Posts by otti.clz

    Hallo zusammen, es ist jetzt ein Philips SHK 1030 geworden. Klanglich natürlich nicht zu erwarten, geht aber. Dafür aber das, was ich haben wollte, nämlich die Lautstärkebegrenzung. Die kann man an einem Laustärkeregler einstellen und eine Bandbreite an Lautstärke vorgeben. Das finde ich gut, auch wenn es etwas umständlich ist. Auch wenn hier einige meinen, dass Kinder sowas auf keinen Fall haben sollen dürfen...


    Die andere Empfehlung werde ich für mich noch mal prüfen. Ich selber höre MP3 mit In Ears von Beyerdynamic, mit denen kann man im Bett auch mal so auf dem Kopfkissen vor sich hin dösen. Bügelkopfhörer würde ich aber gern mal ausprobieren, meine Beyerdynamic DT 990 finde ich unpassend, obwohl es bei der Jugend ja hip ist, mit solchen Ohrwärmern auch draußen rumzurennen :D

    Na ja, dass MMs am TP 90 schwierig sein sollen bekommt man ja überall zu lesen, glaube ich ja auch. Ich habe noch kein MC besessen, mein Verstärker kann MCs spielen, ob die Phonostufe aber gut ist, wage ich inzwischen auch etwas zu bezweifeln, egal - anderes Thema. Ich kenne inzwischen einige Hörer, die gute MMs, wie das VM silver, durchaus am TP 90 hören, auch wenn es vielleicht nicht 100%ig passt. Es gibt auch noch höherpreisige MMs, die passen. Ich habe das Silver bei Stefan gehört und hatte es kurz mal in dem Einschub meines VM red. Für mich ist es top! Mag sein, dass das Grado an einem anderen Arm besser ist. Ich finde es insgesamt ein bissl. lahm und der Nadelschliff ist halt auch 0815. Das Silver klingt frisch, mit klaren Höhen und präzisen Bässen. Nun ja, schlechte Platten macht es nicht gerade besser, dazu hätte ich dann aber noch mein VM red...

    @ otti.clz


    Ein Grado Platinum (Wood) kann an einem TP 90 nicht optimal klingen, viel zu schwerer Arm. An einem passenden Arm funzt das Teil derartig, da käme niemand auf die Idee auf ein VM Silver downgraden zu wollen. ;)


    Moin Jens, ich habe ja auch nicht das "Wood", sondern das System, was wohl damals beim 2001er mit dabei war. Also ein Grado Platinum Reference (also ohne Holz)... 8)


    http://www.hi-stands.eu/shop/d…-1-md-element_20599_0.jpg

    Stefan, ja - nee, natürlich erinnere ich mich! Ich hatte ja auch schon ein gebrauchtes VM silver hier, das ging aber zurück, da es m.E.n. nicht ok war. Ich denke schon, dass das VM silver das ist, was ich haben möchte. Ich meinte ja nur, dass das Grado so schlecht ja nun auch nicht ist. Die Kombi klingt schon gut. Mir sagt das silver nur mehr zu. Ich dachte in dem Fred hier kommen noch andere Vorschläge, die ich evtl. auch noch in Betracht ziehen könnte, da es ja auch die Liga ist, in der ich mich bewege. Einige Nagaoka soll ja z. B. auch sehr gut passen... Am silver reizt mich der der Gyger Schliff. Der sollte doch in etwa an das Elac D 796 H sp rankommen, was ja bekanntlich am TP 90 nicht optimal ist. Das Elac hab ich ja noch auf dem TP 16 MK IV Arm meines TD 320.

