Posts by spider67

    Hallo Claus


    Ich besitze EMT 950, 948 und 930. Daneben läuft in einer Zweitanlage noch ein EMT 938.
    Der Unterschied zwischen den beiden Laufwerken EMT 950 bzw. EMT 948 liegt beim Motor und beim Chassis.
    Der EMT 950 bringt als Einbaulaufwerk 70 kg auf die Waage, während der EMT 948 bloss 25 kg wiegt.
    EMT 950 und EMT 948 teilen sich die Elektronik. Wobei der EMT 948 hier weniger aufwendig gemacht ist.


    Als erstes Laufwerk stand der EMT 948 bei mir im Einsatz. Er hat weit kostspieligere Gerätschaften verdrängt.
    Darauf folgten EMT 930, 950 und 938. Alle Geräte haben etwas für sich. Müsste ich mich für ein Laufwerk
    entscheiden würde ich den EMT 950 wählen. Er ist aus meiner Sicht den anderen EMT-Laufwerken nicht nur
    technisch sondern auch klanglich überlegen.


    Gruss Adrian

    Hallo


    Historisch bedingt ist bei mir Musik halt im wesentlichen noch auf Vinyl gespeichert. Deshalb brauche ich mindestens eine entsprechende Maschine zum abspielen der vorhandenen Tonträger. Dennoch besitze ich 4 Plattenspieler, was wohl dem bei mir in früheren Jahren noch ausgeprägteren Spieltrieb geschuldet ist.


    Gruss Adrian

    Hallo Thomas


    Der EMT950 ist eine imposante Erscheinung. Bei Abmessungen von 693 x 332 x 461 mm (B x H x T) und einem Gewicht von ca. 70 kg braucht er seinen Platz und eine stabile Basis für eine sichere Aufstellung. Das gelingt mit der Standtruhe halt einfach sehr gut. Aus ergonomischen Gründen bedeutsam ist, dass sich der Spieler dann auch gleich auf einer angenehmen Arbeitshöhe befindet. Verfügt die Standtruhe zusätzlich über Rollen, lässt sich das Ganze bei Bedarf auch problemlos verschieben. Über den Preis der Standtruhe im Einzelnen habe ich mir damals keine Gedanken gemacht, da für mich nur diese Gesamtlösung in Frage kam.


    Gruss Adrian

    Hallo Thomas,


    was versprichst Du Dir von der Umfrage? Hätten täten viele gern das eine oder andere, denn die meisten der von Dir aufgeführten Varianten sind auf dem Markt kaum bis gar nicht mehr erhältlich.

    Lieber André, da kann ich Dir leider nicht zustimmen. Nach meiner Erfahrung sind eigentlich alle EMT Modelle bei den einschlägig bekannten Bezugsquellen als (revidierte) Gebrauchtgeräte erhältlich.


    @ Thomas


    Ich betreibe EMT950, breite Version mit Standtruhe, EMT948 und EMT930. Alle Geräte haben ihre Vorzüge. Der EMT930 fasziniert durch seinen Rollenantrieb und ist Nostalgie pur. Der 948 ist schön kompakt und übersichtlich in der Bedienung. Der 950 bildet technisch die Spitze der genannten EMT Geräte. Im Direktvergleich meine ich klangliche Unterschiede wahrzunehmen, welche zu Gunsten des 950 sprechen (gefolgt von 948 und 930). Ohne zu wissen, welcher der drei Plattenspieler gerade spielt, wird es für mich allerdings schon schwieriger zwischen den Modellen zu unterscheiden und diese Unterschiede klanglich festzumachen.


    Je einzeln für sich genommen kann ich mit jeder Modellvariante sehr gut leben. Wenn ich mich zwischen den einzelnen Modellen entscheiden müsste, würde ich wohl den EMT950 behalten. Er markiert technisch gesehen die Spitze, hat klangliche Vorteile (der sprichwörtliche Fels in der Brandung), die Standtruhe auf Rollen gibt ihm dem richtigen Rahmen und macht die gesamte (immerhin fast 100 kg schwere) Einheit bei Bedarf mobil. Der EMT950E gefällt mir aus ergonomischen und optischen Gründen weniger gut als die breite Version.


    Zum Thema "hätte gerne": Überwiegend aus Gründen der Vollständigkeit würde ich mir gerne noch je einen EMT927 und einen EMT938 anschaffen. Das Ansinnen ist bisher aber am Widerstand meiner Frau gescheitert (wozu braucht "Mann" denn mehr als 3 Plattenspieler???)


    Gruss Adrian

    Hallo Michael


    Ich fahre insgesamt 4x EMT TSD15 (3x SFL, 1x Rundnadel) auf EMT 930, 948 und 950.
    Die gefühlte Einspielzeit beschränkte sich bei mir jeweils auf wenige (ca. 2 - 4) Stunden.
    Bin gespannt, welches Deine Feststellungen sind.


    Gruss Adrian

    Quote

    "Was ich aber gefunden habe, ist ein interessanter Test in der Stereo vom Oktober 1982. Dort wurde ein EMT 950 mit EMT 929 Arm und TSD15 Tondose kritisch durchleuchtet. Kritisch beurteilt wurden die Geometrie des Arms und die linear gemessenen Rumpelwerte des Spielers (mittleres Niveau). Die Tondose wurde als nicht mehr modernen Hifi Vorstellungen entsprechend abgewatscht."

    Dazu folgende Bemerkungen aus dem Forum:


    Kopie aus Stereo 10/1982


    Gruss Adrian

    Liebe Leute


    Bei mir sind seit längerer Zeit je ein EMT 948 und ein EMT 930 im Einsatz.
    Damit bin ich noch immer sehr zufrieden.
    Ich war nie ein Freund von Absolutismen wie der Beste, etc. ......

    Quote

    ...und es gibt durchaus andere Plattenspieler, die ebenfalls hervorragend Musik wiedergeben...


    Stimmt genau: Mit EMT's kann man hervorragend Musik hören, aber es gibt auch noch andere Plattenspieler.
    Gruss Adrian

    Könnte es sich um Cindy Walker handeln?
    Walker war eine US-Amerikanische Countrymusikerin, Sängerin und Songschreiberin.
    Sie schrieb auch zahlreiche Hits für namhafte Countrymusic-Stars.


    Ich bin auf Sie aufmerksam geworden, nachdem Willie Nelson 2006 ein Album mit Walkers besten Songs (You Don't Know Me: The Songs of Cindy Walker) aufgenommen hatte.


    Gruss Adrian

    Hallo liebe Forumsteilnehmer




    Als Neuling, der hier bisher nur mitgelesen hat und dies wohl auch in Zukunft vorwiegend tun wird, gestatte ich mir kurz und bündig auf


    die gestellte Frage zu antworten: ME Geithain RL901 K.


    Mit diesen Lautsprechern bin ich aus meiner Sicht in der Lage, Musik so zu reproduzieren, dass das Resultat der Aufnahme nahe kommt.


    Auch Hörsitzungen von mehreren Stunden sind damit kein Problem. Bei der Reproduktion von Musik jedwelcher Art vertraue ich voll und ganz


    auf die Fähigkeiten dieser Lautsprecher. Genau dieses Vertrauen hat zur Folge, dass ich mich bei meinen Hörsitzungen ausschliesslich auf die


    Musik konzentrieren kann. Und genau darum geht mir.


    Mit Sicherheit gibt es andere gute und interessante Lautsprecher. Einige davon habe ich auch schon gehört. Bisher hat aber keiner mein


    Vertrauen in die Geithainer nachhaltig erschüttern können.




    Freundliche Grüsse




    Adrian