Posts by volkmar II

    UK und USA..:huh:


    Und ich dachte wir und vielleicht noch die Japaner wären die abgehobensten, die verrücktesten in sachen Vinyl kaufen und verkaufen.


    Discogs kann ich übrigens auch nur empfehlen!


    gruß

    volkmar

    Hallo Peter,


    Ein absolutes Wahnsinnsalbum, neben dem ebenso überragenden Album "Borboletta" auf Augenhöhe mit Abraxas:

    Ich hatte davon eine sehr gute Japanpressung die von der Speakers Corner abgelöst wurde.


    gruß

    volkmar



    ps..ich sag´s eigentlich ungern, aber meine seelige Japan CD war Ausnahmsweise auch eine der ganz wenigen brauchbaren alternativen..aber Analog ist besser8)

    So, kurze Rückmeldung in sachen Qualität meiner neuen:)


    Um es kurz zu machen: Es ist zunächst fast ein Patt geworden, nach längerem direkten vergleichen punktete die neue dann aber doch mit teils recht deutlichen vorteilen.


    Ich habe zuerst meine Smply Vinyl aufgelegt...

    Wow, wie gewohnt tolle Dynamik, die Bassläufe kommen druckvoll und messerscharf, allerdings auch einen hauch substanzloser wie die neuen, die "Magie" ist aber wie gewohnt voll da, man ist sozusagen mitten drin und auch der Fuß wippt unmittelbar mit8)

    Das einzige was mir an der SV schon immer auffiel und was ich bemängeln könnte ist die insgesamt einen hauch zu dünne (vielleicht passt auch eher der begriff "blutarme") Klangvorstellung, also es kommt nach meinem geschmack fast einen winzigen hauch zu hell, zu detailreich rüber, möglicherweiße ist das aber ja der schon weiter oben beschriebenen Digitalen Aufnahmetechnik geschuldet


    Ganz anders dagegen die MFSL:
    Auch hier bleibt die Magie, der Zauber voll erhalten, die fast schon hypnotische art wie Claptons Musik wie aus einem guss rüber kommt gefällt mir hier noch etwas besser, weniger aufdringlich mit noch satteren Bässen die aber gott sei dank genauso schnalzen wie bei der SV.


    Insgesamt betrachtet ist das MFSL Album für mich die noch etwas erwachsenere Pressung welche zwar einen hauch dunkler und im ersten moment mit anscheinend etwas weniger details rüberkommt, das "auf den Punkt" spielen, der noch stärkere Fussmittwippeffekt sowie das unaugeregtere Audiophile zusammenspiel der Instrumente mit Claptons einmaliger Stimme zeigt mir dann aber doch wer Herr im Hause ist.


    Aber meine bewertung bitte nicht falsch verstehen, meine SV punktet zwar in einigen bereichen wie scheinbar besserer klarheit, details und Auflösung, zusammengenommen muss ich der mofi dann aber doch noch einen tick mehr an schwärzerem, druckvolleren Bass, sowie im Klanggetümmel klar übersichtlicheren Klang attestieren, auch die Instrumente kommen damit einfach noch etwas besser abgegrenzt und übersichtlicher rüber...das alles aber nur einen winzigen tick;)


    gruß

    volkmar



    ps..so, das war über meine Transe bewertet, später berichte ich noch kurz was meine Röhre im zusammenspiel mit meinem Thorens + dem AT-ML180 draus machen, vielleicht dreht sich dann ja das gehörte doch wieder zugunsten der SV....aber ganz ehrlich, ich glaub nicht wirklich dran:love:


    pps..die beiden Pressungen für sich alleine alleine betrachtet sind übrigens Perfekt, laufen absolut störungsfrei, sie laufen allerdings minimalst aus der Lochzentrierung, die extra dicke Hülle und die Cover sind wie immer Klasse geworden.

    Tja Micha, wenn das doch so kommen sollte könnte ich mir vorstellen das dieses Mammutprojekt den machern womöglich über den Kopf gewachsen ist:rolleyes:


    Falls da nicht explizit überragende Klangqualität rauskommt wäre das natürlich schon eine schwere schlappe für MFSL.

    Die waren halt bis jetzt einfach nicht zufrieden mit dem Klang den sie aus den aktuell verfügbaren Masterbändern rauskriegen könnte ich mir vorstellen.

    Und das wird ziemlich sicher auch der einzige grund sein warum das, obwohl ungewöhnlich lange angekündigt immer noch dauert, vielleicht suchen sie immer noch nach den frühesten Originalen Masterbändern, wäre nicht das erste mal.


    gruß

    volkmar

    So, für den es interessiert,


    Hab mal die neueste "optische" info zu unseren 4 mofi Sahneteilen,


    Nachdem ich gerade meine neueste und aktuell gepresste MFSL LP entsiegelte kam dieses Veröffentlichungsbild auf den Lp Hüllen zum vorschein..





