insgesamt erklärte Rolling Stone "L.A. Woman" zum »besten Album der Doors, das erste mit inbegriffen« und als »Maßstäbe setzend und wert, auf den Straßen getanzt zu werden«.


    :24:


    Mit freundlichem Gruß aus der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,


    bei mir auf dem Xerxes:


    The Doors "Waiting For The Sun"


    The Doors Sunrise Front AAA.JPG


    The Doors Sunrise Midle AAA.JPG


    The Doors Sunrise Back AAA.JPG

    Artikelnummer: AAPP74024-45
    Hersteller: Analogue Productions

    Label: Acoustic Sounds / Analogue Productions

    Genre: Rock
    Plattengröße: LP (12 Inch)

    Erscheinungsjahr: 2012

    Format: 200g 2LPs (45rpm)

    Beschreibung

    "Waiting For The Sun", das dritte Doors-Album und das erste, das es an die Spitze der Charts schaffte, enthielt den charakteristischen Top-Hit "Hello, I Love You" sowie den Top-40-Hit "The Unknown Soldier".
    Slant Magazine schrieb, dass "Waiting For The Sun" einige der schönsten, genialsten und eingängigsten Lieder der Doors enthält: "Love Street", eine poetische Skizze der Straße im Künstlerviertel, wo Morrison mit seiner Frau Pamela Courson lebte; das wehmütige "Summer's Almost Gone" mit dem hübschen Refrain "Morning found us calmly unaware/Noon burned gold into our hair (der Morgen fand uns gelassen und achtlos, der Mittag brannte Gold in unser Haar)" sowie die friedvolle Piano-Ballade "Yes, The River Knows". Laut Slant versuchte Morrison immer mehr, einem seiner Idole, Frank Sinatra, nachzueifern - "sie hatten nämlich einen unersättlichen Appetit auf Frauen und Alkohol gemeinsam".
    "Waiting For The Sun" gehörte außerdem mit zur kämpferischsten politischen Arbeit der Doors. "The Unknown Soldier" war ein offenes Antikriegsstück, eine Reaktion auf die Feindseligkeiten der Vietnam-Ära, die an der Heimatfront hochkochten.

    Mit freundlichem Gruß aus dem Sperrgebiet


    Jürgen

    Hallo Maschinisten,


    :meld:aktuelle Reihenfolge: Garuda (Jürgen), Willi, q-tip (Robert), VirNides (Gerhard), Muldi (Martin), Christian (Karl Forster), André (Captn Difool), , rhoeni (Harald), Rainer (cyrano),

    Doc No, Ulf (Sensor), astia69 (Erhard), Matthias S.(Matthias), volkmar II (Volkmar), Peter Ruhrberg..................:thumbup:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Sperrgebiet 8o


    Jürgen