Posts by Metaphorius

    Mönsch, das heisst ja auch PLATTENLADENwoche. Zumindest der JPC-Mailorder fällt wohl nicht in diese Kategorie ;)
    Gruß,
    Andreas


    P.S.: Ich hoffe aber auch in Ermangelung eines Plattenladens vor Ort, dass ich die Platte irgendwo online bestellen kann.


    Hatten die nicht in ihrem Kaff in der echten analogen Welt einen echten analogen Laden, so richtig zum Reingehen und mit Barzahlung?

    Wenn der Maurizio irgendwo mitmischt gibt es IMMER ein Vinyl und das seit Urzeiten. Bin auch schon gespannt wie'n Flitzebogen.


    Ja, Vinyl gabs immer, aber das Album mit Atkins halte ich vertriebstechnisch für einen Flop. Drei einzelne 12", die innerhalb weniger Tage ausverkauft waren und jetzt nur noch zum Liebhaberpreis über Discogs zu kriegen sind. Und das auf Tresor, da hätte ich schon eher ein vernünftiges Album erwartet!

    hmm, laut amazon.de erscheint die Doppel-LP "1/1" des norwegischen Jazztrompeters Nils Petter Molvær mit dem Berliner Elektroniktüftler Moritz von Oswald erst am 31.12.2013 auf Vinyl.
    Ob da wieder ein Praktikant einen Spiegel-Artikel schreiben durfte 8)


    Hartmut


    Gibt es überhaupt eine zuverlässige Quelle, dass dieses Album als LP erscheint und wann und in welcher Auflage? JPC hat noch nix gelistet ...

    Jörg,
    um das ein wenig zu relativieren: Ja, der Laden ist ganz nett. Bin zufällig mal dort gelandet. Aber das Blättern ist mühevoll, weil die Platten zu eng stehen. Klassik steht am Boden, und der Zustand der Platten hat keine Lust gemacht, durchzuschauen. Obwohl ich für Platten gerne in die Knie gehe. Ja, kann man hingehen. Oder auch nicht.

    Epische Platte! Frusciante ist einer der unterschätztesten zeitgenössischen Rockgitarristen. Ungeschliffen, roh und laut. Gänsehautplatte. Das Drumming von Klinghoffer ist majestätisch, insbesondere auf ›The World's Edge‹. Auch ›Look On‹ ist so eine krasse Nummer, wie Frusciante sich durch die Saiten arbeitet. Endgeil. Licht aus, Kerze an und diese Platte aufdrehen!


    Ah, wie sind denn eigentlich die Re-Issues auf Record Collection? Bin son Frusciantist, aber ich habe mir nicht nochmal alle neu gekauft. Sind die irgendwie remastered oder so?

    Mich würde auch mal interessieren, welches der vielen Reissue-Labels, die es inzwischen gibt, überhaupt mit analogen Mastern arbeitet.


    Glaube ich auch. Mich würde auch mal interessieren, welches der vielen Reissue-Labels, die es inzwischen gibt, überhaupt mit analogen Mastern arbeitet. Speakers Corner ist klar. Analogue Productions sicherlich auch. Aber dann ?(


    Viele Grüße,
    Jochen


    Mir ging es bei meiner Frage nach der Seriosität des Labels gar nicht darum. ob mit analogen Masters gearbeitet wird. Sondern darum, ob tatsächlich CDs auf Vinyl geschnitten werden. Ein digitales Master zu verwenden, ist ja -- man korrigiere mich, wenn ich falsch liege -- etwas anderes. Music On Vinyl verwendet auch digitale Master, aber die schneiden ja keine CDs auf Vinyl. Oder?

    Guten Abend,


    hat jemand verlässliche Informationen zu »Vinyl Lovers«? Jemand sagt mir, dieses russische Label würde einfach nur CDs auf Vinyl pressen lassen. Stimmt das? Ich selbst besitze keine VL-Platte, aber es sind ja doch interessante Titel im Programm. Aber eine ernstzunehmende Webseite kann ich nicht finden.

    Ok und danke, dann wird die eine oder andere Platte bei JPC geklickt...


    Unbedingt. Nicht billig, aber Klang und Pressung sind schlicht und ergreifend atemberaubend. Ich wüßte gar nicht, welche ich zum Einstieg empfehlen sollte. Ich bin beispielsweise weder Sammler und schon gar nicht Kenner der Alten Musik, aber die Cembalo-Platte hat mich deart umgehauen, daß ich sie tagelang gehört habe.

    Sind die 45er-RIs von Sarastro echte Analogmasterings oder auch der heute anscheinend "unvermeidliche" Digitalzwischenschritt? BTW: bei den alten 48kHz-Mastern verspreche ich mir keine dramatischen Verbesserungen durch 45er-Schnitte. Daher, richtig reizvoll wäre das für mich direkt vom Analogmasterband und dann auch noch Halfspeed. Wenn schon, denn schon.


    Letztes Jahr erzählte uns auf einer Plattenbörse ein französischer Sammler Folgendes (soweit ich das richtig verstanden habe): absolut analoger Verarbeitungsprozess. Bänder von Hand gereinigt (1/2''-Revoxbänder), analog remastered und dann direkt geschnitten. Keine digitalen Zwischenschritte. Von Halfspeed-Mastering weiß ich nichts. Aber der Klang macht sprachlos. Kaum vorstellbar, das da was digital prozessiert wurde.

    Das kleine englische Label Meridian hat auch eine Reihe LPs mit 45 U/min herausgebracht:


    Ob Meridian alle Veröffentlichungen mit 45 U/min herausbrachte, kann ich nicht sagen. Diese hier ist eine aus dem Jahr 1982. Sie klingt wunderbar. Der Streicherklang ist natürlich und die Instrumente haben Luft um sich herum. Was will man mehr?


    Danke für diesen Tip. Könntest Du einen Discogs-Link geben? Ich kann das Label dort nicht finden.

    Hi,
    hab selbst einen Project xpressionIII mit 8.6Carbon Tonarm an dem ein 2mBlack hervorragend spielt. Zu beachten bei 2m Serie das VTA und SRA stimmt. Der Body des 2m schwebt scho sehr knapp über dem Vinyl


    Moin, jetzt habe ich nach längerer Zeit diesen Thread noch einmal gelesen und möchte kurz nachfragen:
    VTA = Vertikaler Abtastwinkel,
    SRA = ?


    Beides kann ich mit einer üblichen Justage-Schablone prüfen (Pro-Ject Align It)?
    Danke für Auskünfte.

    Guten Tag,


    seit einiger Zeit bin ich völlig überwältigt vom Klang der Neuauflagen des französischen Labels Sarastro. Der Flügel hat Tiefe, Dynamik und Bassvolumen, wie ich es bei 33er-Cuts noch nicht gehört habe. Der Klang steht unglaublich multidimensional im Raum – wahnsinn. Vielleicht liegt das auch an dem quadrophonischen Aufnahmeverfahren?


    Nun wundert mich, daß so wenige Informationen in diesem und anderen einschlägigen Foren zu Sarastro zu finden ist. Wie schätzen diejenigen, die Klassische Musik hören, dieses Label, diese Neuauflage ein? Die Erstpressungen erzielen ja vor allem in den U.S.A. bizarre Preise. – Und gibt es noch andere Labels, die Klassik auf 45 rpm veröffentlich haben oder immer noch veröffentlichen?


    Sarastro


    Dank & Gruß
    Metaphorius