Posts by jesco

    danke euch. ich bin immer noch schwer begeistert.

    hat jemand gute tips um die röhren auf bessere zu tauschen?

    danke.


    lg aus wien

    Hallo,Gratuliere zu Verstärker, fur andere röhren kanst Du mal auf die Website von stevehuffphoto.com schauen er hat sein LM 219 mit andere röhre ausgestattet. .

    Sehr geehrter forum lezer und tapedeck Freunden, had hier jemand Erfahrung oder ist jemand bekant mit das X1001 midi tapedeck von kenwood, hab kurzlich eins via das netz kaufen können und wohlte mal wissen ob man gut an die tonkopfe ran komt um die sauber zu machen ,jedenfals ob man einfach den tonkopf einstellen kan auf den gewünschten casette.

    Vielen dank fur die info, s:)

    Hallo Martin,

    die Aussage das ein SME Serie III nicht für MC Systeme geeignet ist, ( so pauschal wie Du dich ausdrückst) ist nicht richtig. Mal gelinde ausgedrückt von mir ... einem Besitzer von einem SME Serie III. Ich weiß nicht wo Du diese Aussage her hast!

    Hallo,möchte auch mal erwähnen das ich ein micro seiki bl 51 betreibe mit ein series III, samt ein ortofon quintet black!

    Vererhrte forum leser,


    möchte mich mal erkundingen ob es stimmt das ein VPI JMW 9 schwer selber einzustellen ist?AuBerdem möchte ich mal nachfragen welchen underschied zwischen ein JMW 9 und der JMW 9signature arm,ist es die verkabelung oder sind noch andere änderungen inzwischenzeit eingeflossen,der arm ist verbaut auf ein VPI Scoutmaster.


    Vielen Dank fur die anregungen. und tips

    :) Sehr Geehrter forum leser,weiss nicht ob ich hier richtig bin versuche es trotzdem,ich besitze ein nf kabel des marke laurin das caliber 36 ref 54,nun die frage kan mir jemand etwas mehr zu das kabel sagen,vielleicht gibt es noch test berichte,oder wie der aufbau des kabels ist und mit was man das kabel auf sich,mit welche typ oder hersteller es man vergleichen kan,schwierige frage denke ich,doch gibt es hier vielleicht leser die solch ein kabel noch verwenden in ihre anlage,das kabel ist aus 93' denke ich.


    Vielen dank fur die info

    Es ist wie findus erwänte das cinchkabel das unten am sme arm zu den vorverstärker oder der phonoeingang angeschlossen werden muss,nee dachte das hier noch was am klang zu holen war,zur zeit habe ich auf den arm das ortofon quintet black und das ist abgeschlossen mit 100 Ohm.
    Der spieler ist ein alter micro seiki bl 51.
    GruB jesco

    Hallo,


    ich möchte mich hier mal erkundigen oder rätschlägen versammelen was fur ein tonarmkabel man am besten verwendet um den Original tonarmkabel was sme bei den arm lieferd up zu graden oder zu verbesseren???


    Gibt es dar einige typen die man mal versuchen kan oder probieren? Und in welchem preisklasse bewegt man sich denn?


    Vielen Dank fur eure tips und info's


    Wunsche alle lezer hier in forum en Frohes Weinnachten und Ein Guten und Gesundes Rutsch ins Neue Jahr 2015 :)

    Sehr Geehrter Forum lezer,


    ich möchte gerne mal wissen ob hier noch lezer sind die auf den ersten platz noch ein micro seiki bl 51 betreiben,und als zweite frage womit kan man heutzutage den spieler vergleichen ,oder besser gefragt when man ein upgrade machen wurde welchen oben genante spieler wurde in frage komme???


    Mein micro ist zur zeit ausgestattet mit den sme series 3 titatinum tonarm,den Originale ma 701 habe ich auch noch.


    Vielen Dank fur Eure anregungen.

    Sehr Geehrter forumlezer,


    ich wohlte mal eine frage in die runde werfen,wie gut sich ein vintage micro seiki bl51 mit ma 701 standart tonarm,oder mit SME series III zu vergeleichen ist oder who liegt der starke der neuen plattenspieler mit neuern tonarmen gegenuber der alte vintage spieler,lohnt sich der aufwand zu investieren in ein neuen player diese aufgefuhrte marken?


    Danke fur die info's

    Hallo forum lezer,


    ich möchte mich mal erkundigen ob es nur einzelfällen sind das die acoustic solid player problemen haben mit das lager des tellers?Und was die firma darzu sagt oder macht?


    Dachte an einem selber an einem solid wood black player,habe hier ins forum mal was durchgelezen daruber in einem tread,darher meine frage hier an euch kenner.


    Vielen dank fur die info's

    Hallo, ich habe noch mal nachgeschaut,und es ist ein series 3 titanium version schwarze ausfurung,der tonabnehmer ist ein sumiko bleu point spezial normale version also MM ausfurung.


    Höre uberwiegend jazz,bleus,ab und zu klassik,habe leider nicht zuviel schallplatten ungefähr 300 stuck trotzdem möchte ich Sie behalten und noch mal hören,.


    Ein mc element käme auch in betracht dachte an ein leichtes Benz oder so,habe auch noch den Original arm MA 701.

    Hallo forum leser,


    als neuling möchte ich mich hier mal bei Euch erkundigen und einige tips fragen welchen tonabnehmer heutzutage gut passen soll und sich hervorragend kombinieren lässt mit ein SME3009III der montiert ist auf ein micro seiki BL51???




    Vielen Dank fur die info's und tips

    Hallo Tonband und cassette freunde,


    ich besitze ein CR7E von nakamichi,nun hat das gerät den fehler das man das tape von die cassette nicht mehr calibrieren kan,when man das machen will und das gerät startet lauft es an aber dan streikt es und die leuchten von alle schalter blinken sehr schnell auch in das rechterfenster who das calibrieren angegeben wird bleiben die leuchtbalken blinken.Weiter when ich das tape normal laufen lasse stopt es nach einige minuten,und hat das laufwerk manchmal auch das tape aus die cassette geholt.


    Muss ich das gerät abschreiben oder kan man das vielliecht noch reparieren darher bin ich auf der suche nach eine werkstatt die das vielleicht noch machen wurde.


    Vielen Dank fur eure info's

    Sehr Geehrter aaa forums lezer und hobbyisten,




    ich habe eine frage was betrift einen neuen tonabnehmer fur meinen tonarm sme 3009 III,der montiert ist auf ein micro bl 51,zur zeit lauft er mit ein sumiko bleu point spezial schon eine ältere version,dar ich etwas upgraden möchte was kan man emphelen???


    Vielen Dank fur die info 's