Posts by Garuda

    Hallo,


    zum Abschluss des Wochenendes, bei mir auf dem Xerxes:


    Shelby Lynne "Shelby Lynne"


    Shelby Front AAA.JPG


    Shelby BackAAA.JPG


    1 Strange things

    2 I got you

    3 Love is coming

    4 Weather

    5 Revolving broken heart

    6 Off my mind

    7 Don't even believe in love

    8 My mind's riot

    9 Here I am

    "Dies ist ein Album mit meist solistischen, sparsamen, aber emotional reichen,

    originellen Torch Songs"


    Und zwar ziemlich ordentlich :love:


    Rezensionen


    »Um alles ganz direkt zu halten, spielte die Ausnahmesängerin auch fast alles (Gitarre, Keyboard, Bass, Drums, Saxofon) selbst ein und verzichtete auf Studiobeschönigungen. Echtheit ist Trumpf!« (Stereo, Juni 2020)


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    meiner besseren Hälfte gefällt so ein Tier aus der Eiszeit im Wohnzimmer nicht so gut. Ich dagegen finde es sehr gut. Technik sichtbar gemacht halt.

    Hallo Michael,


    alles eine Frage der Überzeugungskraft, ich habe z.B. 6 Großspuler im Wohnzimmer, natürlich Spielbereit 8)

    Gegen so eine niedliche A80 kann nun wirklich keine Ehefrau etwas haben :D


    A80 HiFI.JPG


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,


    und da ich nun schon mal dabei bin, habe ich den Anlogy Records Sampler auch mal wieder rausgekramt :D


    Analogiy Records 1.JPG


    Analogiy Records 2.JPG


    Sampler 15 ips vol.1

    € 125,00

    Format * 2 tracks, 1/4″

    Tape * SM 90

    Speed * 15 ips EQ * NAB

    15 ips Master Tape sampler reel, nine songs from Analogy

    Records’ catalog covering any genre, from jazz to pop, from

    folk to contemporary classic.

    Standard RTM box, 26,5 cm cine plastic flange and tracklist card.

    Available with SM900 and SM468 tape, CCIR and NAB eq.

    32 minutes running time.


    Für das Geld ein ungetrübtes Vergnügen, recht ordentlich aufgenommen :thumbup:

    Und ja, ich habe auch zu der goldenen Spule passende Leerspulen 8o


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen





    ich habe natürlich auch rote Leerspulen, wollte aber den Blick nicht von der schönen Darklab Spule ziehen, (offizielle Version, in Wahrheit war ich nur zu Faul eine zu holen, die 3M lag schon neben der B67)

    Bei Gelegenheit gibt es ein Photo mit zwei roten Spulen.

    :meld:na also geht doch :D


    Rote Spule 1.JPG


    Ist doch gleich ein ganz anderes Bild ;)


    Wünsche allen ein schönen Sonntag.


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,


    zum Ausklang noch etwas gediegene Unterhaltung 8)

    Auf dem Xerxes: Benny Goodman


    "Live In Hamburg 1981"


    Goodmann Front alternativ AAA.JPG


    Goodmann Midle AAA.JPG


    Goodmann Back AAA.JPG


    "Northeim, im Mai 2020. Der Mitschnitt des letzten Auftritts von Benny Goodman auf deutschem Boden im Rahmen der NDR-Sonntagskonzerte ist weit mehr als ein neu entdecktes Sammelstück für die Fans des ewig jungen Swings amerikanischer Tradition. Günter Pauler gelang auf Goodmans letzter Europatournee 1981 im Hamburger Congresscentrum mit kleinem Aufnahme-Besteck ein spannendes, zum Ende sogar berührendes Tondokument des auch im Alter immer noch auf Weltniveau spielenden Goodmans. Das Zusammenspiel zwischen (damals) jungen dänisch/belgischen Musikern und dem Altmeister der Jazz-Klassik auf der großen Bühne des Hamburger CCH überzeugt mit großem gegenseitigem Spielverständnis und Klasse.


