Posts by Pizza

    Sicher das schwärzeste, rotzigste Album von DT, die auch darauf zeigen, wie es geht. Aber meines Erachtens kommt es dennoch nicht an Scenes from a Memory - Metropolis Pt. 2 heran. Das ist für mich das wahre Meisterwerk von DT und ich warte auf eine Wiederveröffentlichung auf Vinyl...


    DT = Dream Theater --- nicht Theatre ;)

    Hallo und vielen Dank für eure Antworten.


    Das 540MK2 bzw. VM-Silver ist anscheinend ein Tipp, den es lohnt zu versuchen.


    Claus : Mit Retippen habe ich, wie erwähnt,


    Keine so dolle Erfahrung gemacht. Ein Bekannter ebenso, bei dem die Nadel seines neuwertigen Lyra Delos abgebrochen war. Er hat es ebenfalls (teuer) retippen lassen und es klingt leider alles andere wie Original ...


    Der weitere Reiz besteht natürlich im Nadeltausch .... also MM / MI System ...


    Gibt es überhaupt ein MM / MI System, das klanglich in den Bereich des Bronze kommt und trotzdem günstiger ist ?




    Gruß


    Roger

    Liebes Forum,


    Ortofon nimmt die Rondo Serie aus dem Programm. Leider somit auch das Rondo Bronze, welches mich klanglich noch ! begeistert. Noch, weil das System zur Zeit zwar weiterhin ohne Macken spielt, aber ich denke, es hat 2/3 seines "Lebens" hinter sich. Eine Strichliste führe ich nicht, kann aber in etwa abschätzen, wie oft es bei mir im Einsatz war.


    Natürlich wird das Rondo Bronze noch über Jahre beim Händler erhältlich sein. Nur stößt mich doch der Anschaffungspreis von knappen 800 Euro etwas ab. Da das erwähnte 540MK2 bzw. VM-Silver immer wieder so gelobt wird und auch einen FG-Schliff hat, stellt sich für mich die Frage, ob es die günstige Alternative zum Bronze wäre, also klanglich sehr ähnlich ausgerichtet .... Schließlich bekommt man das 540MK2 - VM-Silver für unter 300 Euro neu.


    Mein Dreher: Denon DP57L (mit Q-Dämping) an einer Trigon Vanguard/Volcano


    Hat vielleicht Jemand eine Meinung zur klanglichen Ausrichtung beider Systeme ? Bin ich zu naiv, um alleine vom ähnlichen Nadelschliff auf eine klangliche Ähnlichkeit beider Systeme zu schließen ?


    Retippen wäre die letzte Option. Das habe ich schon mal mit einen AKG P8ES machen lassen und war vom Ergebnis nicht sehr begeistert. Der klangliche Unterschied zum Original war doch groß in meinen Ohren.


    DANKE !

    So, jetzt nochmal, bitte:


    Das Vienna hat einen FG 80 Schliff, genauso wie mein Rondo Bronze. Meines Wissens bietet weder Schürholz noch Göttmann ein Retippen mit FG Schliff an ... oder irre ich da ?

    ... und ich würde mal den Raum ausmessen, z.B. mit dem XTZ Roomanalyser und mir für den Anfang nen günstigen PEQ holen. :rolleyes:


    Ich gehe davon aus, dass es letztendlich Raummoden sind, die deinen Bass / Raum dröhnen lassen. Diese gilt es festzustellen bzw. zu bestimmen und abzusenken. Ich schreibe jetzt bewusst nicht eliminieren, weil das meistens sehr dünn und "fragwürdig" klingt.


    Als günstigen Versuchs- Einsteiger PEQ kannst du ruhig in der Bucht einen der besonders verschrienen Marken nehmen: ACHTUNG - HARDCORE - KEIN HIGHEND : Behringer FBQ2496 !!!




    Als PEQ ist die Büchse wirklich brauchbar (NOCHMAL ACHTUNG: EIGENE ERFAHRUNG). Damit kannst du bis zu 20 Filter pro Kanal setzen, empfehlenswert sind max. 3-4 Filter. Das sollte auch völlig reichen, um deine Raummoden soweit abzuschwächen, dass nichts mehr "nachwummert" ...




    Ach ja: Das Ganze sollte für unter 150 Euro zu bewerkstelligen sein, der Roomanalyser von XTZ stellt bzgl. der erforderlichen Messungen nur ein Beispiel dar.

    Danke für die Infos :thumbup:
    Ich werde jetzt mal den Selbstversuch starten und mir einen Puck zulegen. Ich denke, bis zu einen Gewicht von ca. 400 Gramm sollte mein Denon DP 57 L auch keine Probleme damit haben, oder ?

    Ich lese mal still mit, denn genau díese Frage habe ich mir auch vor ein paar Tagen gestellt.


    Was bewirkt eine Plattenklemme (oder Puck) bzgl. des Klangbildes ? Da ich keine Erklärung dafür habe, bin ich mal auf die Meinungen / Erfahrungen der Anderen gespannt.

    Vielen vielen Dank an Dieter :thumbup:


    Endlich hat mein Denon DP 57 eine ordentliche Verkabelung erhalten. Es war sehr schön, dich kennenzulernen. Sorry, dass ich nicht ans Essen gedacht habe ... :wacko: Claudia hat mir im Nachhinein eine Standpauke gehalten :whistling:


    Ich hoffe trotzdem, es hat dir trotz der Arbeit etwas gefallen ...


    Gruß


    Roger

    Hallo liebe Mitglieder des ACT Niederrhein .... ^^


    Ich wohne in Niederkrüchten und werde, wenn es erlaubt ist, demnächst mal bei euch vorbeischauen. Momentan bin ich aber beruflich sehr viel in Deutschland unterwegs .... :S


    Mal gucken, wann es klappt ... wenn ich Daheim bin, will natürlich die Familie auch etwas mit "Daddy" unternehmen. Aber ich werde mich bestimmt mal einen Abend abseilen können. ;)


    Gruß


    Roger

    Normaler Weise im Rock / Metal Bereich zuhause, gucke ich auch gerne nach guten Aufnahmen, die musikalisch "erträglich" sind. Dabei fällt mir auf, dass man wirklich teilweise sehr engstirnig seinen Musikgeschmack folgt.




    Hier mal ein paar Empfehlungen aus meinen "audiophilen" Anschaffungen:


    1) Yello - Touch


    2) Yello - Baby


    3) Andreas Vollenweider - Book of Roses


    4) Dave Brubeck - Time out


    5) Chris Jones - Roadhouses & Automobiles




    Gruß


    Roger