Posts by sentellion

    Hallo zusammen,weiß evtl. jemand auf welchem Vinyl der Song "My Country",des Studio-Albums "Bad Love" zu finden ist!Eine LP-Version der CD scheint es nicht zugeben,vielleicht ist er ja auf einem Sampler zu finden!?Ich besitze noch eine gemischte Forums-CD(weiß allerdings nicht mehr von wem sie war!?),auf dem eine Vinyl-Version des Songs,zu finden ist(man hört trotz "toller" Qualität leichtes Rillenrauschen und ab und zu minimales Knistern!)!


    Vielleicht hat ja jemand eine Idee


    Grüße


    Senti



    Yeahhh...,eine der "stärksten" Scheiben überhaupt,leider wirklich total unterbewertet!?!?!Alleine "Business as usual" und ganz speziell "Where did we go wrong" (mit wohl Mr.Moore's bestem Solo aller Zeiten!!!)sind einfach GÖTTLICH :) :) :)!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    Würde mir neben einer Wiederveröffentlichung von Pink Floyd's-The Division bell,nichts mehr auf Vinyl wünschen als "Dark days in paradise"!


    "Like Angels"


    R.I.P.

    Hallo zusammen,hat eigentlich schon mal jemand beim "Leonardo" das Lager gereinigt,bzw. dann auch das Öl gewechselt?Muß man unbedingt das original Transrotor Lageröl 122 nehmen(was ja nun wirklich in keiner Preisrelation steht!!!???),oder gibt es Angaben über dieses Öl,so daß ein normal erhältliches benutzt werden kann?!


    Vielleicht haben sich ja mittlerweile neue Erkenntnisse ergeben(es wurde dieses "Transrotor-Lageröl"-Thema ja schon mal angesprochen!)



    Schönes Wochenende



    :)

    Hallo,habe mich heute mal bei MM erkundigt(die hier in der Umgebung eigentlich alles mögliche auf Vinyl besorgen können!) und da scheint auch bisher nichts in Planung zu sein,mit einer 4LP-Box der "Greatest Hits"!?Die angepeilten 29,99€ bei Amazon wären sowieso wahrscheinlich schon ein top Preis.Das Komische sind da nur die 2-4 Wochen Lieferzeit!?!?!?


    Mal schauen,vielleicht tut sich ja noch was?!Auf jeden Fall wäre es mal interessant von Bon Jovi wieder was auf Vinyl zu bekommen.Die letzte offiziell(bezahlbar) zu bekommende Studio-Scheibe als LP war die "Keep the Faith"(außer der SUPERRAREN "These Days"!!!).



    I'm not old,"JUST OLDER"


    :)

    Hätte nie gedacht mal eine „Scheibe“ von Mr.Robert James Ritchie alias Kid Rock zu besitzen (obwohl ab „All summer long“ schon ein interessanter Stil angedeutet wurde). Aber was für ein Album,auf einer top gefertigten Do-Lp Ausgabe!


    Wer auf guten(wie immer natürlich Geschmackssache) Country –Pop Rock(mit Blues-Einflüssen),samt vielen balladesken Anleihen, steht,wird hier voll bedient.


    Der Anfang mit dem Titeltrack „Born free“ legt schon gleich gut los und wechselt dann,wie gesagt,immer mit langsameren und rockigeren modernen Country Einflüssen.


    Die Kombinationen mit Sheryl Crow,Bob Seger, Martina Mcbride(„Care“ einfach genial) etc…,passen alle sehr gut zusammen und lassen keinen „Füller“ zu.
    Als Höhepunkte,von allen Songs,„Times like these“ undFor The First Time (In A Long Time)” mit einem für mich an Kinks-„Celluloid heroes“ erinnernden Abschlußsolo im Country-Style!Insgesamt eine Platte die zu einer Tour die I-15 durch die Mojave-Wüste,in einem Cabrio,einlädt!


    Klanglich ist diese 2-LP Ausgabe ebenfalls wirklich gut ausgefallen.Sehr klar und ausgewogen,mit einer erstaunlichen Räumlichkeit für eine „Country Pop-Rock“-Aufnahme,der eine angenehme „Wärme“(Vinyl lässt grüßen) einher geht-nur drei Songs pro LP-Seite machen sich positiv bemerkbar!Die Vinyl-Qualität ist ebenfalls ohne Beanstandung,kaum Laufrillenrauschen und das ohne erste "Nitty Gritty"-Behandlung!Als Bonus ist noch eine CD-Version enthalten(für 30€ Anschaffung ein schöner Bonus,evtl. für eine besagte Fahrt im,auf dem Cover gezeigten,Oldtimer Cabrio,bei einer sommerlichen „Spritztour“)!




