Posts by Maschinenrepublik

    ARCHON SATANI - Beyond All Thee Sickness


    100_0962.JPG


    Bei den ganzen FLEETWOOD MAC-Rentner-Treffen hier ;) muss ich jetzt was ganz "Böses" gegensteuern! Zumal es da sogar eine Verbindung zu den EAGLES gibt, denn die ersten Exemplare der auf nur 200 Stück begrenzten LP waren damals 1992 von Anton Lavey signiert, welcher ja angeblich an einem der Fenster im Innenfoto des FOC von "Hotel California" stehen soll :evil:

    DIE FIRMA - s/T


    100_0967.JPG


    Heute mal was ganz anderes hier und für mich als "Kind der Maschinenrepublik" eigentlich Pficht, aber fast verpaßt und gerade noch eine der (häßlichen) blauen Pressung erwischt, da die schwarze schon in der Pre-Order aus war. Die Pressung von einem kleinen Punk-Label geht dabei ok, denn die Titel stammt ja von den alten Demo-Kassetten und klingt dafür noch erstaunlich gut. Natürlich hätte das DIE FIRMA-Material auch eine Doppel-LP gerechtfertigt, denn einige wichtige Songs vermisst man schmerzlich und wenn man bedenkt, dass hier damals auch drei Musiker von den heutigen RAMMSTEIN tätig waren, sind nur 300 Exemplare reichlich knapp bemessen! DIE FIRMA waren zu DDR-Zeiten eine aggressive Band mit System kritischen Texten, allerdings entpuppten sich Anfang der 90er Jahre zwei der wichtigsten Mitglieder als IM der Stasi und die Band löste sich auf. Paul, Schneider und Kruspe sind inzwischen Weltstars und Sänger Faren ist auch im Technik-Tross von RAMMSTEIN untergekommen. IM-Trötsch ist inzwischen gestorben und IM Tatjana tingelt noch mit der DDR-Punk-Blues-Legende FREYGANG durch die Lande...

    PASSPORT - Doldinger Jubilee Concert


    100_0955.JPG


    Nach dem mir ja die ersten beiden PASSPORT-Alben ganz gut gefallen haben, wollte ich da jetzt mal wieder anknüpfen und habe wahllos eine aus dem günstig erworbenen Doldinger-Konvolut gezogen, aber leider war es für mich eine Niete :( Ein wirklich potthäßliches Cover, übelstes Fusion-Gedudel und mit "Rock Me Baby" sogar noch ein völlig unpassender Blues-Song an Bord, zumal die Live-Atmosphäre zwischen den einzelnen Songs irgendwie unnatürlich bzw. künstlich wirkt... das war mal wieder nix ;)

    PATRICIA KAAS - Mademoiselle Chante...


    100_0943.JPG


    Ich mag diese Frau einfach und nach dem ich im Urlaub ihre Autobiografie gelesen habe, mußte heute früh nach dem Gym gleich mal wieder ihr Debüt-Album auf den Teller! Was für eine geile Stimme, nur leider sind die Songs sehr konventinell komponiert und die Produktion arg 80er... das zweite Album klang dann schon besser! Leider gibt es ja nur die ersten drei Alben auf Vinyl und selbst ihre aktuellen Werke sind nur als CD erschienen, was ich wirklich seltsam finde :/

    GORILLAZ - The Now Now


    100_0924.JPG


    Meine aktuelle Sommerplatte, jedoch etwas verspätet, da schon im vorigen Jahr erschienen. Hatte ich bisher nur als DL und die CD erst kürzlich gekauft, wo der Kurs dafür unter 7 Euro gefallen war! Das Vinyl war mir dafür immer zu teuer, nun aber unter 17 Euro zu haben gewesen und zugeschlagen ;) Gute Pressung und fetter Klang bzw. gibt es nix dran zu meckern...

    Der Tiburski erzählt jedes mal, wenn ich dort bin, dass bei ihm immer nur die gleichen Bands gut laufen. Das erzählt er wohl jedem, jedesmal.:)

    Dass er aufhören möchte, gefällt mir allerdings gar nicht. Ich mag den Laden sehr.

    Maschinenrepublik Darf ich fragen, welche Platten du ihm zum Tausch da gelassen hast?

