Posts by röhrenfan2011

    WOW..... 8| und ich dachte mein Transrotor ZET 1 ist eine Augenweide..... ;( ;) aber Eure Brinkmänner sind echt die Wucht in Tüten.... :love: Die kannte ich gar nicht. Aber bei nur rund 10 Stück in weiß hergestellten wohl auch rar gesäht.... Glückwunsch zu den optischen und wohl auch akustischen Leckerlies... :thumbup:

    Mit musikalischen Grüßen

    Klanggourmet

    Absolut ein Traum was Schönheit und Funktionalität angeht. <3

    Beneidenswert uuunnnd , so was von gegönnt! :) :) :) :)

    Tolle Fotos Danke!!!

    L.G.

    Wolfgang

    Oder man kann sich ne Verdier kaufen und das Thema Laufwerk ein für alle Male abschließen. 😉

    Hallo

    Warum müssen hier einige, wenige Leute immer den Versuch unternehmen zu provozieren?

    Jeder hat in allen belangen, seine Favoriten ob er sie sich leisten kann oder nicht.

    Ich habe mir vor ca. 50 Jahren, als 16 Jähriger schon die Nase an den Schaufenstern einiger HIGH END Händler plattgedrückt und alles was mir gefiel, irgendwann einmal besessen!

    Mein Geschmack sowie meine Ansprüche, haben sich im Laufe der Jahre verändert und einiges an HIFI Träumereien, waren für mich nicht zu verwirklichen da ich eine Familiengründung vernünftiger Weise vorzog.

    Dem Drang nach noch vermeintlich besseren, sauberen, feinerem usw. usw. KLANG, bin ich bis Heute nicht entflohen aber es hat mich doch eine Portion Altersweisheit erreicht!!!

    Sehr Sehr gute Freunde von mir, sind durch Ihren Werdegang anders ( noch Hochpreisiger ) aufgestellt und ich Erfreue mich zu jeder gemeinsamen Session, neidlos an Ihren Geräten und anderen Klangeindrücken.

    Ob jemand Fan der Marke XYZ oder XXL ist, ist SCH...egal!

    Leben und Leben lassen, sowie alle Meinungen zulassen und sich an schönen Dingen mit Erfreuen, ist wohl in dieser gespannten Zeit, sehr wichtig. :)

    L.G.

    Ein Oldie der sein HOBBY immer noch liebt! <3

    Gruß

    Wolfgang

    Hallo

    Eigentlich müsste ich mit meiner Frage in eine andere Abteilung, aber ein Versuch ist es Wert.

    Ich besitze noch einen Yamaha PX 2 welcher mir immer sehr viel Spaß bereitete.

    Nach dem Kauf meines Transrotors, habe ich das schöne Teil in die orig. Verpackung gesteckt, in den Keller gebracht und einfach vergessen.

    Selbst nach dem Umzug ins neue Haus, ( vor 20 Jahren ) ist die Kartonage im Keller gelandet.

    Angeregt durch dieses Thema, habe ich den Yamaha angeschlossen und "nicht" in Betrieb nehmen können.

    Der Teller dreht sich aber der Tangential Arm bewegt sich nicht.

    Dieses Gerät habe ich auf Grund der Empfehlung, einer damals sehr einflussreichen Zeitschrift incl. eines Dynavector Karat 23 R nagelneu gekauft und war ca. 3 Jahre lang ruhiggestellt!!! ;(

    Kann mir vielleicht jemand einen TIP geben ob sich Anstrengungen hinsichtlich einer Reparatur, lohnen könnten.

    Gruß

    Wolfgang :meld:

    Hallo Nina


    Das Ortofon Bronce, ist ein wirklich gutes allround System welches durch den Austausch des Stylus, zum Black mutiert.

    Den Hinweis, das dein neuer Player die Vorzüge des Black nicht adäquat wiedergeben kann, halte ich zumindest für Fragwürdig.

    Ich zumindest habe da ganz andere Erfahrungen gemacht.