    Meine vorletzte MFSL LP dagegen hatte noch diesen inlay..



    Ich denke es wird klarer das es wohl erstmal nur die allererste Platte von den Straits geben wird.. oder wie soll man das interpretieren?


    gruß

    volkmar

    Natürlich auch 100% meine meinung:)


    Hier ging´s aber doch um "normale" 180gr Pressungen welche allgemein und in der regel mit hochauflösendem Digital oder eben direkt per CD gemastert werden und nicht rein Analog, und genau da vermute ich keine riesigen vorteile bei der hochaufösenden zunft gegenüber der CD.


    Unsere bekannten Audiophilen labels wie Speaker Corner, DCC, MFSL, AP ect. mal ausgeschlossen, hier wird ja definitiv ein sehr frühes oder eben das Originale Masterband eingesetzt und beim verkauf auch damit geworben.


    ...ich weiß, zuviel OT:rolleyes:


    gruß

    volkmar

    Wobei ich gerade um die Simply Vinyl Reissues seit jeher einen großen Bogen mache, da der Hersteller keinen Zugriff auf die originalen Masterbänder hat, sondern in der Regel von CDs mastert.

    ..na und?

    Auch fast Ausnahmslos alle neueren LP´s werden von Digitalen fieles aufgenommen..so what.


    Und wenn doch mal Analoges im spiel ist handelt es sich um die wenigen Audiophilen labels, und selbst da ist hinterum doch immer irgendwas Digitales im spiel.


    gruß

    volkmar



    ps..der unterschied liegt einzig und allein in dem umstand begründet, das die unhörbar höhere Auflösung oberhalb 16Bit/22Khz (CD Standart) als hörbar besser verkauft wird.

    Trotzdem ist meiner meinung da was dran, allerdings macht das menschliche Hörvermögen i.d.r. bei max. 20000 Hz dicht...erklärungen gibts wie bei Analog sicher keine.

    Oder kann jemand Klangverbesserungen im bereich um zbs.100000 Hz welche die neuen hochauflösenden medien ja locker schaffen, hörbar nachvollziehen bzw. beweißen?

    Hallo Micha,


    Ja, sie liegt noch sealed vor mir, komme aber erst frühestens Sonntag dazu sie anzuhören.


    Bin so gespannt wie lange nicht mehr die mit meiner SV zu vergleichen, wenn die tatsächlich noch viel besser klingt mach ich mofi zu meinem Hofliferant:)


    Wenn man mal gefühlt die Spitze des erreichbaren erlangt hat sollte man es eigentlich so belassen sonst verliert man leicht die bodenhaftung, ergo hab ich sie mir als zweit Lp gekauft die dann mit der SV auch für immer bleibt.

    Der grund meines optimismus...nicht einen einzigen kauf meiner bisherigen MFSL´s bereue ich, die haben alles dannach klanglich abgeräumt!


    ..bis jetzt jedenfalls, schaun mer mal8)


    gruß

    volkmar

    Also Leute, eins muss ich noch los werden..


    Wüsste ich nicht was für eine fantastisch aufspielende Röhren Anlage ich betreibe, ich würde wohl bis ans ende meiner tage auch mit dieser kleinen Surroundanlage glücklich werden:)


    So gesehen haben unsere youngsters schon recht mit ihren bezahlbaren mp3 Digitalanlagen, selbst die aktuellen Hit Charts übers Radio bringt mich mit dieser erstaunliche erwachsen klingenden zweitanlage zuweilen ins staunen (wohl auch dank dem Subwoofer)

    Normalerweiße ist dieses ganze gehopse ja was für (sorry) 6 Jährige, nichts für Erwachsene..aber ich denke ich muss umdenken8) zumindest ein bisschen, das ist eine echte Spitzenpaßmaschine und ich bereue keinen Cent der Anschaffungskosten!


    gruß

    volkmar



    ps..sogar der CD Player klingt hervorragend, ohne scheiß8)


    pps..neben mono höre ich natürlich auch Stereo und Surround;)

    Also ich wasche ausschliesslich in einem geeígneten bottich mit Baumwolltuch und einem tropfen spüli, ein paar mal vorsichtig auf beiden seiten richtung Rillen waschen und danach unter dem lauwarmen Wasserhahn, reicht:) seit Jahren erziele ich damit beste Ergebnisse.

