Posts by defektzero

    Es ist halt Öl und es wird suggeriert das es das Non plus ultra ist.

    Naja, es wird halt suggeriert, daß es brauchbar ist und für überschaubares Geld verkauft.


    WIMRE gibt es da Öl-Sets nur zum schmieren in 4 Spritzen abgefüllt für 10 € inkl. Versand oder Überholungs-Sets mit Verschiedenen Ölen und Reinigungsflüssigkeit und Nadel und son Stäbchen zum Saubermachen für 27 € inkl. Versand.


    Ich halte diese Preisfindung für sehr fair, wenn man bedenkt, was ein Tropfen C37 Lack kostet...

    Ja bei mir war auch irgendein verhaertete substanz auf die sicken,

    Ich dachte spontan auch, es wäre evtl. 50 Jahre Nikotin nach eben 50 Jahren UV-Lichteinwirkung. Beim genauen Hinsehen, erkenntt man aber zweifelsrei, daß da auch die Beschichtung über die Sicke gepinselt ist und anschließend etwas vergilbte. Auf der Rückseite sind die Sicken grau und nicht klebrig...

    Ah - du sammelst die



    ...Ich hab dann nochmal ein Päärchen geangelt, wobei ein ELAC 4/200 tot ist (hatte mir der Verkäufer gesagt). Diesen können wir nun nach herzenslust zerrupfen und mal feststellen, wie schwer die Beschichtung ist etc.


    Ich nehme nicht an, daß der mit sinnigem Aufwand reparabel ist - der sichtbare Bereich der Verdrahtung ist in Ordnung. Also ist wahrscheinlich die Spule durch.

    das wird mich interessieren. Eigentlich kann das nicht funktionieren . Gummi Sicken verändern .

    Die Lautsprecher Parameter.

    Es ist mir erst diesmal aufgefallen - auch nachdem ich nochmal einen Hinweis bei Audiokarma gelesen hatte: Die Schaumstoffsicke ist definitiv ebenfalls mit diesem Flüssiggummizeugs beschichtet. Außerdem ist diese orginale Sicke sehr flach und im Verhältnis zu allen Replacements zumindest in diesem altersschwachen, rissigen Zustand eher deutlich steifer...


    Demnach hat noch keiner im Netz ein Refoaming dokumentiert, das ansatzweise dem Orginal entsprechen würde. Um so besser, daß wir Erfahrungen haben, daß die Dinger auch so eine passable Performance liefern...



    Grüssle Henner

    dann verschwindet er sofort wieder

    Möglicherweise haben ihn die Kommentare hier derart beflügelt, daß er gleich sein Unternehmen gegründet hat und nun kommt er mit der Produktion von informiertem Wasser einfach nicht hinterher.


    Sobald er die erste Million verdient hat wird er uns sicher einen Dankespost absetzen! ^^


    Aber Spass beiseite - welcher langrährige DIYler hat nicht auch schonmal was zusammengewastelt, das er besser fand als manch käufliches Fertigprodukt aus dem großen, weiten Hifi-Markt und hat sich gefragt, ob man damit nicht auch seinen Unterhalt bestreiten könnte?


    Die Diskussion ist doch unterhaltsam - also warum nicht?

    Grad noch nen Restauerierungsbericht auf audiokarma Gelesen und dort hat jemand nen Morel CAT 298 als Replacement HT genommen. Evtl. ist das auch ne bezahlbare gute Alternative.


    Grüssle Henner

    Auf nachdrückliche Empfehlunng von Klangmeister sind sie nun mit Gummisicken ausgestattet. Wenn das klanglich funktioniert, wäre das Sickenproblem auch bis in fernere Zukunft gelöst...


    Wenn es scheixxe klingt, wissen wir es bald - ich werde berichten.



    Grüssle Henner

    nach meinigen bisherigen Erfahrungen kannst du die Dinger dann in die Tonne schmeißen.

    Da auch noch ein kurzer Bericht dazu.


    Wie versprochen kamen die Chassis vor Weihnachten bei mir an und waren leider zunächst nicht ausreichend mit dem Korb verklebt. Auch saß die Sicke etwas ungleichmäßig.

    Positiv widerum war, daß die Reklamation ohne jede Diskussion akzeptiert wurde. Man hat sich kurz entschuldigt, den Fehler zur Zufriedennheit behoben und nun warten die Kleinen auf den ersten Test.


    Aus Gründen der besseren Vergleichbarkeit werde ich sie erst mal in die Super Compact II schrauben.

    Ich hoffe auf klanglich erbauliche Ergebnisse...;)

    verstehe ich das richtig, dass ich mit den 2 Gehäusen aus Moldawien und dem Kit aus UK bestehend aus 4 Treibern und 2 Frequenzweichen eine Paar LS 3/5-Clone zusammenschrauben kann?

    Japp!


    Falcon Acoustics hat auch Gehäuse und manchmal auch ""Factory built" Bausatzlautsprecher in "fertig" (haben dan kein Finish).

    Möglicher Weise bestehen aber dennoch weitere Unterschiede zu den Falcon-LS3/5a, die man so im Handel bekommt.


    Müßte man sich mal näher mit beschäftigen - ich glaube die Weichen gibbet auch in unterschiedlichen Qualitätsstufen.


    Grüssle Henner