    Selbst meinem über 60 Jahre alten Gehör sind bei diesem Upgrade, sehr viele, bessere Feinheiten aufgefallen.

    Ein Stylus Tausch, innerhalb der 2M Familie macht nur bei den Red/Blue sowie Bronce/ Black Systemen wirklich Sinn!

    Meiner Meinung nach ist dein neuer Player schon ein sehr gutes Einsteiger Werkzeug, auch mit deiner Phono Pre kannst du wahrscheinlich noch ganz gut Leben.

    Ich denke, das der Austausch des mitgelieferten System auf eine Bronce dir aufzeig,t das dieser Weg zum Ziel führen kann. :)

    P.S.

    Probieren geht über Studieren

    L.G.

    Wolfgang

    Hallo Forum Mitglieder

    Hier wurde wohl etwas falsch interpretiert, nicht ich bin auf der Suche nach einem Tuner, sondern der von mir zitierte gevatter / otto. :sorry:

    Ich fand es nur etwas zu heavy, gleich ein extrem tolles, teures Teil vorzustellen.

    Dieses Traumteil von Sansui, hätte wohl jeder User, Jäger sowie Sammler sehr gerne!

    Danke trotzdem für Eure liebgemeinten Vorschläge, aber ich bin mit meinem Yamaha T2 sehr zufrieden zumal er nur noch für Hintergrundmusik, sowie zum aufwärmen der Anlage tätig sein darf . ( eigentlich Schade ) ;(

    L.G.

    Wolfgang

    Lieber Andreas

    Ein analoger Traum!

    Aber für einen suchenden zum Einstieg, wohl etwas zu "ambitioniert"

    Warum macht hier keiner Vorschläge für gute Gerate im bezahlbaren Einstiegs, sowie im

    HIGH END Sammler Bereich?

    Vielleicht empfiehlt hier jemand OTTO einen gut erhaltenen Sequerra Ref. zum Einstieg.

    Also bei aller Liebe, ein hier vorgeschlagener Grundig sowie Yamaha T2, T1, Marantz T 150,bezahlbare Accus, Onkyos usw. im Bereich von 1000,00 tun es alle male !

    Zum Einstieg, würde ich als Tuner Einsteiger sowieso nicht mehr als 300,00€ ausgeben.

    Das Wunschdenken einen Tuner zu Kaufen und guten Empfang zu haben, ist wohl obsolet!

    Schöne Musik über den Äther, kann Mann/Frau wohl nur nach einigen aufwändigen Einrichtungen genießen!!!

    Nicht böse sein aber Einsteiger sollten finanziell nicht an die Grenzen gebracht werden.

    L.G.

    Wolfgang

    Hallo Analog Gemeinde

    Jetzt traue ich mich auch einmal, Bilder meines Brot und Butter Laufwerkes einzustellen.

    Es handelt sich hier um einen Block PS 100* Laufwerk!

    Dieses Gerät, habe ich mit einer V.d.H Silber Tonarm Verkabelung, einem Ortofon Black LVB 250 sowie mit einem mittelpreisigen Supra Phonokabel "aufgewertet"

    Wie ich schon des Öfteren erwähnte, war ich irgendwann auf einer schiefen Bahn und verkaufte all meine LPs sowie meinen Transrotor incl. SME S V, Empire System.

    Heute denke ich das alles GUT ist, denn solche wohltuende analoge Musik, wie dieses Laufwerk Sie wiedergibt, habe ich in meinen besten / teuersten Zeiten nicht gehört.

    Aber nach wie vor, klingt mein Lua Appassionato nach dem Ausschalten der analog Abteilung, am Samstag gegen 18:00 Uhr, zum Verzehr des ersten "Schotten" auch sehr gut.

    Wer kann der kann, wer muss der muss auch mit weniger zurechtkommen!

    L.G.

