Posts by natohavoc

    Hallo zusammen,


    habe lange nix hören lassen von mir und gleich nen Anschlag vor. Fährt jemand dieses Jahr nach Krefeld zum Forum und kann ein Netzteil das ich gebaut habe mit dort hin transportieren und übergeben? Zusätzliche Schwierigkeit: Das Netzteil steht bei meinem Bruder in Leipzig (ich hatte es schon mal auf einem anderen Wege zum Transport weiter gegeben allerdings ist es nicht sehr weit gekommen).


    Gebt Bescheid.


    Liebe Grüße,

    Walter

    Mal ganz blasphemisch gefragt: Wenn die beiden Phono-Pre Projekte so gut liefen, wäre es doch an der Zeit, dieses Konzept auch auf eine Endstufe zu übertragen? Also Kostenpunkt festsetzen (z.B. 200€ ohne Gehäuse) und dann eine Röhrenendstufe planen die mit diesem finanziellen Aufwand realisierbar ist.


    Keine Ahnung ob das realistisch ist, aber mir gefällt die Art und Weise wie Dieter das angeht und möchte ihm auf diese Art und Weise nochmal Dank und Lob aussprechen.


    Grüße,
    Walter

    Die Rechnung wäre tatsächlich mal interessant. Allerdings habe ich dann gestern auf dein Raten, Christopher, einfach den 1k genommen und getestet und jetzt spielt das Gerät Musik.
    Danke für die Hilfe.


    Walter

    Hi Christopher,


    danke für deine Antwort. Die Schaltung die du referenzierst zeigt ja nur die Zweige mit den Jfets. Dann bin ich wohl einem Irrtum erlegen, dass es sich um die Streuung der Mosfets handelt.
    Allerdings steht die Frage dann immer noch im Raum, welche Streuung gemeint ist.
    Wenn es sich um die Streuung der JFets untereinander handelt, solltedoch der Wert von P3 egal sein da beide Zweige ehh gut gematcht sind und man so wenig aus der Mittelstellung von P3 heraus muss. Dann wäre nur die Frage ob der absolute Wert des Idss der Jfets darüber entscheidet, ob ich etwas mehr Spannungsabfall an P3 (in beiden Zweigen) erzeugen möchte, oder eher weniger.


    Sorry, dass ich soviel Frage, aber ich bin kein Freund von ein- und wieder auslöten. Wenn es mit einem Educated Guess beim ersten einlöten gleich passt, ist mir das um einiges lieber.


    Danke nochmal für deine Hilfe,
    Walter

    Hallo,


    hat keiner einen Tipp? Ich vermute mal, das die Leute gerade im wohlverdienten Sommerurlaub stecken.
    Bezüglich P3 vermute ich außerdem, dass man anstelle von 500R besser 1k einsetzt damit man einstellungstechnisch auf der sicheren Seite ist. In der Doku steht, dass der P3 (500R) durch P3B (1k) ersetzt worden ist. Klingt für mich also so, als könnte man ruhigen Gewissens immer die 1k einsetzen.
    Kann mir das jemand bestätigen?


    Beste sommerliche Grüße von einem der den LinePre noch vorm Urlaub fertig bauen wollte :D ,
    Walter

    Hallo zusammen,


    eine schnelle Frage zu P3. Dort kann ich entweder einen 500R oder 1k Trimmer einbauen. In der Doku steht, dass die Wahl des Wertes von der Streuung der Mosfets abhängt. Ich hab hier gematche ZVN/ZVPs.
    ZVN: Vgs=3,27V
    ZVP: Vgs=2,09V


    Innerhalb der Mosfets ist die Streuung also gering durchs Matchen. Zwischen den Typen scheinbar etwas höher. Welchen Trimmer nehme ich in diesem Fall für P3 am besten?


    Danke und Grüße,
    Walter

    Hallo,


    eine schnelle Frage zur Einbaurichtung der ADUM Chips: Dies werden beide gleich orientiert mit Punkt nach links unten eingelötet (wenn man auf das Board von vorn, XLR also hinten) drauf schaut?


    Grüße und Danke für den schnellen Tipp,
    Walter

    Du hattest doch mal was angefragt.

    Vom Juli letztes Jahr beim deutschen Distributor:


    LSK170A TO-92 RoHS LIS bis 99 Stück 2,21€/Stk. ; ab 100 Stück 1,54€/Stk.
    LSK170B TO-92 RoHS LIS bis 99 Stück 2,09€/Stk. ; ab 100 Stück 1,34€/Stk.


    Wegen der LSJ74 hatte ich den Kontakt bei Linear Systems direkt angefragt und er meinte das die LSJ74 vorerst für OEMs freigegeben werden, ein Release für Alle aber Ende 2014 anstehen sollte. Die sind also schon leicht überfällig.




    Ich habe gerade nochmal in USA angefragt ob es Infos zum neuesten Stand gibt.



    Grüße,
    Walter

    Würde das die Probleme lösen, die viele mit dem Einschalten und Ferneinschalten des Forumspres hatten?


    Grüße,
    Walter