Posts by Derainer

    Die Rezension eines Kunden aus London - stellvertretend für etliche andere:


    Dear Rainer,


    The motor arrived today and has been installed.

    It’s a beautiful piece of engineering. A solid build.

    The speed is now a perfect 33.33 rpm

    I hear big improvements in the sound, it’s more dynamic, a huge sound stage

    and very transparent.

    I am a very happy bunny 🐰.... it’s the right time of the year with Easter 🐣

    around the corner.

    Thanks for an excellent recommendation and a smooth and efficient transaction.

    Wishing the family a happy Easter, happy holidays

    Warm regards

    Sanjiv

    Hier ein ganz aktuelles Feedback aus London:


    Dear Rainer,


    The motor arrived today and has been installed.

    It’s a beautiful piece of engineering. A solid build.

    The speed is now a perfect 33.33 rpm

    I hear big improvements in the sound, it’s more dynamic, a huge sound stage

    and very transparent.

    I am a very happy bunny 🐰.... it’s the right time of the year with Easter 🐣

    around the corner.

    Thanks for an excellent recommendation and a smooth and efficient transaction.


    Wishing the family a happy Easter, happy holidays


    Warm regards

    Sanjiv


    So macht es Spaß und spornt an, weiterzumachen.

    LG Rainer

    Wieso gibt es überhaupt Leute, die sich sowas kaufen können?

    Meine ganz persönliche Meinung...?


    Weile es uns, die breite Mittelschicht und auch die unteren Schichten gib,

    die wie die Lemminge alles kaufen, was ihnen von der Werbung vor die

    Nase gesetzt wird.


    Ständig das neuste Handy, die neuste Fotoausrüstung, ein neues Auto.

    Warum? um IN zu sein. Immer wieder die neuesten Klamotten, und

    immer Schnäppchen... Konsum ohne Unterlass, um dazuzugehöhren.


    Dann alles bei frazzebock posten und andere neidisch zu machen,

    die dann ebenfalls nachlegen.

    Und fast alles bei amazon kaufen, weil es so bequem ist.


    Resultat: Jeff Besos ist der reichste Mann der Welt.

    Und es gibt noch unzählige weitere solche Beispiele.


    Also kein Grund traurig zu sein.


    LG Rainer

    Hallo Jürgen,


    gute Idee, aber noch steht nicht fest, ob ich nach München fahre.

    Aber Du könntest das Thema ja auch zur Sprache bringen.


    Liebe Grüße,

    Rainer

    Eben, und das sollte Nishikawa-San vielleicht dazu bringen,

    zumindest mal darüber nachzudenken.


    Nur leider kennt man mich nicht, ich bin zu unbedeutend. (noch)


    LG Rainer

    Er steht ja auf luftentkoppelte Tonarme.


    Insofern kennt er durchaus den AirTangent Reference Tonarm:

    Mir tun bei allen diesen passiven Armen immer die Nadelträger

    und die Rillenflanken leid. Auch wenn es noch so leicht ausschaut.

    Die Masse, die von dem filligranen Nadel bewegt werden muss,

    - bei dezentrierten Platten sogar dynamisch zu beiden Seiten -

    ist nicht wegzudiskutieren.Und wenn dann bei einigen noch ein

    Luftschlauch mit dranhängt... :/.

    Aber gut, andere Mütter haben auch schöne Töchter.;)


    LG Rainer

    Tach zusammen...


    was den Air Force 0 deutlich aufhübschen würde, wäre ein schöner,

    aktiver, vollautomatischer Tangential-Tonarm - einer wie dieser hier.:)


    P1140993-zu-II.JPG


    Dann passen wenigstens die Proportionen.


    LG Rainer

    Da ist Rainers Brecher ja geradezu innovativ und bezahlbar :-)….

    Danke für das Kompliment, Mike. ;)


    Jede Ähnlichkeit mit real existierenden Laufwerken ist rein zufällig.


    Ich frage mich aber ob dieser Prototype aus 2012 als Designvorlage

    für verschiedene AF diente. Das Bedienpult vorn ist unverkennbar.


    DSC_1373_752x500[1].jpg


    Dieser Prototyp hat darüber hinaus auch motorisch höhenverstellbare und

    rundherum drehbare Armbasen. Und natürlich das bewährte Magnetlager

    mit einem kräftigen Direktantrieb - muss ja, bei 30 kg Tellergewicht.

    Vakuum ist auch integriert. ;)


    DSC02939.JPG


    Ich sollte diesen Klopper doch mal langsam fertigmachen... die Zeit ist reif. :)


    LG Rainer

    Der endgültige Preis steht noch nicht fest, wird aber in der Region von 400- 500.000,- eur liegen.

    Ich werde das Gefühl nicht los, dass ich damals - 2011 - mit meinem VPM2010-1

    meiner Zeit weit voraus war. ;):)


    LG Rainer

    Hallo Andreas,


    schon mal über eine Tannoy Devon (12" Dual Concentric) nachgedacht?

    Sehr guter Wirkungsgrad, und enorm fein auflösend. Du kannst sie dir

    bei mir gerne mal anhören, wenn Interesse besteht. Nur verkaufen werde

    ich sie nicht. ;)


    LG Rainer

    Hi,

    ich habe mir vor gut 10 Jahren auch die GEF24725 bei Discogs in mint gekauft.

    Damals schon über 150,-- € Die Pressung und der Klang sind erste Sahne.


    Eine Frage an alle die Kenner hier. Gibt es eine Ausgabe von Hotel California

    mit dem Trompetensolo am Anfang? 2011 war ich beim Eagles-Konzert in HH

    Das war Gänsehat pur. Für so etwas würde ich ordentlich Euronen hinblättern.


    LG Rainer