    Wolfgang :sorry:

    Files

    • P1030038.jpg

      (207.69 kB, downloaded 26 times, last: )
    • P1030039.jpg

      (260.78 kB, downloaded 39 times, last: )
    • P1030040.jpg

      (217.08 kB, downloaded 23 times, last: )
    • P1030041.jpg

      (206.59 kB, downloaded 23 times, last: )

    Hallo

    Ich habe wieder einmal eine Frage an Euch.

    Meine Bekannten schwärmen zur Zeit von dieser LP.

    Da ich so gut wie keinen Interpreten von dieser Scheibe kenne, möchte ich nicht schon wieder Blauäugig wie ich nun mal bin, relativ viel Geld in den Sand setzen! X(

    Könnt Ihr mir vielleicht mitteilen ob sich der Kauf dieser LP lohnt? ( Euer Rat war bisher sehr hilfreich für mich :merci: )

    Gruß

    Wolfgang :meld:

    Hallo

    Dieses obengenannte XLR Kabel hatte ich ca. 2 Wochen zum Test bei mir.

    Verbunden hatte ich meine Pass X 350 mit der Mac C 2300.

    Bis dato habe ich meine Anlage, noch nie mit einer solch einer perfekten Mittel / Hochton Auflösung, sowie mit einem so wirklich Knochentrockenen Bass wahrgenommen. :)

    Leider möchte Andreas für dieses Kabel, in der Ausführung 1,5 Meter sehr viel ( Zuviel ) Geld haben. :(

    Ach Ja, bisher baute ich auf Mogami, Kimber, Via Blue Leitungen !

    Meine Frage währe:

    Ist hier jemand, der diese Verbindung nicht mehr wertschätzt und diese zu einem akzeptablen Preis verkaufen möchte? :meld:

    L.G.

    Wolfgang

    Hallo

    Das obengenannte Laufwerk wurde mir als Vorführgerät zu einem Preis von 1800,00€ angeboten.

    Leider gibt es keinerlei Info zum tatsächlichen Alter des Gerätes. :(

    Da ich dieses Laufwerk nicht kenne frage ich in die Gemeinde ob hier jemand Erfahrungen mit diesem Teil hat.

    Da mir dieser Preis incl. einem Rega Arm und wohl mit einer separaten Motorsteuerung sehr günstig erscheint, bin ich auf Eure eventueller Hilfestellung zum Kauf, sehr gespannt.

    Vielen Dank im Voraus. :meld:

    Gruß

    Wolfgang

    Das wird's sein!

    Hallo Achim

    Sorry hatte meinen SP11 MKII im Kopf bei welcher ich ehemals 6 Röhren getauscht hatte.

    Die Röhren befanden sich ausschließlich im Verstärker ins Innere des Netzteil, habe ich Nie geblickt.

    Meine bessere Hälfte scheint dann doch wohl Recht zu Haben in dem Sie behauptet:

    Immer willst du Recht haben!!!! :sorry:

    L.G.

    Wolfgang

    Hallo Apadio

    Hier stimme ich dir absolut zu!

    Bei mir sind es keine Gitarren zu meinem Leidwesen habe ich es versäumt, dieses Tolle Instrument vernünftig zu Beherrschen!

    Ich spiele seit über 40 Jahren Schlagzeug, was sich hier "seit Nena" ;( an unbegreiflichen Angeboten auf dem Markt tummelt, ist total neben der Spur.

    Zu Zeiten von guter und sehr guter Musik aber auch Krampf, gab es nur wenige Hersteller die auch RICHTIGE Schießbuden herstellten.

    Einen kleinen Kreis würde ich hier nennen wollen:

    Pearl, Tama, Yamaha, Sonor und noch eine Handvoll andere gute.

    Mein Fazit:

    Bei leibe nicht alle sogenannten Weiterentwicklungen sind der Musik, sowie den damit ebenfalls verbundenen, Visuellen Emotionen zuträglich.

    L.G.

    Wolfgang

    Mein Vater sagt immer:"Wem das Herz voll ist, dem läuft der Mund über!"