    So...,nun noch ein schönes "vinyliges" Wochenende




    "God bless Saturday"

    Universal läßt seine Platten seit einiger Zeit in der Tschechei bei www.gzvinyl.com herstellen








    Super Seite,sehr informativ und vor allem auch auf deutsch :merci: !!!




    Wie liegen denn momentan die Preise für die Box?!


    Da die Super Trouper ja auch wohl noch etwas besser sein wird als die "Alte",wird ein Erwerb der "Collection" immer wahrscheinlicher :thumbsup: !





    "The Winner Takes It All"




    P.S.hat die "Super Trouper" eigentlich auch die Endlosschleife des Publikums,am Ende der Platte,die auf der Originalen drauf ist(einmalig,habe sowas vorher noch nie auf einer LP gehört!!!)?!

    Hi,"toll" das mit der Vinyl-Box.Anspruchsvoller wurden ABBA ja ab "Arrival",was dann mit "The Visitors" krönend abgeschlossen wurde(man muß eben wissen wann Schluß ist).Klanglich war "Super Trouper" die beste von allen(bis auf die Drums,die bei allen ABBA Scheiben immer sehr dünn und zurückhaltend waren)!?Wie ist denn der Klangunterschied der neuen Super Trouper zur alten LP?Die "The Visitors" soll ja von der Auflösung besser sein.




    Grüße


    :)

    Ausschnitt von www.deutsche-mugge.de:



    Rezension 1:
    Fragt man bei Musikfreunden nach dem Namen Stefan Waggershausen, so dürfte der größte Teil der Befragten etwas mit dem Namen anzufangen wissen. Das ist auch kein Wunder, denn er war 20 Jahre mit regelmäßigen Plattenveröffentlichungen, Konzerten und Medienpräsenz fast durchgängig ein Teil der deutschen Musikszene. Nun war er aber 14 Jahre weg und kommt heuer mit einem Album voller brandneuer Songs zurück... Aber war er wirklich so lange weg vom Fenster? Nein! Nur weil kein Album erscheint, ist man nicht untätig. Abgesehen davon sind zwischen 1997 und heute sehr wohl Alben erschienen, nämlich zwei Kopplungen, auf denen immer neue Titel enthalten waren. Dazu einige Singles wie z.B. "Fliegen mit dem Zeppelin" (2003) oder "Solang du jung in deinem Herzen bist" (2000). Nicht zu vergessen sein Musical bzw. Musikmärchen "Wolke 7", das er mit tatkräftiger Unterstützung namhafter deutscher Musiker auf die Bühne gebracht und damit gleichzeitig ein sehr junges und ein älteres Publikum begeistert hat. Dazu war Stefan mit seiner Tätigkeit für die GEMA und als Filmmusikkomponist sehr wohl fleißig und viel beschäftigt. Jetzt wird es aber Zeit für eine neue Langrille (die neue Platte erscheint tatsächlich auch als Vinyl) auf der durchweg brandneue Songs "Made by Waggershausen" zu finden sein werden.