    Hallo Ingo, das kann ich zum Glück nicht so bestätigen. In meinem Freundeskreis gibt es einige Vinylhörer, die aus Leidenschaft Musik hören und aus Lust an der Weitergabe dieser Leidenschaft ihren Kindern zu Weihnachten einen Plattenspieler geschenkt hatten. Das find ich richtig bemerkenswert.
    Und neuerdings fachsimpelt dieses " Jungvolk" sogar über neue Empfehlungen mit. :D Tja, man lernt nie aus, aber früh übt sich ja bekanntlich.
    Gruß Katharina


    Leider musste ich auch die Erfahrung von Ingo machen. Es gibt noch 2-3 Leutchen mit denen man sich mal hinsetzten und Musik hören kann. Meine Holde telit das Hobby so gar nicht. Was sie hört verursacht bei mir tw. Magenkrämpfe & Bechreiz. Ich hoffe, dass ich meine Freude an Mucke meinen Kindern weitergeben kann, das gelingt mir schon ganz gut... Zurück zum Thema. Ja Inspiration ist schwierig, ich habe hier auch schon mal gezielte Versuche unternommen. Ein paar Sachen waren dabei. Meistens gefällt mir etwas ganz zufällig z. B. aus dem Radio oder so. Kein Mainstreamgedudel der Hitsender, sondern kleine, feine Sendungen, die oft zu sehr unchristlichen Zeiten laufen...


    Hier mal ein Link...


    http://www.paul-baskerville.de…ws/article.php?storyid=8/

    Kinder sollten gar keine Kopfhörer tragen. Es kann sehr schnell ein Gehörschaden entstehen.


    Genau darum geht es ja. Bei dem Hörer meiner älteren Tochter ist die Lautstärke begrenzt. Gut, man kann ja bei den meisten MP3 Dröhnern die Lautsärke auch begrenzen, aber wenn die Gören erst mal raus haben, wie man das ausschaltet...


    Von dem Teil von Aldi bin ich echt angetan. Laut genug, alles gut verstehen, klanglich ok (die haben ja noch nicht die Ansprüche von Papa...) und der Tragekomfort ist auch gut. Leider habe ich damals nicht gleich zwei gekauft :( ...

    Grado würde ich übrigens gleich streichen. Thorens hat damals ja ne Zeitlang Gradosysteme ab Werk ausgeliefert und mein damaliger TD2001 mit Grado Reference Platinum (damals einzeln immerhin 500DM!) klang schlichtweg wie eingeschlafene Füße. Daß die Nadel des Grados verdreht montiert war kam noch dazu. Ergebnis: null Bühne, null Räumlichkeit, der Klang kam von überall und nirgends.


    Na ja, ganz so schlimm isses aber auch nicht, ich habe ja auch das besagte Grado drauf. Mir fehlt so ein bisschen die Präzision und der letzte Pepp. Es verzerrt an einigen Stellen etwas, obwohl es ganz exakt justiert ist. Das VM silver verzerrt hier nicht, bleibt locker und tastst sauber ab. (wenn man eine gerade Nadel hat...)
    Aber zum Weghören ist das Grado nun wahrlich auch nicht, es spielt halt weicher. Ist wie alles halt in erster Linie Geschmacksache. Ich bilde mir immer noch ein, das VM silver (oder 540...) haben zu wollen...

    Ich habe (noch) ein Grado Platinum Ref. unter meinem TP 90. Ist ok, aber haut mich nicht vom Hocker. Ich liebäugele auch schon länger mit einem VM silver. Das klingt für meinen Geschmack präziser und in den Höhen klarer als das Grado. Das VM silver wäre für mich momentan die erste Wahl, da ich auch ein MM möchte. Aber ich lese hier mal gespannt weiter, was noch so angeboten wird, mal schauen, ob ich meine Meinung noch ändere...

    Da meine lieben Kleinen (so ganz klein sind sie nun auch nicht mehr...) auch gern mal auf Autofahrten etc. Musik und Kinderhörspiele per MP3 genießen und Mama & Papa damit freie Wahl des sonstigen Musik oder Hörbuchprogramms haben folgende Frage:


    Gibt es empfehlenswerte kindgerechte Leichtkopfhörer? Ich habe mal ein Exemplar für die ältere Tochter bei Aldi gekauft, die sind m.E.n. nicht schlecht. Es gibt eine maximale, ausreichende Lautsärke und der Klang ist auch halbwegs passabel. Meiner Jüngeren hatte ich damals In-Ear-Kopfhörer von Sony gekauft. Nun möchte sie aber auch lieber Bügelhörer... Da ich zur Walkman-Generation gehöre weiß ich, was ich meinen Töchtern nicht antun werde...