    Aber ok, eine gute PW ist natürlich der Königsweg.


    Und meine Diamantnadeln brauchen so gut wie überhaupt keine reinigung da alle meine Platten blitzblank sauber sind.

    Meine neuen Platten knistern übrigens so gut wie gar nicht, die gebrauchten Japanpressungen trotz mint zustand und noch ungewaschen schon eher, dannach ist aber auch da ruhe.


    gruß

    volkmar



    ps...Reinigungsbürste:?:

    Ab damit in den Müll wo sie hingehört, damit drückst du den Staub doch erst recht noch tiefer in die Rillen, ein profanes Antistatiktuch reicht vollkommen, ab und zu ausschütteln, fertig.

    ..ausser die lieben Erben, wenn der Klingelbeutel winkt kommen die garantiert aus allen winkeln und löchern gekrochen:D


    Aber du hast natürlich recht, wirklich interesse am natürlichen, authentischen Klangerlebniss hat nur noch ein Bruchteil der Youngsters, die wenigen wo aber Interesse am Analogen Klang haben um so mehr.

    Einige Azubis bei uns zbs. kennen und hören auch mit Schallplatten, einer legt sogar als DJ auf, dem hab ich schon einige meiner mp3 Downloads geschenkt, hat wahrscheinlich zum ersten mal Alben von Cat Stevens, Dire Straits oder Calexico gehört.


    gruß

    volkmar

    Ich brauch jetzt mal was ... mit love drugs und rock n roll! Jim lässt Grüßen und danke an volkmar II für die tolle Scheibe.

    The Doors mit L.A. Woman, ein ltd Reissue mit einem tollen Cover, gimmick Cover und anderem OIS.

    52B80A2E-9843-47D1-B08D-3A4B2FB62F3B.jpeg

    Hallo Richard,


    Ohne Weßehmutstropfen zu vergiessen kann ich sagen das diese schwere Jubiläums Pressung die Originale und selbst die US Versionen incl. der Rhino Box an die sprichwörtliche Wand nagelte.


    Viel spaß nochmal damit!


    gruß

    volkmar

    Ich hab´s gemacht:)


    Eigentlich hab ich von diesem Wahnsinnsalbum schon eine fantastische 180gr DLP Pressung von Simply Vinyl mit der ich sehr zufrieden bin.

    Es ist eines wenn nicht das beste Album von Clapton, jetzt hat´s mich doch in den fingern gejuckt und hab mir nun die Edelversion von MOFI bestellt.


    Vielleicht kann ja jemand vorab von der Klangqualität berichten, meine Simply Vinyl klingt jedenfalls schon magisch gut, trotzdem musste dieses tolle teil ins Haus, ok, ist zwar ne menge Geld aber ich bin zuversichtlich.

    Ausnahmslos alle meine bisherigen neueren MFSL´s klingen ja schon überirtisch gut und haben alles andere davon, egal ob Japan, Original oder Reissue zum Frühstück vernascht;) denke also da sollte nichts anbrennen.


    gruß

    volkmar



    ps..ach ja, die sehr gute MFSL Gold CD hatte ich auch...und schnell wieder verkauft.


    pps..ich glaub nicht das die normale 180gr da ran kommt Anders, wenn man nicht so viel ausgeben möchte aber sicher eine gute Alternative.

    Ich bitte zum Hörtest in meinem Konzertsaal

    Wer dann noch sagt, daß Voll Röhren bassarm sind, dem mache ich einen Termin beim Ohrenarzt

    Es geht ja gar nicht so um die Bassgewalt Jürgen sondern um die Qualität des Basses, und um das "auf den Punkt spielen".

    Was ich diesbezüglich bis jetzt in den einschlägigen Hörtempeln hören durfte reist mich jedenfalls nicht vom Hocker, meist ist der für mich obendrein viel zu hell empfundene Klang diffuss, zerrissen, kommt nicht wirklich aus einem guss, vielleicht bin ich da ja aber schon zu verwöhnt von meinem KH gespann.

    Wenn ich gute livemusik höre sieht das schon anders aus, das kommt sehr laut mitunter sogar angenehm rüber, es liegt also wohl eher an unserer Elektronik und wie sie eingesetzt wird.


    Und genau deshalb kommen wohl hin und wieder auch immer mal solche aussagen das eine bezahlbare Mittelkasseanlage selbst ausgewachsenen Highend Anlagen paroli geben kann, unabhängig ob Transe oder Röhre.


     

    Genauso kann ich sagen, das die Röhren Bässe vom "Stefan Höppner" das brutalste waren, was ich in die Ohren bekam

    8)


    gruß

    volkmar