    Auch wenn nach wie vor "die Sonne im Westen" aufgeht und bei Waggershausen "alles im Fluss ist und sich ändert...". Stillstand hat es also auch in den vergangenen 14 Jahren nicht gegeben. Die neue Platte beinhaltet 12 Songs, die unterschiedlicher und doch wiedererkennbarer nicht sein können. Typisch Waggershausen eben. Hier besticht nicht nur die Musik, geprägt von Stefans 1936er Gibson ES-150, sondern auch die Texte, die durch die Bank etwas zu erzählen haben und den Hörer mit auf eine Reise in das echte "Abenteuerland" nimmt, nämlich in das von Stefan Waggershausen. Zu lange hat seine besagte 1936er Gibson-Gitarre in der Ecke gestanden und "sich gelangweilt". Sie forderte ihn förmlich heraus, sie endlich wieder zu benutzen und neue Songs zu schreiben. Und dabei stellte Stefan fest, dass manchmal nichts passiert, wenn man detailliert ein neues Album plant. Eher unverhofft sei "So ist das Spiel" und die darauf enthaltenen Songs entstanden. Unverhofft aber nicht unausgegoren und plötzlich gibt's im Westen dann doch was Neues! Knackig frisch kommt uns die Scheibe daher. Typischer Waggershausen-Sound im neuen Jahrtausend, neuer, anders, reifer aber doch vertraut und sofort ins Ohr und Herz gehend. Als ich die Platte gestern bekam, habe ich sie gleich zweimal gehört, am Folgetag gleich nochmal. Begeistert ist man nicht nur von der Musik, sondern auch von den Gästen. Wer Waggershausen kennt weiß, dass er sich gerne Verstärkung mit ins Studio nimmt. Waren es einst Alice, Viktor Lazlo, Ofra Haza und Maria Conchita Alonso, so sind es heute Jan Josef Liefers, Sasha, Henning Wehland (Söhne Mannheims), Annett Louisan und (man höre und staune) 27 Jahre nach ihrem gemeinsamen Hit "Zu nah am Feuer" auch wieder Alice. Gleich drei Gäste auf einen Schlag bekommt man bei dem über 6-minütigen Sommerhit-Anwärter "Endloser Sommer" zu hören. Mit südstaatenangehauchter Musik reißt uns der vierköpfige Männerchor aus dem Winter. Der Beat läßt den Fuß automatisch wippen und schon nach zweimaligem Hören des Refrains geht einem der Song nicht mehr aus dem Ohr. Sowas nennt man wohl Ohrwurm! Ebenso wie "Endloser Sommer" im "Lousiana"-Stil ist der Song "Der alte Wolf wird langsam grau" gehalten. Die Gitarren und die Geschichte stehen hier eindeutig im Vordergrund. Eine vertonte Metapher der Extraklasse, ein typischer Waggershausen-Song mit hohem Anspruch und ebenso hohem Wiedererkennungswert.


    So richtig vom Hocker gehau'n hat mich der Song "Die Zeit wartet nicht". Eine ruhig dahinplätschernde Ballade mit Gänsehaut erzeugendem Gitarrenspiel und Text. Sphärisch, mystisch, hypnotisch... saustark!!! Keine Sekunde der 7-minütigen Song-Granate möchte man missen. Dieser Song verlangt förmlich danach, ihn sofort nochmal zu hören, wenn er zu Ende ist. Die Antwort auf die Frage "Wer bin ich?" im Refrain bekommt man am Ende des Titels auch beantwortet. Hinhören, genießen, wegfliegen und in diesen Song verlieben. Ganz großes Kino für die Ohren!
    Auch bei "1000 Küsse leicht" gibt's eine Gänsehaut-Garantie. Ein Song über's Älterwerden, über die Biographie einer Frau und eine Geschichte, in der sich sicher viele wiederfinden werden. Eine wunderschöne, ruhige Ballade mit Unterstützung von klassischen Instrumenten (u.a. Streicher), die ihren Hörer durch detailverliebte Perfektion bis ins Detail und ihrem Inhalt direkt zu überzeugen weiß.
    Etwas jazzig angehaucht und mit dem typischen Gitarrensound dieser CD empfängt uns "Was soll ich dir sagen". Der Pressetext sagt zu dem Song: "...ein Dokument für eine zufällige Begegnung der besonderen Art am Mailänder Flughafen". Eine weitere Geschichte des Weltreisenden Waggershausen, von ihm in Worte und Sound gekleidet. Unterstützt wird Stefan von Alice als Duettpartnerin. Lasziv haucht uns die Italienerin in ihrer Landessprache ihren Part ins Ohr. Eine unglaublich knisternde Stimmung, die dieser Titel erzeugt...