    Muss ich scharf überlegen... die LINDEMANN-LP und zwei neue Ost-Punk-Platten (alles Promos und noch OVP), zwei alte FRONT 242, die "UP" von JOY DIVISION, einen Sakamoto-Soundtrack und noch irgendwas... alles doppelte aus dem Beifang-Regal ;)

    Da meine Tochter vorige Woche Zwischenprüfung an der Handwerkskammer in Dresden hatte bzw. ich daher den ganzen Tag in der Stadt verbringen mußte, stand einem weiteren Besuch der Plattenläden eigentlich nichts im Wege. Allerdings machen diese ja erst nach 12 Uhr auf und ich war schon seit 7:30 Uhr startklar. Das Militärhistorische Museum öffnete auch erst 10 Uhr und deshalb rief ich bei Tiburski vorher an, ob eventuell die Möglichkeit einer früheren Öffnung bestand. Der Inhaber erwies sich dann als sehr netter Zeitgenosse und machte mit mir einen Termin um 9:30 Uhr aus, allerdings unter der Bedingung, dass ich Tauschmaterial aus dem Indie- & Dark Wave-Bereich mitbringen sollte, da ihm da absolut der Nachschub fehlte. Der Laden war dann recht aufgeräumt und relativ gut bestückt, wie auch die Preise sehr vernünftig waren. Ich habe dann 15 Platten für 170 Euro gefunden, wobei er mir sofort einen Rabatt von 30 Euro bei Barzahlung eingeräumt hat und mit meinem Tauschmaterial waren wir letztendlich bei nur noch 100 Euro! Er war auch sehr zufrieden mit dem Deal, da ich wohl einige Ladenhüter gekauft habe! Interessant war auch, dass er fast nur immer die gleichen Platten und Standarts verkauft, welche im Einzelnen PINK FLOYD, FLEETWOOD MAC, IDEAL, JOY DIVISION, DEPECHE MODE und THE DOORS wären bzw. sich Neuware auf Grund der Angebote im Mediamarkt und Müller nicht geht und er der Meinung ist, dass sich der Vinyl-Hype überhaupt nicht auf sein Geschäft auswirkt bzw. er die Nase voll hat und irgendwie aus der Nummer raus will. Trotzdem sehr empfehlenswerter Laden und nach dem Museums-Besuch bin ich runter in die Neustadt ins Zentralorgan, wo ich aber mit Mühe und Not nur eine Platte gefunden habe. Ordentlich und sauberer Laden, aber auch hohe Preise und nicht wirklich mein Repertoire. Danach ins Drop Out und auch dort hat sich leider seit meinem letzten Besuch nichts geändert! Die Frage des betagten Rentners hinter der Theke, ob er helfen kann, klang eher wie eine Drohung, schreckte mich jedoch nicht, da ich dem Punk-Opa fachlich überlegen bin :) Dar Laden war wie immer etwas siffig-ranzig und die Opium-Höhle nebenan tat ihr übriges. Die Auswahl dagegen recht gut, der Zustand der Platten im Verhältnis zum Preis allerdings teilweise nicht gerechtfertigt. Trotzdem 10 Platten für rund 120 Euro gefunden, was aber wieder mit mühsamen Rechenversuchen an der Theke verbunden war und meine vorsichtige Frage, ob die zerkratzte YELLO-Maxis aus der Grabbelkiste eventuell als Gratis-Bonus möglich wäre, wurde verneint, da ich ja nur wieder Kommisionsware etc. gekauft hätte :/ Das nächste Mal teste ich vielleicht mal das Sweetwater, aber zum Tiburski auf jeden Fall wieder!

    Junks, der Typ ist mittlerweile dem Lager zuzuordnen, der Assi!

    Daher geht das voll in Ordnung, wenn Gebildete hier so reagieren.



    https://www.musikexpress.de/mo…rechtextremisten-1046561/

    Da müssen die Gebildeten hier jetzt aber ganz stark sein, denn in dem aktuellen Buch von Jens Balzer "Das entfesselte Jahrzehnt - Sound und Geist der 70er" bzw. seinen neusten Erkenntnissen nach, waren Eric Clapton, David Bowie und die SEX PISTOLS auch Nazis & Faschisten und ihre Aussagen keine Provokation, sondern vollste Überzeugung... muss dieses linke Machwerk aus dem Rowohlt Verlag leider gerade rezensieren, aber jetzt :on:

    FRONT LINE ASSEMBLY - Gashed Sense & Crossfire


    100_0906.JPG

    Das Album ist ja ein Monument der EBM und mit eines der besten von FLA, welches ich bisher jedoch meist nur auf CD gehört habe. Jetzt mal seit Jahrzehnten wieder die Vinyl-Ausgabe rausgeholt und das bläst Dich regelrecht weg! Hatte ich gar nicht mehr so in Erinnerung und dachte bisher, FLA ist eigentlich typische CD-Musik ;)


    PS: Müßte ja eigentlich in den "Is Vinyl Electric?"-Faden, aber dort sind ja leider nur digitale Hörbeispiele verlinkt :sorry: