Beiträge von Jaws1974

    Ich finde es auch gut. Bin grad selber an genau sowas dran. Die Haube habe ich schon, nur ein schönes Stück Holz fehlt mir noch.

    Ein Arbeitskollege, der früher Schreiner war, wird mir was Schönes suchen und machen.


    Herzliche Grüße

    Bernd

    ggf. ist auch der Generator hin, welches System ist es denn und wie alt ?

    Es ist das TMC63, was ja an sich schon ein Topsystem war/ist. Nun hat das aber ja auch schon ein paar wenig Jahre auf dem Buckel, dass es ja durchaus sein kann, dass das System ein „Wartung“ bzw. „Überprüfung“ brauchen könnte. Ich weiß nur, dass dies früher ETM oder später Fabritius machten. Fabritius ist jetzt aber in Rente.

    Wer das jetzt noch macht, weiß ich nicht.

    Ich hab heute selber ein bisschen am Antiskating gespielt und sehe das auch so. Einfach nach Gehör einstellen, lieber zu wenig als zu viel.

    Im Prinzip ist es doch egal ob der Abtasttest 60, 70 oder 90 zeigt. Wenn es gut klingt, passt es. ;)


    Herzliche Grüße

    Bernd

    Ich hab eine ähnliche Waage (viel zu teuer gekauft ;( ) von Project. Naja vermutlich ist es die gleiche Waage. ;)

    Bei mir funktioniert sie auch sehr gut. Wirklich praktisch und auf dem Plattenteller mit der richtigen Höhe, d.h. wie wenn eine Platte aufgelegt ist. Bisher hatte ich eine Juwelierfeinwaage. Die war auch gut. Auf dem Plattenteller war sie aber zu hoch.

    Um genau wie möglich zu messen, habe ich die Waage dann ohne Plattenteller mit einem Aufbau aus CD-Hüllen auf die richtige Höhe gebracht. Mit der neuen Waage ist das jetzt zum Glück nicht mehr nötig. Insofern bin ich wirklich zufrieden.


    Herzliche Grüße

    Bernd

    In der Kritik steht eine neuartige Verpackung, ich hatte bisher aber zum Glück nur eine einzige Bestellung in dieser erhalten, doch die war beschädigt, da die beiden Einlegepappen auf und unter der LP verrutscht waren.

    Die hatte ich jetzt auch schon dreimal und zwar immer dann, wenn eine einzelne Platte wegen längerer Lieferdauer nachgesendet wurde.

    Bei mir war die aber immer an den Rändern soweit flächig verklebt, dass kaum ein Hohlraum innen vorhanden war. Das hat dann schon gepasst. Aber: Das Paket ist im Gegensatz zur alten Verpackung wirklich riesig und so gut in der Fläche verklebt, dass es wirklich schwierig war ans Innere (die Platte) zu kommen. ^^ :D


    Herzliche Grüße

    Bernd

    Ich glaube die DS ist schon besser als der PP2, alleine schon wegen der Einstellmöglichkeiten und der Tatsache, dass die Eingangskapazität von 100pF gegenüber 200 beim PP2 besser zum AT-Tonabnehmer passt.

    Gehört habe ich schon einige Projects. Die sind schon gut, sodass du mit der DS für 130€ sicherlich nichts falsch machst. Ob es allerdings zu einer deutlichen Verbesserung reicht???

    Wenn du bei MMs bleiben willst und die MC-Möglichkeit nicht brauchst, würde ich noch immer bei einer reinen MM bleiben, heißt eben Graham Slee oder auch Aikido oder dem genannten Albs RAM, der auch wirklich gut ist. Preislich alle drei gebraucht oder sogar fast neu um 200-250€ zu bekommen.


    Herzliche Grüße

    Bernd

    Dann wird es max. für einen Gebrauchtkauf reichen. Selbst das ist mMn etwas "mager" für den Einstieg.

    Ein MF V90 ist schon deutlich besser als der PP2 und im Preisrahmen.


    Ich würde zu einer gebrauchten Graham Slee Audio Era Gold tendieren und später mit einem besseren Linear-Netzteil pimpen.

    Das wäre eine super Lösung, aber für 250€ wird man den Era V Gold kaum bekommen. So kam ich auf den weiter oben verlinkten 2 SE, der ja auch schon richtig gut ist.


    Herzliche Grüße

    Bernd

    Die Resonanzfrequenz wäre bei rund 11, also noch ok, wenn auch nicht ideal. Nur wirst du es nicht ausbalanciert bekommen.

    Ich nutze ein Goldring mit 4,3g Gewicht und das Gegengewicht am Tonarm ist fast schon an der Tonarmdrehpunkt. Du wirst deines vermutlich gar nicht so weit nach vorne bekommen, dass du die 1,3-1,7 Auflagegewicht erreichen kannst.


    Herzliche Grüße

    Bernd

    Neue Kombination seit heute mit Geräten, die ich schon eine Weile anderweitig betrieben habe.


    Graham Slee Era V Gold mit Lentek PrePre verstärken das Signale eines Phasemation PP-200. Fürs Erste stellt mich das mehr als zufrieden. Ziel ist aber ein ÜT…Ende des Jahres oder Anfang nächsten Jahres. ;)


    Herzliche Grüße und einen schönen Abend an alle

    Bernd

    Hallo Herbert,


    hast du es schon mit deinem Skyanalog versucht? Kannst du schon was dazu sagen? Du hattest mir den Übertrager ja gewissermaßen für mein neues Phasemation empfohlen, da ähnliche Anschlusswerte.


    Herzliche Grüße

    Bernd