Posts by micha8a

    Hallo in die Runde,

    ich habe heute auf einem Flohm,arkt ne LP Box vonm Eterna mit genommen. Drauf steht

    Die Meistersänger von Nürnberg, Richard Wagner

    Die Eterna Nummer : 820 /108/112

    Laut Packzettel 1970 in Potsdam abgepackt.

    Aber mal ne Frage, ich finde keine Angaben zur Besetzung. Kann mich da jedmand eventuell aufschlauen?

    Besten Dank

    MIcha

    tja schwer zu sagen. Wie wurden diese denn gelagert? Qualitativ zwar analog, aber vom Klangerlebnis bin ich persönlich da sehr skeptisch.


    Aber das sind meine theoretischen Gedanken. Man müsste die auf einer damaligen Maschine mal anhören z.B. Einer Revox E36 oder so :-)


    Micha

    So heute hatte ich mal Zeit, den Schaltplan auf A3 auszudrucken und ne Blick drauf zu werfen.
    Erstaunlicherweise werden ziemlich viele Elektrolyt Kondensatoren als Koppelkondensatoren eingesetzt. Ich denke ich werde diese erstmal gegen ELNA Simic II austauschen, da Mouser diese problemlos für wenig Geld liefern kann.

    ne ist ne klassische ohne alles :-). Ich werde die Platinen wohl auf externe VU Meter erweitern. Sind nur ein paar Bauteile.


    Aber wenn ich mir so den Signalpfad so anschaue, was ist mit C14; C16;C18 ?

    Servus in die Tonbandrunde,
    ich bin aktuell dabei meine A807 ein wenig auf Vordermann zu bringen. Wenn ich mir so den Schaltplan anschaue, sind ja einige Elektrolyt Kondensatoren direkt im Signalpfad.
    hat sich hier einer schon mal daran gewagt, diese durch irgendwas auszutauschen? Und wenn ja, hats was gebracht?


    Micha

    Nicht jeder muß in allen Gebieten Profi sein. Und ich habe von Frequenzweichenbau leider keine Ahnung. Rummotzen über nicht vorhandenes Wissen ist immer Leicht. Ne konkreten Vorschlag wäre aber sinnvoller und würde mich weiter bringen.
    Rainer . Aktuell habe ich nur ne Drehpoti von Fostex da. Leider kein Trafo. Ein Messmikro zum anpassen der Pegel hätte ich da.

    Hi, ich bin noch nicht dazu gekommen. Ich habe eigentlich vor, eine Frequenzweiche mit Pegelsteller zu bauen, damit das ShootOut relativ komfortabel verläuft. Als Hochpass würde ich nur ein 3,3uF Kondensator nehmen. Hast du noch ein paar Tips zur Hand? ich werd wenn sowieso erst im Januar/Februar dazu kommen.

    Also der Service ist wirklich unter aller Sau.
    Ich hatte ne Spark und hab aktuell ne Spheris.


    Aber um mal über den Tellerrand zu schauen. Bei Mark Levinson ist der Service zwar da, aber Ersatzteile bekommt man auch nicht. Es muß immer das ganze Gerät eingeschickt werden.

    naja, ich habe ein paar 845 monos von Mastersound. Die Qualität ist da auch nicht so berauschend. Ich betreibe se noch, weil ich optisch nicht adäquates finde, ansonsten fliegen die sofort raus aus meinem System. Wenn man sich den Aufbau und die Leiterplatten anschaut, wundert man sich, das überhaupt ne Ton raus kommt. Also das an den Teilen rumgebastelt wurde sagt ja schon einiges über die Qualität aus. Wenn ein Produkt funktioniert, lötet man ja nicht dran rum, oder?

    Hallo,
    gibt es hier im Großraum Dresden rein zufällig auch einen Studer A807 Besitzer, der sich mit dem EInmessen auskennt?


    Ich würde nämlich sehr gerne mal meine Maschine otimal einstellen. bzw. Wenn einer remote mal Zeit fürn ne Telefonat hat, wäre ich auch sehr angetan.


    Gruß Micha

    Hi, naja, Die Trennfrequenz zwischen MT und HT , also D1400 und T900A dürfte so bei 7kHz liegen. Der T900A hat ne ganz einfachen 3,3uF Kondensator 6db Hochpaß. Welche Trennfrequenz das genau entspricht weiß ich noch nicht, denke aber irgendwas um 7kHz. Ich habe jetzt durch Zufall doch ganz schnell ein Paar T500A der ersten Generation erworben. Und ein Paar T925(ohneA) hat sich bei mir auch noch gefunden. So steht einem Shoot-Out nix mehr im Wege.
    Na mal schauen. Mich würde aber nach wie vor die Meinungen um MK2 interessieren :-)
    Gruß Micha

    Hi, aktuell ne Fostex D1400 in einem H425 und zwei 38 Bässe von Sica. Die Bässe habe ich jetzt schon abgetrennt da diese ab jetzt über ein DSP an einem D Class Verstärker laufen. Ich habe aber noch ne H220 hier rumliegen, was strategisch auch mal verbaut werden soll. Da hatte ich den BMS 4591 so ne bissel im Auge.


    Hat einer die beiden T500 Versionen Mk1 und Mk2 mal direkt im Vergleich gehört?


    Micha

    Hallo,
    könnte mich Bitte jemand noch mal über die Bedeutung und Funktionsweise der Dipp Schalter aufklären. Ich nehme gerade mein X-Pre in Betrieb. Ist eine Verstellung nur stromlos, oder auch im laufendem Betrieb möglich?


    danke micha

    hallo,
    aktuell verwende ich an meinem Horn ein Paar Fostex T900A. Wenn ich mir so den Frequenzgang der T500A so anschaue, warum sollen die soviel besser sein. Bei 10kHz habe ich fast einen 10dB Spung drin.


    Lohnt sich der upgrade?


    Gruß Micha