    Gemeinsam mit einem Quintett aus dänischen Spitzenmusikern, darunter der 2017 verstorbene Svend Asmussen (vio, vib) und dem belgischen Gitarristen Philip Catherine, verbindet sich Goodmans eher traditionell perlende Klarinette mit pulsierender europäischer Jazzpraxis zu einem musikalisch überraschend interessanten Ergebnis. Goodman entlockt dem weltweiten Kanon des Jazz von „After You´ve Gone“ bis zum legendären „Sing, Sing, Sing“ auch nach tausenden von Konzerten noch spannende Momente. Ob im intimen Duett mit dem dänischen Violonisten und Vibraphonisten Svend Asmussen oder zurückgenommen im Tutti bei „Lady Be Good“: Der Altmeistert läßt seinen viel jüngeren Begleitmusikern viel Raum zur eigenen Interpretation und führt das Quintett doch immer wieder auf das Tanzparkett des amerikanischen Swing der 30er Jahre zurück. Goodmans Vermächtnis: “It´s Easy To Remember”, ein Mann, eine Klarinette, eine Melodie. Ein selig swingender Abend, perfekt und stimmungsvoll eingefangen.

    Axel Janßen

    Rezensionen

    »Herrlich. Das denkwürdige Konzert lebt nun als Folge 5 der ›Analog Pearls‹ von Stockfisch auf – in fantastisch restauriertem Klang. Das swingt!« (Audio, September 2020)" ***

    »Klanglich gefallen insbesondere die tolle Abbildung der Musiker und die Lebendigkeit der Instrumente. Wer auf beschwingten Jazz steht oder Live-Aufnahmen mag, kann bedenkenlos zugreifen. Was die Goodman-Fans vermutlich längst getan haben. Eine sehr empfehlenswerte Sache.« (stereoplay, Oktober 2020)


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen


    P.S.: *** bei JPC gediebtet :sorry:

    Und, äh, Bilder gehen wieder nicht.

    Große Scheiße das :evil::evil::evil:


    Also noch einmal :sorry:


    Hallo,


    bei mir lief bis eben, ein Band von TapeMusic also unserem Rainer ;)

    Da ich mit Orgeln und deren Musik nicht viel am Hut habe ist es ein Band

    mit "leichter" Jazz Musik geworden. Die Bandbreite von getragen bis Fußwipp Faktor.


    Und zwar dieses: "JAZZPRIX QUINTETT"


    TapeMusic4.JPG

    Ziemlich gediegene Ausführung des Bandkartons inkl. Ausstattung :thumbup:


    TapeMusic1.JPG


    TapeMusic2.JPG


    TapeMusic3.JPG


    TapeMusic5.JPG


    Auch die Spule macht was her,


    TapeMusic7.JPG


    ich habe natürlich auch rote Leerspulen, wollte aber den Blick nicht von der schönen Darklab Spule ziehen, (offizielle Version, in Wahrheit war ich nur zu Faul eine zu holen, die 3M lag schon neben der B67)

    Bei Gelegenheit gibt es ein Photo mit zwei roten Spulen.

    TapeMusic8.JPG


    Aufgenommen wie ich es mag mit Vollgas 8)


    TapeMusic9.JPG



    Klang gut bis sehr gut, ich freue mich schon auf rein analoge Aufnahmen mit Jazz, Swing oder Chanson mit kleiner Besetzung.


    Voll genial sind die Schaumstoffkeile im Karton um die Spule festzuhalten, auch bei Frank Brattig zu haben (darklab magnetics)

    Kleiner Verbesserungsvorschlag von mir, die Einstecktasche für die Einleger kräftiger ausführen,

    am besten mit Folie oder ähnliches. Mir ist die Tasche gleich ein wenig eingerissen, das kann natürlich auch an meinen Wurstfingern liegen :/


    Fazit: Ein starkes Stück, was Rainer hier abgeliefert hat, macht Lust auf mehr.