    Man könnte endlos weiter über die Songs auf "So ist das Spiel" schreiben, aber man will dem neugierigen Hörer auch nicht jede Frage beantworten. Fakt ist, dass es Waggershausen auch mit seinem 12. Studioalbum gelungen ist, ein zeitloses Werk zu erschaffen. Waggershausen läßt sich keinen Zeitgeist aufzwingen, er hat es nicht nötig, neuzeitliche und schnelllebige Soundtüfteleien in seiner Musik zu verbraten. "So ist das Spiel" ist handgemachte, echte und ehrliche Musik, gemacht von Menschen für Menschen. "So ist das Spiel" ist ein Album, dem man anhört, dass der in diesem Monat altersmäßig rundende Songwriter auch nach so vielen Jahren Musikerdasein noch immer heiß ist auf Musik, Lust hat Songs zu schreiben und gewillt ist, seinen Fans das zu geben, was sie haben möchten: Eine Platte, bei der es die "Liebe auf den ersten Ton" geben wird. Das Album zählt zu den stärksten, die er je gemacht hat. "So ist das Spiel" hat eindeutig das Zeug dazu, einer der Überraschungserfolge des Jahres zu werden. Vertrautes aber Neues von einem Mann, der in den letzten Jahren so schmerzlich vermisst worden ist. Stefan mag älter werden, aber seine Musik und seine Stimme sind zeitlos, jung und gewohnt hochklassig. Alles fließt, alles verändert sich... umso schöner ist es, dass manche Dinge doch so konstant auf einem hohen Level bleiben und sind, wie sie schon immer waren!


    :)

    Hi Uli,hast Du Dir die Vinyl-Version geholt?!


    Also für mich klar eine Klangsteigerung(und mit sehr guter Pressqualität!),zur CD.


    Musikalisch eine der stärksten "Scheiben" die ich in den letzten Jahren gehört habe,obwohl ich eigentlich nicht so ein Fan von deutschsprachiger Musik bin.


    Wenn man auf eine Cajun-Country Mischung steht,dürfte jeder begeistert sein.Und dann diese Gitarrenarbeit,als wenn "Mark Knopfler" persönlich im Studio gewesen wäre!Habe selten so sehr bei einem Album auf die Texte geachtet,einfach "traumhaft"!!!


    Also von meiner Warte aus "volle Punktzahl",eine Platte zum Zuhören! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:




    Alles Gute


    Senti

    Hallo,danke schon einmal für die interessanten Vorschläge.Bisher habe ich das ACE-H an meinem Symphonic Line RG14 Phonoeingang betrieben und es klang schon immer etwas "schlapp" im Vergleich zur CD(eigentlich verwunderlich,bei dem Preis des "Amps"?!).Diesen Effekt hatte ich mit einem Vanguard I,den ich vor einiger Zeit mal von einem Kollegen ausgeliehen hatte,nicht,es klang wirklich "lebendiger" und angenehmer!




    Bis dann


    Dirk

    Hallöli,nachdem ich längere Zeit keinen Thread mehr eröffnet habe,kribbelt es wieder in den Fingern(bzw.Ohren!)!Ich möchte mir nun endlich einen Phonopre zulegen!


    Vielleicht haben ja einige Benz ACE-H Besitzer ein paar Anregungen betr. eines bezahlbaren Phonovorverstärkers(dachte allerdings an nicht mehr als max.300€,darunter wäre natürlich um so schöner ;) !)?!Könnte mir vorstellen das die Anpaßbarkeit,des ACE-H,von Vorteil wäre,es sei denn Ihr habt schon Erfahrungen mit "fest" konfigurierten Amps gemacht!?


    Bedanke mich schon mal im voraus und noch einen schönen Sonntag




    Dirk :)

    Auch wenn ich hier auf weiter Flur mit meiner Begeisterung fast alleine da stehe,wie ist eigentlich die Qualität Eures Vinyl's(bei all dem "Qualitätsgezetere")?
    Also meine war auch schon ohne "ge-Nitty Gritty-t" zu sein nebengeräuschfrei!Dafür,daß sie nicht mit allen Zusätzen(180gr.Vinyl,Virgin-Vinyl,etc....),auf dem Cover,angepriesen wird,ist es,auch klanglich,eine Top-Pressung!


    So,höre noch etwas weiter,bin gerade bei "Red sky at night" :] angelangt und muß gleich dann mal die Seite wechseln.


    Grüße
    Dirk :)

    Was für eine schöne,angenehme Platte!!!
    Kein Kaliber a la "Pink Floyd"(will und soll sie ja auch,selbst nach Aussage von Mr.D.G.,nicht sein),aber einfach eine "Scheibe" zum Wohlfühlen.
    Nach einem stressigen Arbeitstag(höre sie gerade wieder) fühlt man sich gleich wieder ausgeglichener!
    Freue mich schon auf die DVD(Royal Albert Hall?!),die noch dieses Jahr erscheinen soll!Nach "floydischem" Qualitätsstandard wird sie wohl optisch und akustisch(DD5.1 und evtl. DTS)ein Maßstab werden!?
    So,"schwelge" noch etwas in "Smile".
    Grüße
    Dirk
    :)