Posts by C.Hartwig

    Meine Info ist auch so, dass man die Phono One anpassen lassen kann, wenn man unbedingt will. Thomas Mayer hat bei seiner D3a hinten Cinch für die Abschlussstecker mit dran. Ich hab ihn nach dem Effekt bzw. der Sinnhaftigkeit gefragt und auch selbst probiert und ich konnte bei mir in meinem Setup angepasst oder "unangepasst" keinen Unterschied hören. Thomas hat mir gesagt, muss man nicht unbedingt.
    Vielleicht ist meine Anlage aber auch zu schlecht dafür......

    Vielleicht haben sie diese ja auch geschenkt bekommen.......oder sie gehören zu den Ruh- und Rastlosen, die sowieso alle zwei Jahre ihre komplette Anlage tauschen. Der Beitrag war jedenfalls überflüssig.


    Patric viel Spass mit der Phono, du hast sie gehört verglichen und sie gefiel dir so gut, dass du sie haben wolltest. Mehr ist nicht gefragt.

    Moin,


    ich habe die Silvercore Phono One in der zweithöchsten Ausbaustufe (Mischung Silber - Silberlegat). Preis 7500 € - Pioneer Exclusive P3, Zyx R Yatra 100 H, Miyajima Waza (Kaufentscheidung fiel mit dem Waza) - Vergleich: Einstein TTC, Kondo Übertrager mit Exclusive C7 Phono, Thomas Mayer größte LCR.
    Bei der Entscheidung zwischen Thomas Phono und der SC hab ich mich schwer getan und die Entscheidung eher aus dem Bauch raus getroffen. Die SC schien mir etwas tiefer in den Keller zu spielen. Freunde und meine Frau haben keinen Unterschied gehört.
    Es bewegen sich beide auf absoluter Augenhöhe und sind beide die geilsten Phonos, die ich in meiner Kette über die Jahre hören konnte. Wobei sich diese auch stark gewandelt hat.


    Thomas hat momentan noch zwei neue LCR im Programm, die nicht ganz so aufwendig sind, wie die große, aber wohl sehr dicht dran spielen. Preise 4000-5000 €. Sicher mal eine ernstzunehmende Variante, aber mal im Ernst, wenn die SC in dein System paßt, was soll da kommen. Ob die Reinsilber für fast 11000 € wirklich soviel mehr rausholt???? Gut, wenn der TA Silberspulen hat, der Arm und sämtliche Kabel, Buchsen und Stecker in Silber sind, vielleicht.


    Also ist doch geil, deutsches Produkt aus deutschen Landen von netten Leuten, direkt vom Hersteller......besser geht es nicht. Keine Händler, Vertriebs etc. Aufschläge.....

    Die Phonogen ist grossartig...einem passenden Übertrager hast du. Da wird es für das aufzuwende Geld sehr schwer werden, (je nach Geschmack!!!) das zu toppen. Die Phonogen ist unglaublich musikalisch und macht sehr viel Spass.
    Ansonsten ist eine Silvercore Phono One sicher eine Endlösung, aber preislich auch anders angesiedelt. Christof fährt die selbst auch mit SPU....

    Es ist lustig wie Sachen immer wieder kehren. Jahrelang hat wurde alles versucht, um das Öl aus den Tonarmen zu verbannen. Magnetlager, Luftlager, Rubinlager etc.
    Die ganzen Konstruktionen der 70/80 Jahre (lässt sich sicher ausweiten) mit den Öldämpfungen und Dämpfungswannen, waren irgendwann alle oll.....

    Hi Leute,


    hat von euch schon mal jemand mit den Jungs von Kenrick Sound zu tun gehabt, da sogar etwas gekauft oder kennt jemanden, der dort etwas erworben hat?


    LG
    Chris

    Das sollte hier keine Grundsatzdiskussion werden, wer von beiden der grössere Stümper ist umd natürlich keine Ahnung hat. :S
    Aber das steht jetzt glaub ich in der Forumssatzung, dass mindestens ein Thread pro Tag mit Grundsatzdiskussionen zerlegt werden muss. Sonst wird das Forum geschlossen.


    Es war ein wertfreier Eindruck zweier, für mich, rausragender Phonos, mit für mich festgestellten Unterschieden. Das wollte ich für Interessierte einfach mal wiedergeben, da ein Vergleich, wenn auch subjektiv, bislang wohl kaum einer gemacht hat. Mit welchen Komponenten die beiden auskommen mussten, hab ich für die Bewertung meines Eindrucks ja hingeschrieben. Aber mal ehrlich, wer kann daraus etwas ablesen???


    Ein guter Freund hat z.B. keinen Unterschied gehört und meine Frau eigentlich auch nicht. Nur die Bekloppten so wie ich glauben dann hier und da was zu hören. Wahrscheinlich wäre ein Blindtest ergebnislos versandet.... :D


    Endkommentar:
    Wie neutral die beiden spielen? Was weiss ich! Es ist mir wie gesagt auch wurscht, es klingt für mich gut und richtig und mehr ist nicht gefragt.
    Zudem finde ich das "Sounden" überhaupt nicht verwerflich. Wenn ich mein Schlagzeug stimme, mach ich das so lange, bis mir der Sound gefällt und neutral ist es dann immer noch. :thumbsup:

    Ja sorry, war wohl etwas kurz.


    Also wie Mario das ja schon richtig festgestellt hat, handelt es sich weitestgehend um Pioneer Exclusive Zeug.


    Plattenspieler Exclusive P3 nebst dem Arm und dem Miyajima Waza Tonabnehmer
    Vorstufe Exclusive C7
    Endstufen Exclusive M6 Monos, Class A Transistoren


    Lautsprecher Onkyo Monitor 2000X


    Kabel Analog Tools und Sommer Epilogue


    Raum ist leicht mit Absorbern und Diffusoren (Hofa) behandelt.