    Hm, da ist was dran... Ich habe so einen LED Spot von IKEA. Wenn man da auf die Platten leuchtet, fragt man sich manchmal, warum die überhaupt so geräuscharm abspielt, betrachtet man Staub und Dreck, der da erstrahlt. Bei Tageslicht oder Zimmerdeckenlampe ist alles ok...8| Also nur bei Flutlicht Platten waschen oder hören, da sieht man den Dreck nicht so :D ...

    Da ich mal wieder zu faul bin, die Suchfunktion zu bemühen...


    Hat jemand mal kurz das Mischungsverhältnis für eine selbstgemachte Reinigunbgsbrühe für die Knosti? Habe dest. Wasser, Iso-Alk und Spüli da... Muss heute einige Platten einer älteren Plattensammlung durchjagen und hab vergessen, mir die Reinigungsflüssigkeit zu besorgen. Außerdem wollte ich ja schon immer mal selber was anrühren... Es gibt ja die Meinungen von - "nur dest. Wasser nehmen - bis hin zu - "ich nehme ausschließlich eine bestimmte Sorte Glasreiniger"... Ich denke, die Mischung machts...


    :merci: schon mal!

    Hallo Tobias,


    bei Deinem Post 20 musste ich doch schmunzeln... Warum kannst Du Dir sicher denken, ich habe mal auf eine PWM gespart, bis mir da ein 2001er ín die Quere gekommen ist ;) . Ich hab jetzt nur eine Knosti - kann aber sagen, dass selbst die meine Härtefälle durchaus verbesstert hat. Freut mich für Dich, dass Du mit dem Music Hall am Ziel bist, ich bin es für mich persönlich mit dem 2001er auch, wenngleich durchaus noch ein anderer TA kommen könnte...

    Wie lustig, das war mein erster eigener Plattenspieler der SL-DD33, nach knapp einem Jahr musste er einem Thorens TD 280 MK2 weichen.

    Wie witzig, war bei mir ähnlich, nur dass ich dazwischen einen Dual CS 505-4 hatte, den ich dann (was wohl nicht so schlau war) gegen den 280 MK II getauscht habe... Aber ein TD 280 ist unter 150 Euronen auch zu haben und für den Einstieg bestimmt nicht schlecht...

    Habe lange überlegt, ob ich meinen unqualifizierten Senf dazu geben sollte :S ... Also ich hatte gedacht, dass es bei dem Thema hier jetzt ab geht :huh: 8| ... Ich kann mich gefühlt dem Vorredner anschließen. Ich habe lange überlegt, was ich will, als ich mich wieder mit Plattenspielern befasst habe. Dabei hatte ich einige Angebote und es ist ja auch nicht so ganz übersichtlich, wenn man Anfänger ist. Ich hatte mich dann auch für Gebrauchtgeräte entschieden. So steht jetzt bei mir ebenfalls ein TD 320 MK nix und dann noch ein TD 2001, den ich mir früher nicht leisten konnte. Klar gibt es neue Dreher, die wohl vermeintlich besser sind, aber ich höre echt keine extrem großen Unterschiede, was daran liegen kann, dass meine Ohren schon gelitten haben :S ... Also ich glaube, dass ich persönlich nicht mehr Plattenspieler als einen 2001er brauche. Im Grunde hätte mir der 320er schon genügt. Wo ich allerdings noch nicht am Ende der Fahnenstange bin, ist beim Thema Tonabnehmer und Phonoverstärkung... Dennoch gibt es ganz tolle neue Dreher, wenn man sie denn haben und dafür z. T. sehr viel Geld ausgeben möchte...