Beiträge von Horst911

    Hier geht es um eine ausgewachsene Hifi-Anlage aus den 90ern für einen guten Zweck!



    Es handelt sich im Einzelnen um


    Verstärker

    Sony TA-F270 (schwarz, guter Zustand, funktioniert einwandfrei)


    CD-Player

    Alba CD-420 (schwarz, funktioniert einwandfrei, guter Zustand)


    Tuner

    Sony ST-S 170 (schwarz, funktioniert einwandfrei, guter Zustand)


    Tape

    Sony TC-K 470 (schwarz, leider defekt, d.h. Motor schließt Cassettenfach, aber dann liest er die Cassette nicht ein)


    Natürlich sind ein paar Gebrauchsspuren vorhanden aber insgesamt befindet sich alles in ordentlichem Zustand! Allesamt Nichtrauchergeräte!


    Startpreis liegt bei 5€! :)


    Abholung 35km östlich von Werl, Übergabe (Freund ist im Außendienst ständig im Rhein-Main-Gebiet oder Rheinland unterwegs) oder Versand (+20€)


    Fotos versende ich gerne per Mail.


    Privatverkauf ohne Garantie, Gewährleistung, Rücknahme!

    Es handelt sich um die IMF Professional Monitor IV.

    Das sind riesige schwere Klopper. Die müssen damals ein kleines Vermögen gekostet haben (Vielleicht weiß es ja jemand von euch).

    Kennt jemand den Neupreis? Wurden die Dinger evtl. sogar mal in einer Zeitschrift getestet?

    Danke

    Hallo, ich spiele mit dem Gedanken, für meine IMF PM MKIV oder meine BC1 mal eine Naim-Vor-Endkombi auszuprobieren. Primär bevorzuge ich die olive-Serie, da ich vor Jahren mal einen CDX hatte, der mir gut gefiel.

    Ich bin aber hoffnungslos überfordert mit der Nomenklatur der Naim-Geräte.

    Kann mich diesbezüglich jemand aufklären oder einen passenden Link senden?

    Hat jemand Erfahrung mit o.g. Kombination?


    Danke

    Horst

    Die IMF RSPM Mk 4 hatte in den 80ern auch mal. War der langweiligste LS meiner HiFi Geschichte. Selbst mit einer Onkyo M 5090 kam keine Spielfreude auf. Am besten passten noch die kleinen SAC "Igel".

    Tiefe Töne einer Kirchenorgel konnten die IMF, reichte mir aber nicht.


    Gruss

    Klaus

    Komisch!

    Hi Klaus, mit welchen anderen Verstärkern hast du denn gehört?

    Die RSPM MK4 sollte ja noch ne Schippe über meinen PM spielen. Und die sind nun mal wirklich nicht langweilig!

    IMF hatte ich noch nicht, kann aber noch kommen ... ;-)


    Hat denn jemand die große IMF Transmissionlines in Betrieb?

    Ja, ich!

    Aufgrund eines Tipps von Piet bin ich extra in die Nähe von Alkmaar gefahren und

    ... habe es nicht bereut!

    Es handelt sich um die IMF Professional Monitor IV.

    Das sind riesige schwere Klopper. Die müssen damals ein kleines Vermögen gekostet haben (Vielleicht weiß es ja jemand von euch).


    Die Dinger machen unheimlich Spaß und bringen dir eine Kirchenorgel in Originalgröße in den Hörraum.

    Sie spielen unheimlich schnell und haben einen wunderschönen musikalischen Fluss. Allerdings sind sie mir in den Höhen noch manchmal ein wenig aufgesetzt. Aber da muss ich mal einen anderen Verstärker ausprobieren. Die brauchen Leistung. Meine 300B PP kriegt die LS nicht in den Griff.

    Ich halte euch auf dem Laufenden...

    Was war der Grund des Aufschraubens? Lange Weile??? Warum muss bei besagter Zufriedenheit angefangen werden an der Röhrenbestückung herum zu doktern? Nur weil sie steckbar sind?? Nur mal als Gedankenexperiment, wird bei einem Transistorverstärker, wo die Halbleiter in der Regel fest eingelötet sind, scheinbar aus langer Weile auch auf die Idee gekommen diesen oder jenen Transistor gegen einen anderen tauschen zu wollen??


    Ich will nur verstehen wie bei vollkommener Zufriedenheit auf solche Ideen gekommen wird.

    Ich habe das Gerät aufgeschraubt, da ich gar nicht wusste, wie es von innen aufgebaut ist. Reicht dir das für dein Verständnis oder hätte ich dich vorher besser fragen sollen... :rolleyes:

    Hallo zusammen,

    ich besitze einen Jadis DAC JSMKII, der für mich klanglich der beste ist, den ich je hören durfte. Nun besitze ich ihn schon seit ein paar Jahren und habe ihn mal aufgeschraubt. Er verfügt über 4x 5814a Röhren.

    Nun würde ich gerne mal ein bisschen herumprobieren. Habt ihr Tipps für 5814a-Röhren?


    Danke

    Horst

    Hat nicht Alan Shaw einmal explizit erklärt, daß er keine Erweiterung der Produktionskapazität plant...

    Und genau das wird der Grund für die Preissteigerung sein. Wenn man nicht mehr eines bestens beleumndeten Produkts produzieren möchte, setzt man die Preise hoch.

    Für mich absolut verständlich.


    Wenn man dann noch die Klangqualität der Lautsprecher beurteilt, sind sie mMn nicht zu teuer...

    Sehr sehens- und hörenswert....


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Scheint ja ein provozierendes Thema zu sein!


    Ich denke auch, dass man die Preigestaltung von Harbeth kritisieren darf. Aber ich kann auch jeden verstehen, der sich die Kisten kauft.

    Aber ich befürchte, dass sich aufgrund der aktuell zuspitzenden Lage diese Preise eh nicht mehr lange halten können...

    Hat sich schonmal jemand die Mühe gemacht, einige Einspielungen der Matthäus-Passion zu vergleichen?

    Mir fehlt noch eine schöne Einspielung jeweils auf CD und auf LP, die auch klanglich hervorragend ist.

    Danke

    Horst