Posts by heistf


    Danke Rudi,


    dieses hatten wir schon untereinander gepostet. Diese Information wollte ich hier trotzdem noch einmal als allgemeinen Hinweis bekanntgegeben wissen.



    Viele Grüße retour


    Heiti

    Hallo Rudi,


    Einen simplen Amp. Mit dem 170 er im Eingang wäre nicht schlecht, zumal ja genug Transen übrig geblieben sind. Problem werden die 30 Volt sein. Für die TO 3 habe ich ja extra die 24 Volt Trafos geordert.


    Aber den Thread werde ich im Diy mal so ganz zwanglos inhallieren! Werd mich melden!


    Zum Abschluss noch eine Anmerkung zum TO3:


    Die MUR Dioden im Verstaerkerausgang habe ich deaktiviert. Nachdem ich erst diese in Verdacht für den Kurzschluss, bzw. Abrauchen der Angstwiderstände hatte. Der TO 3 funktioniert also ganz hervorragend auch ohne!


    Heiti

    Morgen Männer, morgen Rudi,


    Ist im diyaudio auch eine Variante für 30 Volt. Wie du weisst, hab ich noch drei Trafos liegen. Beim ersten Durchblättern des Thread scheint das ja, auch einmalt testend und experimentierend für Lochraster zu sein. Gib mal bitte Laut. :meld:



    Heiti

    Moin Sascha,


    Die TOs wurden gestern zunächst an der Zweitanalge und anschliessend an den Jerichos auch z.T sehr laut betrieben. Kein Rauschen und brummen. Die Endtransen werden kaum Warm. Die KK gehören zum Moduz Gehäuse und sind reichlichst überdimensioniert.
    Ruhestrom steht. Beim Reinpusten ins Gehaese wandert der Ruhestrom leicht nach unten, und stabilisiert sich dann wieder. Ausgangsoffset liegt bei 4 bzw. 5 m V.
    Die 170 er JFET sind mit Hilfsschaltung die restlichen mittels HFE vom Messgerät paarweise selektiert. (.10 Stk. Ergaben tatsaeclich 2 Paare, Glück gehabt)
    Die 170 er und 2 N von Reichelt sind entgegen Platinenaufdruck um 180 grad zu drehen.


    Probleme machte die Montage der Endtransen auf dem L Alu. Hier schaffte dann Gewebeband zwischen Platine und L Alu Abhilfe. Die Bohrung wurden mit dem Senker groszuegig erweitert. Schrauben und Lötfahne Mittels Schrumpfschlauch isoliert und die Schrauben mit Gefühl anziehen.


    LS Protect arbeitet zuverlässig.


    Ruhestrompoti ist bei Rechtsanschlag hochohmig, ansonsten fällt mit so ad hoc nichts weiteres ein.




    Heiti

    Moin Männer,




    Der TO 3 sym spielt meinen bisherigen Amp., Antique Sound, Röhre KT 88, Single ended, komplett an die Wand. Und der AS ist mitnichten ein schlecht klingende Amp.




    Derzeit betreibe ich den TO 3 mit einem mickrigen 18 Volt, 1,2 Amp. Trafo, da die Badels auf sich warten lassen.
    Im Grunde sind die TO 3 jetzt schon traumhafte Amps, wobei der Ruhestrom näher an 100 mA gestellt sein sollte. Bin gespannt, wie sich der Amp. mit den Ringkernen macht.




    Bei dieser Gelegenheit werde ich dann vermutlich den Cap Multiplier aktivieren.




    HB erwähnte irgendwo, die Symasym und eine sehr gute Vorstufe, dürfte das Maß der Dinge sein. Recht hat er. Insbesondere da davor der Hepos spielt!




    @ Rudi




    Vielen vielen Dank noch mal.






    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/48557/
    analog-forum.de/wbboard/gallery/index.php?image/48558/






    Heiti

    Badel. Der Hepostrafo ist qualitativ sehr hochwertig. Aus diesem Grund habe ich dort für 28,50 Euro Netto die 2x24v, 200 VA, dort bestellt.
    Lieferung steht noch aus, geh aber davon aus, dass die Trafos qualitativ gleichwertig sein werden.



    Heiti

    Wenn der Monopole kommt, behalte ich trotzdem die Haelfte 8o


    Schon angefangen mit dem TO 3 Boliden?


    Verwendest du die MPSA im Eingang oder die 170er. Übernimmst du die 24 verstaerkung von Rudi, oder erhöhst du auf 46, mittels (meine R6- 499 auf 1000 Ohm)?


    Heiti

    Ja, ja


    Netter Versuch!


    Uebrigends stell dir vor, Weltweiter Kondensatornotstand und ich habe hier die letzten Philips Kondis.


    Ein Monopol war schon immer gewinnträchtig!


    Heiti

    So Männers,


    die ersten Widerstände sitzen, die 170er Transistoren sind selektiert. Es geht voran.


    Die Lötseite der Platinchen,besonders die NT Platine, bedarf noch der Nachreinigung, ansonsten
    ---- läuft ------.


    @ Ingo
    Mein Grundsatz lautet in diesem Fall, Reserven bilden :rolleyes:



    Weitermachen


    Heiti

    Moin Ingo,


    Habe kein Vertrauen in die ollen Philips. Die Panasonic von Schuro sind geordert.


    Klotzen nicht Kleckern,


    In diesem Sinne


    Weitermachen


    Heiti

    Moin, Moin, Mitstreiters!


    Hab eine Blockade wegen der NT Elkos. Besitze noch reichlich gebrauchte Philips 10000 uF axial, 12 Jahre alt, spielten ca2 Jahre, wurden kaum gefordert.
    Oder Plan B: Die 10000 er von Reichelt mit 8 er Schraubung. Hierauf das Platinchen setzen.
    Oder Plan C: Schuro , Panasonic.


    Nehm ich die 10000er oder nur die 4700 er. Brauche Eure Entscheidungshilfe. Mehr als 10 Watt brauch ich nicht > Jerichos


    Wie lange halten Elkos im Allgemeinen. Die Teile waren, damals, für meine Geldbörse einmal sehr vernichtend teuer? Wegschmeissen?


    Oder hat einer den ultimativen Elkotip! 8)


    Weitermachen


    Heiti

    Moin, Moin;


    Platinen soeben angekommen, klein und sehr fein. Rudi, sehr schön, vielen vielen Dank! Das ist wirklich edel edel!


    Weitermachen


    Heiti


    Moin;


    auch haben, 6 mal Rundumsorglospaket!!!!!


    Heiti