Posts by UBV


    Oder gibt es tatsächlich Schaltnetzteile, die altmodische Eisenschweine bzw. Batterieversorgungen mit einem solchem Kondensatorgrab klanglich in die Schranken verweisen ?

    Hallo,

    so abwägig ist das nicht. Ich betreibe einen Hood 1969 an einem Schaltnetzteil und das Teil klingt richtig gut. Es ist nur Mist wenn man das Gerät beim Einschalten jedesmal 30cm in den Schrank schiebt.

    Gruß Bertram

    Hallo,

    @ all die den F3 schon fertig haben. Was habt ihr für Isolierscheiben genommen. Silikon , Kapton oder Aluminiumoxid? Bisher hatte ich ja immer die Kaptonscheiben und war super zufrieden damit.

    Gruß Bertram

    Ich hab gestern auf Verdacht ein Quad El 84 Telam gekauft in Russland! Kann jemand was darüber schreiben, Erfahrung klang usw....:/

    Hallo,

    Telam bzw. Polam war ein Röhrenhersteller in Polen. Diese Röhren wurden oft bei Reperaturen an den alten DDR SW-Fernsehern verwendet. Vom Aufbau sahen die Röhren Top aus , hielten aber nicht gerade lange und kamen nicht ansatzweise an die Lebensdauer originaler RFT Röhren. Oftmals waren die Röhren nach 10-12 Monaten schon wieder hinüber. Bsp. PL84 in der Vertikalendstufe. Dort wurde die Röhre jedoch an ihren Grenzwerten betrieben.

    Gruß Bertram

    Hallo,


    muss der LU 1014 mit gekühlt werden? Wenn ja ,dann wird der sicherlich unter das T-Profil gehören und dieses muss mit U-Scheiben ( mit gleicher Höhe wie der LU1014 ) auf Abstand zur Platine gebracht werden. Wie habt ihr das gelöst? Vielleicht kann ja jemand dazu ein Bild zeigen?


    Danke und Gruß Bertram

    Hallo,


    das Thema Röhre ist ja nicht nur HiFi oder Gitarrenamp obwohl in diesem Sektor sicher noch das meiste publiziert wird. Da ein alles überspannendes Forum zum Thema Röhre mittlerweile fehlt und viele ältere Herrschaften , die sich mit der Thematik bestens auskannten , leider nicht mehr sind , liegt das Thema Röhre wohl doch im sterben. Dies ist mein persönlicher Eindruck, obwohl ich bis zum bitteren Ende der Röhre die Treue halten werde!

    Gruß Bertram

    Hallo Christian,

    mein Standort ist gleich 360 Km entfernt. Falls Du Porto hin und zurück übernimmst, prüfe ich die Röhren für lau auf meinen Roetest 8 .

    Gruß Bertram

    Eine Frage hätte ich noch an Euch:

    Wer hat Erfahrungen mit der Röhrenmarke "RSD" gemacht & kann hierzu etwas sagen? Meine Ecc81 & 83 für Treiber & Phasenumkehr tragen dieses Label.

    RSD, war der offizielle Importeur von DDR/RFT-Röhren in der BRD. Die DDR hat nur die qualitativ hochwertigsten Röhrenchargen in den Westen verkauft und diese wurden mit dem RSD Label versehen.

    Somit sind deine RSD also eigentlich RFT Röhren.


    Gruß Bertram

    Hallo,

    wie bereits gesagt , um es richtig krachen zu lassen , reichen etwa 7Watt völlig aus. Um etwas über Zimmerlautstärke zu hören , würden es auch 3 Watt tun. Da würde ich an 2A3 oder EL 84 denken.

    Die 7W würden die EL34 oder 6L6 bringen. Wenn Du dennoch gefühlte "Mehrleistung" benötigst, dann nimm 6L6 bzw. EL34 in Gegentakt und Du hast 25Watt.

    Gruß Bertram

    Hallo Carlos,

    wie siehst Du das aktuelle Setup gegenüber größeren Hörnern? Die 15 Zöller können ja gute Mitten aber ist da an einem Sato o.ä. Hörnern nicht doch noch etwas mehr Auflösung bzw. Räumlichkeit?

    Gruß Bertram