Posts by papa_bjoern

    Hallo Heinrich,


    zum Brumm hat Frank schon alles gesagt.

    Ein Beispiel von mir: ich habe Altec-Lansing 604-8G-Speaker mit 100dB/1W/1m-Wirkungsgrad.

    Da hört men jeden Pups und Brumm - ohne DC-Heizung keine Chance - selbst mit der geringen

    Heizspannungshöhe von 2,5V. :wacko:


    Gruß Björn

    Hallo Heinrich,


    um die Mittelanzapfung zu nutzen, ohne die Möglichkeit den Brumm mittels Poti zu minimieren,

    müsste die 2A3-Kathode absolut symmetrisch in der Gitterspirale stehen. Das ist leider selten der Fall,

    daher würde ich die Poti-Variante benutzen - da kannst Du schön feinfühlich den min. Brumm einstelllen. Für absolute Brummfreiheit kommt man um eine DC-Heizung nicht herum.


    Gruß Björn

    Kommt einer von euch aus der Nähe von Hamburg und kann mir beim einstellen/testen helfen?

    Hallo Stefan,


    ich wohne in HH-Neugraben und habe mehrere TA´s aus dieser Zeit (205, 206, 207, 270) im wahlweisen Betrieb. Sie sind alle in Headshells eingebaut (auch das 270er) und wir könnten relativ schnell die Ursache der Verzerrungen feststellen. Wenn Du Lust hast, könntest Du bei mir mit Deinem Dreher rumkommen. Allerdings würde es erst ab Dienstag gehen.


    Gruß Björn

    doppelt so teuer, wie der in Japan hergestellte Technics SL 1200 G

    Du hast vergessen zu erwähnen, daß der Technics dabei um Welten aufwändiger konzipiert ist...


    Ein Politiker hat mal gesagt: man kann einen Teil des Volkes dauerhaft belügen, oder das ganze Volk eine Zeit lang belügen. Man kann aber nicht das ganze Volk dauerhaft belügen...

    Jetzt könnte man "Volk" durch "Kundschaft" und "belügen" durch "anschwindeln" ersetzen

    Hallo Leute,


    nachdem ich endlich der 124DD von unten sehen konnte, habe ich gestern Abend im Keller meinem

    Numark TT-500 unter´s Kleidchen geschaut. Ich würde gerne wissen, wer von wem die Motoren/Motorenteile bezieht - China aus Taiwan - oder umgekehrt...:wacko:

    Ich habe Fotos gemacht, werde sie aber nicht veröffentlichen - sonst sperren sie mich hier...:pinch:

    Jetzt warte ich noch auf die ersten Fotos ohne den schwarzen Kunststoffdeckel mit dem Thorens-Aufdruck - darunter ist die Lochscheibe mit der Lichtschranke (Generator für Drehzahlmessung) und

    die "Brücke mit dem Lager" - und auf diese Brücken-Ausführung bin ich gespannt...;)


    Gruß Björn

    Moin,


    bei mir gibt es seit einigen Tagen einen Neuzugang - ein kleiner 1W-Spudamp mit der 6S45P. Das Ganze war als ein Spaßprojekt gedacht, aber der Kleine macht sich echt gut - mehr Amp braucht man eigentlich nicht. 8) Bis auf die Röhren sind alle Teile aus meinem Lagerbestand - alter TFK-Trafo, das Gehäuse und die selbstgewickelten AÜ´s. Zuerst wollte ich Übertrager von G. Haas nehmen (für EL84), aber beim Testen/Messen habe ich festgestellt, daß meine selbstgewickelten Teile weniger Klirr und besseren F-Gang haben. Zwischen meinen Lieblings-Monos eingeklemmt sieht er echt winzig aus :)



    Gruß Björn

    Hallo Reiner,


    eine Vorstufe muß für mich folgende Eigenschaften haben:

    - mind. 6 Eingänge

    - Mute-Taste

    - Mono-Taste

    - überbrückbare Klangregelung

    - Fernbedienbar

    - Ausgangswiderstand max.1kOhm - besser 600Ohm


    Gruß Björn

    Hallo Walter,

    Aber deshalb einen DD Motor als Quartzuhr zu bezeichnen

    das war nur als Synonym gedacht - wenn Du in meine Bilder schauen würdest, könntest Du erahnen, daß ich für meine Laufwerk-Motoren ebenfalls auf Quarz als Frequenzgeber setze.

    So ein schwerer EDS1000-Motor hat schon was...8):thumbup: und der EMT-Motor erst...


    Gruß Björn

    Hallo Walter,


    ich glaube, daß wir die Welt komplett anders sehen. Wenn es mir um Messwerte ginge, würde

    ich mir einen Technics-Verstärker aus der =,000001%-Propaganda-Zeit der 80er kaufen - statt-

    dessen baue ich meine Verstärker selber...und auch meine Laufwerke.

    Es tut mir leid, daß ich zu den "Haptik-Fetischisten" gehöre. Ich kann nichts dafür, daß ich lieber

    eine schöne mechanische Uhr mit einem schweizer Laufwerk trage, obwohl sie viel ungenauer

    geht, als eine "seelenlose" Quarzuhr. Ich habe halt noch Qualitätsbewusstsein, welches mir in meiner

    Lehrzeit in der Flugzeugindustrie gelehrt wurde.

    Ich bin auch bereit richtiges Geld für gute Sachen zu bezahlen - aber nicht für ein "Quarz-Uhrwerk im

    Rolex-Gehäuse"...


    Gruß Björn

    Hallo Walter,


    dann kannst Du mit uns sicher ein paar Fotos teilen, damit wir uns von dem hochwertigen

    Motor des 124DD überzeugen können? :)

    Ich habe eine schöne Sammlung von DD-Motoren aus der guten alten Zeit und traue mir zu,

    ein Urteil zur Wertigkeit eines Solchen abzugeben.


    Gruß Björn

    Hi Leute,


    ich warte einfach, bis erste Fotos vom Inneren des Drehers irgendwo im Netz auftauchen - das könnte dauern, da der Hersteller scheinbar kein Interesse daran hat...:wacko:

    Beim Garrad 501 hatte man nichts zu verstecken und gleich von Anfang an konnte man Fotos

    des tollen Antriebs sehen ;)


    Björn

    Hallo,


    zu dem TD 402DD gibt es ein Video, in dem man den verwendeten Motor sehen kann.

    Das ist aber ein komplett anderes Konzept, als das vom 124DD.

    Solange ich keine Gegenbeweise sehe, bleibe ich dabei: Hanpin ;)


    Gruß Björn

    Hi Martin,

    Das ist genau der Punkt der Probleme machen kann. Die 6C33 neigt bei reiner negativer Vorspannung zum weglaufen

    Das ist einer der von mir erwähnten "geht nicht" Punkte. Der Ruhestrom ist das ganze Leben der Röhre stabil - ich muß da nie nachstellen. Es kommt halt darauf an, wie man es macht...8)


    Gruß Björn