    Mit den besten Grüßen aus der friesischen Karibik


    Jürgen


    P.S.: Das Bilder einstellen hier, ist ein Armutszeugnis der Forenbetreiber, überall klappt es.

    Nur das AAA Forum bekommt das nicht gebacken :cursing:

    Hallo,


    bei mir lief bis eben, ein Band von TapeMusic also unserem Rainer ;)

    Da ich mit Orgeln und deren Musik nicht viel am Hut habe ist es ein Band

    mit "leichter" Jazz Musik geworden. Die Bandbreite von getragen bis Fußwipp Faktor.


    Und zwar dieses: "JAZZPRIX QUINTETT"


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123792/


    Ziemlich gediegene Ausführung des Bandkartons inkl. Ausstattung :thumbup:


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123793/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123794/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123795/


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123796/


    Auch die Spule macht was her,


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123797/


    ich habe natürlich auch rote Leerspulen, wollte aber den Blick nicht von der schönen Darklab Spule ziehen, (offizielle Version, in Wahrheit war ich nur zu Faul eine zu holen, die 3M lag schon neben der B67)

    Bei Gelegenheit gibt es ein Photo mit zwei roten Spulen.


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123798/


    Aufgenommen wie ich es mag mit Vollgas 8)


    analog-forum.de/wbboard/cms/index.php?attachment/123803/


    Klang gut bis sehr gut, kleiner Wermutstropfen, die Aufnahme stammt von einem digitalen Master.

    Ich freue mich schon auf rein analoge Aufnahmen mit Jazz, Swing oder Chanson mit kleiner Besetzung.


    Voll genial sind die Schaumstoffkeile im Karton um die Spule festzuhalten, auch bei Frank Brattig zu haben (darklab magnetics)

    Kleiner Verbesserungsvorschlag von mir, die Einstecktasche für die Einleger kräftiger ausführen,

    am besten mit Folie oder ähnliches. Mir ist die Tasche gleich ein wenig eingerissen, das kann natürlich auch an meinen Wurstfingern liegen :/


    Fazit: Ein starkes Stück, was Rainer hier abgeliefert hat, macht Lust auf mehr.


    Mit den besten Grüßen aus der friesischen Karibik


    Jürgen

    Und für den heutigen Abschluss, liegt ein besonderes Sahneteil

    auf dem Xerxes ;)


    Aretha Franklin "Unforgettable A Tribute To Dinah Washington"


    Franklin Front AAA.JPG


    Franklin Back AAA.JPG


    1 Unforgettable

    2 Cold, Cold Heart

    3 What a Diff'rence a Day Made

    4 Drinking Again

    5 Nobody Knows the Way I Feel This Morning

    6 Evil Gal Blues

    7 Don't Say You're Sorry Again

    8 This Bitter Earth

    9 If I Should Lose You

    10 Soulville


    Diese Speakers Corner Produktion wurde unter Verwendung von analogem Masterband und Mastering 100% rein analog gefertigt.


    Rezensionen


    I. Düzgün in Stereo 10 / 09: »Die Aufgabe war keineswegs
    leicht für die junge Aretha: Zehn Hits des kurz zuvor
    im Dezember 1963 mit nur 39 Jahren an einer Überdosis an
    Diätpillen und Alkohol gestorbenen Swing- und Gospel-Stars
    Dinah Washington aufzunehmen, hätte ein Desaster werden
    können. Doch die spätere ›Soul-Queen‹ Aretha Franklin
    absolvierte diese Reifeprüfung mit Bravour.
    Jazz- und Blues-Freunde werden sich wünschen, sie hätte
    mehr dieser unvergesslichen Tunes gesungen.«

    »Sehr gute Überspielung, ungewöhnlich hohe Pressqualität.« (Stereo, September 2020)


    :24:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,


    genau Wochenende, und um das zu würdigen,

    auf dem Xerxes:


    Yusuf Islam besser bekannt als Cat Stevens 8)


