Posts by fosch

    Hallo, Frank,

    Was kam denn da in welcher Zeit zusammen?

    Nur so aus Neugier.

    also, wenn ich überlege, dass ich tatsächlich zu 80 % fast nur freitags nachmittags und abends zum entspannten Musikhören komme und noch ein paar andere Plattenspieler-System-Kombis am Start habe (Ortofon 2M Black, Supex 900 Super, Benz L2 Wood, Van den Hul DDT II Special) , kamen in den 1,5 Jahren, in dem ich das SPU habe, tatsächlich schon rund 500 Plattenseiten zusammen.


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    ich habe das Stundenzählen bisher immer für unnötig gehalten. Ich habe es bei meinem neuen SPU aber dennoch mal gemacht und eine Strichliste für die Plattenseiten angelegt, nur um für mich selber zu wissen, wie viel oder oft ich damit höre. Ich bin erstaunt, was da in kurzer Zeit zusammen kommt, hätte ich nie gedacht. Ich werde das aber bei anderen Systemen nicht machen, weil ich nicht so recht weiß, welchen Profit ich davon habe außer dem schon erwähnten Erkenntnisgewinn.


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    nachdem er sich in seinem ersten Thread gleich so blamiert hat, schämt er sich jetzt wohl. Schätze, der kommt nicht mehr.


    Gruß


    Frank

    Hallo, Philipp,

    Ich hab Gedanklich ein Problem mit Schablonen!

    Die können immer nur für genau einen Tonarm passen

    wenn du die Nullpunkte deines Tonarmes kennst, hast du auf Millimeterpapier recht schnell die passende Schablone hergestellt. Ich habe das für jeden meiner Tonarme gemacht und kann damit sehr schnell ein System einbauen und justieren.


    Gruß


    Frank

    Hallo, Nobocop,


    hast du auch einen Namen?


    Einen TD 320 MK II in Erstbesitz habe ich auch neben einigen anderen Spielern. Der kommt mit vielen Systemen zurecht, ich habe auch einige probiert, da klang keines dumpf, wenn es einigermaßen was getaugt hat. Ein K5 hatte ich auch mal, ist glaube ich kein Maßstab, da wohl nur ein umgelabeltes kleines Audio Technica (AT 95?). Ich fand es schlecht. Das AT-VMN95SH kenne ich nicht vom Hören, es sollte aber auch trotz eines geringen Höhenabfalles nicht dumpf klingen. Wenn an deinem 320er nichts klingt, wird er wohl einen Defekt haben. Hast du mal die Headshellkabel auf Korrosion geprüft?


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    was spricht denn gegen die Lösung, die Jürgen1 vielleicht etwas flapsig genannt hat? Die ist ja nicht deswegen automatisch falsch. Wenn ich die Nullpunkte des Tonarmes kenne, kann ich mir recht einfach aus Milimeterpapier eine Einstellschablone zeichnen. Ich mache das schon recht lange, benutze aber auch Schön und Feickert.


    Gruß


    Frank

    Hallo, Bernie,


    zum Outer Ring kann ich nichts beitragen, aber ich habe dennoch einen Tipp. Bei Verwendung des Gewichts solltest du unter der Platte eine Distanzscheibe über die Tellerachse legen, damit die Labelvertiefung ausgeglichen wird. Sollte etwas höher als die Labelvertiefung sein, Durchmesser reicht ca. drei cm. Kann man aus Filz oder Leder machen, notfalls geht auch Karton. Probiere es mal aus.


    Gruß


    Frank

    Hallo, Claus,


    je nach Lift könnten 100.000 noch zu dünnflüssig sein. Ich nehme in der Regel 200.000 bis 500.000.

    Wenn man den Lift auseinanderbauen kann, ist es am einfachsten. Wenn es nur durch das kleine obere Loch gehen soll, hilft nur ein Zahnstocher und ein paar Tage Geduld.


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    ich habe drei Katzen, die haben alle kein Interesse an den laufenden Plattenspielern. Auf der Haube des einen Drehers finde ich allerdings ab und zu ein paar Pfotenabdrücke. Einmal haben sie mir nachts ein SPU ATR geschrottet, war aber meine Schuld, Haube nicht draufgemacht.


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    bei mir hat sich das über die Jahre stark verändert. Früher (so als junger Mensch von 20 bis 30 Jahren, also 30 Jahre her) habe ich sehr auf Texte und Aussagen geachtet und auch viel Deutsches gehört. Wenn ich heute überhaupt noch Musik mit Gesang höre (vielleicht 5 %), dann Englisch, da kann ich drüber weghören und nur die Musik genießen. Ich muss beruflich seit 35 Jahren den ganzen Tag mit Leuten reden, da kann ich zum Feierabend kein Gelaber mehr ertragen.


    Gruß


    Frank

    Hallo,


    ein Bekannter kam früher immer mit seiner idealen Klangvorstellung von Erdigkeit und Wärme. Für mich klang das bei ihm immer mumpfig-dumpf. Er mochte das so, für mich war das gar nichts. Ich weiß aber nicht mehr, was er für ein System verwendet hat.

    Das ist für mich wieder ein Beleg dafür, dass man über persönliche Vorlieben oder Geschmäcker trefflich streiten kann.


    Gruß


    Frank