    Obwohl meine missionarische Phase schon länger vorbei ist hoffe ich immer noch tief im Hintergrund auf.....ja, auf was eigentlich? Wenigstens die Mühe, die man sich mit Zusammenstellung, Aufbau, Verbessern und und und gemacht hat sollte bemerkt werden. Aber es reduziert sich fast immer auf das Finanzielle. Fragen nach den Preisen der Dinge beantworte ich schon lange nicht mehr. Dass man mit hohem finanziellen Aufwand leichter die erhofften Ziele erreicht ist wohl unbestritten. Aber glücklich kann man auch mit überschaubarem Einsatz werden.

    Wie dem auch sei, im Augenblick hat die Welt wohl ganz andere Themen als eine solche Diskussion.

    Gruß Alex

    Genau so ist es!

    Auf Grund dieser besch... Situation, tritt vieles in den Hintergrund natürlich auch HIFI!

    Ich höre heute noch die Songs von MMW sowie Herman van Veen ( Freiheit und Die Bombe fällt Nie )

    In der Hoffnung, das wir noch sehr lange unserem Hobby frönen können.

    L.G.

    Wolfgang

    Was wäre eigentlich die gewünschte Reaktion gewesen?


    Danke und Grüße

    Thomas

    Hallo Thomas

    Mir erging es schon des Öfteren wie es Haegar erlebte.

    Vielleicht setz man einfach voraus, das es allen Menschen gelingt zwischen Stereo und HiFi zu differenzieren.

    Meine Erwartungen an Freunde und Verwandte, war eigentlich immer das durch die Vorführung, ein Verständnis für mein Hobby eintritt!

    Natürlich habe ich gelernt das in der Verwandtschaft Unverständnis blieb, weil man ja für dieses ausgegeben Geld ein neues Auto kaufen könne.

    Alles Gut was diese Ansprüche angeht!

    Eher enttäuscht aber nicht böse, war ich über die Reaktionen meiner Freunde mit denen ich teilweise, von Teenager Zeiten an in einer Band spiele.

    Natürlich sollte man Live Musik nicht mit gepflegten HIFI Equipment vergleichen, aber eine kleine Anerkennung meines Hobbys, währe nicht schlecht bei mir angekommen.

    Eigentlich möchte ich Haegar nur Aufmuntern!!!! :):):)

    Auch scheinbar zuhörende Menschen, reagieren oft nicht so wie man es sich vorstellt.

    L.G.

    Wolfgang

    Herzlichen Glückwunsch zur SP-10.

    Meine kam 1988 ins Haus.

    In Summe sind es 15 Röhren, wenn ich es recht erinnere.

    Das für mich beste Ergebnis habe ich an meinen Dynaudios mit einer Mark Levinson ml 27 erzielt :love:

    Have fun!!!

    Hallo

    AchimK

    Sorry aber das stimmt nicht!

    Meine erste AR Vorstufe war eine SP 4 natürlich ohne Röhren. ;(

    Die zweite war eine SP 9 mit Röhren. :)

    Die dritte war dann eine SP 10 ebenfalls mit Röhren bestückt. :)

    Dann wurde es eine SP11 sowie eine SP11 MKII, bestückt mit jeweils 6 Röhren.

    L.G.

    Wolfgang :sorry:

    Hallo Volkmar

    Die Antwort ist eigentlich ganz einfach!

    Die AR Classic 150 meines besten Freundes, waren meiner Pass im Bassbereich was Schnelligkeit und auch Fundament angeht, unterlegen.

    Alles andere spielte auf gleichem Niveau.

    Eine MC 2301 welche ich Dank meines Esser Händlers für 10 tage testen durfte, war für mich so gut wie perfekt und meiner Pass, in fast allen Belangen überlegen.

    Da ich mir aber diese von mir gehörte " Bessere " Endstufe, momentan nicht erlauben kann, bleibe ich bei der von mir Favorisierten C 2300 / XP 350 Kombi .

    In der Hoffnung, auf eine SATTE Rentenerhöhung oder einem Lottogewinn in diesem Jahr,

    habe ich fertig!

    Liebe Grüße

    Wolfgang 8)