    "Tea for the Tillermann" aber die 2te 8o


    Tea Front AAA.JPG


    Tea Midle AAA.JPG


    Tea in1 AAA.JPG


    Tea in2 AAA.JPG


    Tea Back AAA.JPG


    Nach dem Verriss von Janis Obodda (connaisseur mailorder) musste ich das Teil

    unbedingt haben ^^

    Und siehe es war gut getan, recht ordentlich das Teil, sogar sehr ordentlich :thumbup:


    "»Tea For The Tillerman 2« wurde im letzten Jahr in Südfrankreich aufgenommen. Unterstützung erhielt Yusuf von Produzent Paul Samwell-Smith und Gitarrist Alun Davies, die bereits am Originalalbum mitgewirkt haben, außerdem von Bassist Bruce Lynch, Gitarrist Eric Appapoulay, Keyboarder Peter Vettese, Schlagzeuger Kwame Yeboah und Gitarrist Jim Cregan."


    Rezensionen

    »Klassiker. Zauberhaft.« (stereoplay, Oktober 2020)


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen


    P.S.: Allen ein schönes Wochenende ;)

    Nina Simone_Silk & Soul


    :meld:Mit ihrem Wechsel zum Plattenlabel RCA bewegte sich Nina Simone vom Blues in Richtung Soul. Mit ihrem extrovertierten, selbstsicheren Auftreten reihte sie sich ein in die Riege der Soulstars der 60er Jahre. Mit Dusty Springfields "The Look of Love" (aus der Feder von Burt Bacharach) gelingt ihr eine einfühlsame Coverversion. "It Be's That Way Sometime" wurde ihr von ihrem Bruder Sam Waymon auf den Leib geschrieben und für ihre leidenschaftliche Interpretation von Morris Bailey Jr.s "Go To Hell" wurde sie für den Grammy Award nominiert.


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,


    ich habe bei mir, ganz tief in den unendlichen Weiten meines Plattenschrankes,

    dieses Schmuckstück gefunden 8)


    Fox "Blue Hotel"


    Mit der unvergleichlichen Noosha Fox :love:

    Na gut eigentlich Susan Traynor, aber wer will das schon Wissen :D

    Blue Hotel Front AAA.JPG


    natürlich mit Poster 8o


    Blue Hotel Poster Front AAA.JPG


    Blue Hotel Poster Back AAA.JPG


    Blue Hotel Back AAA.JPG


    Verdammt lang her, aber es war eine schöne Zeit, die siebziger <3


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,
    bei mir noch einmal die Staple Singers :sorry:

    "Be What You Are"


    Be What front AAA.JPG


    Be What Back. AAA.JPG


    1 Be What You Are

    2 If You're Ready (Come Go With Me)

    3 Love Comes In All Colors / Tellin' Lies (Medley)

    4 Touch A Hand, Make A Friend

    5 Drown Yourself

    6 I Ain't Raisin' No Sand

    7 Grandma's Hands

    8 Bridges Instead Of Walls

    9 I'm On Your Side

    10 That's What Friends Are For

    11 Heaven

    Für Heute ist Schluss mit den Staples, versprochen :saint:


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen

    Hallo,


    bei mir auf dem Xerxes:


    schon wieder die Staples Singers, ein zwei mal kann ich euch noch Nerven 8o


    "Bealtitude: Respect Yourself"


    Respect Front AAA.JPG


    Respect Midle AAA.JPG


    Respect Back AAA.JPG


    1 This World

    2 Respect Yourself

    3 Name The Missing Word

    4 I'll Take You There

    5 This Old Town (People In This Town)

    6 We The People

    7 Are You Sure

    8 Who Do You Think You Are? (Jesus Christ The Super Star)

    9 I'm Just Another Soldier

    10 Who


    Immerhin Eine der größten Gospel- und Soulgruppen, muss man mögen, ich mag Sie und Häppchenweise ein hochgenuß ;)


    Mit freundlichem Gruß aus dem Freistaat in der Nordsee


    Jürgen