Posts by Livin`MusixX

    Ich hätte noch ein moderneres NAD C613 aber auch nur 2-Kopf Deck für dich. NAD Decks,die hier beschrieben wurden sind so meine ich,die Vorgängermodelle,wenn ich mich nicht irre. Kann ich dir gerne überlassen. Ich glaube,das dieses Deck ist die letzte Serie der NAD C Serie 90er Jahre mit Einmessung.

    Hab`s seit 18Jahren nicht mehr in Gebrauch...und ist verpackt auf dem Dachboden und verstaubt..

    Hallo Dietmar.

    Hier aus eigener Erfahrung eine spezielle Empfehlung von mir.

    Mario Eckstein aus Saalfeld fertigt dir bestimmt eine hervorragend passende Haube nach deinen Messungen,bzw. Wünschen auch mit Bohrungen-Fräsungen die da sind wo du sie haben willst. Vergiss -Sora und Co.-... Das ist n.m.b.E.n. Pseudokonstruktiv und auch nicht schön was ich damals damit erleben durfte.

    Vertraue dich einer `kleinen` Manufaktur an und du bekommst Qualität.

    Ich hoffe ich konnte dir dahingehend zur Entscheidungsfindung ein bißl weiterhelfen... .

    Besten Gruß und guten Übergang ins neue Jahr..

    Gruß

    Rod

    Ich höre aktuell nur noch mit meinem,ab Werk in Pianolackschwarz lackiertem(einer von 600 W.w.?)vor kurzem revidiertem Thorens TD 226 mit Kupfertellermatte sowie 2 Tonarmen.

    Rechts ein SME 3012 R hochwertig durchverkabelt mit einem MC Denon DL103R,links ein Thorensarm TP 25 ebenfalls hochwertig durchverkabelt mit einem Dynavector 20X MC-HO auf einem speziell für diesen seltenen Boliden angefertigtes Wandrack. Die Phonovorstufe ist seit ein paar Tagen eine Cyrus Phono Signature.

    Das ganze geht über meine naim Reference Einsteigeranlage NAC 202/2xNAP 200/2xHiCapII/vertikal bi-amping(auch in meiner Galerie zu sehen,aber noch ohne den "Dicken") köstlich an meine und der meiner Hifi-affinen Freunde Ohren:thumbup:.

    Gruß

    Rod

    Das,liebe Forumskollegen,ist jedenfalls für mich,in dieser Dimension,als technik/physikalisch unverständlichen Hifi Freund unerschließbar. ...Ich höre dann nu lieber weiter . ..gut Musik..? ...😊. Viel Spaß beim "Sezieren" von Reso's,etc.,pp., wenn's euch denn gerne Freude macht...☺..,mir nicht wirklich... . Solch quälenden Fragen,was richtig oder verkehrt ist, habe ich gottseidank schon lange hinter mir gelassen,doch höre immer noch äußerst zufrieden Musix. Ich gehe nun mal

    wieder da MusixX hören,..will euch auf keinen Fall weiter stören... .😁..wenn weiter über Frequenzen,Reso,Timing?..,und jeder weiß was anderes,besseres berichtet wird.Ich schließe hiermit zum Ende:...-》Ich 'hör keinen Unterschied《- 👍😄...



    Beste Grüße

    Rod

    Hallo Andreas.

    Vielleicht täte Dir ja auch ein Thorens TD 125 Laufwerk mit entweder: Thorens TP 25-/TP13/TP14/EMT 929/..,oder einem Jelco 750/oder SME 3009 Tonarm gut.. ?

    Diese Arme "verdauen" so einiges an Systemen.

    Das Laufwerk entscheidet über alles..., dessen Aufstellung...,die Synergie mit Tonarmen.... und nicht zuletzt mit dem gewählten Tonabnehmer-System.

    Nun,das ist im ganzen schon ein bißl Arbeit ... doch es zahlt sich auf jeden Fall wirklich aus.

    Gruß

    Rod

    Hallo Dietmar.

    Bei deinem benannten Bootsscheibenhersteller beziehe ich seit 2012 maßgefertigte Hauben in allen Dicken,Formen,Größen bis 6mm und individuellen Bohrungen,bis zu gemäß den Originalbohrungen der Hersteller.Astreines Acryl,supersicher verpackt,sowie sehr nette und kompetente Kommunikation und vor allem Preiswert. Jedoch eines: Messen und eine Skizze erstellen,mußt Du halt selbst.

    4mm sind in der Regel wirklich absolut ausreichend.

    Zum Abheben könntest Du dir evtl. zwei Fingerlöcher in die Seite fräsen lassen... :/ ?

    Nun ,mehr kann ich hierzu nicht beitragen.

    Viel Erfolg

    Rod

    Du könntest das Erdungskabel verlängern und an die Vorstufe (Gehäusemasse) anschließen,oder so weit verlängern,das es wieder an die Phonostufe angeschlossen werden kann. An Steckdosenerde ginge das rein theoretisch mittels Krokodilklemme zwar auch,aber vielleicht fängst du dir da evtl. Brumm ein,was keiner braucht. Ist doch kein "Hexenwerk"...

    Gruss

    Rod

    Na...,damit kann es noch etwas dauern,da sich aktuell beide Tonarme noch in Revisions-und Durchverkabelungsarbeiten befinden.. und der 226er jetzt leider aussieht,als hätte ihn einer brutal "ausgeschlachtet"...:wacko::D. Wenn `ich habe fertig`,gibt´s selbstverständlich Bilder des gesamten Konvoluts.

    Doch das wäre der,mein leider noch unfertiger Thorens-"Prügel",den ich persönlich mit auf "die Insel" nehmen würde.... ;):saint: .

    Gruß

    Rod

    Meinen Thorens TD 226 mit,von vorne gesehen rechts, ->Tonnarm SME 3012 R/Denon DL103 R und links ja..: Einen Thorens TP 25 Tonarm,links von vorne gesehen, miteinem Shure V15 III MxR System oder Shelter .

    Das bedeutete für mich: Den...würde ich persönlich behalten !

    Gruß

    Rod

    Ich benutze ausschließlich die TDK-MA IV Cassetten für alle analogen Aufnahmen auf meinem Naka Drag . Mein Revox B 710II wurde fürs Naka einmal dafür "verbannt" ...,mit einer kleinen Träne im Auge.. .

    Gruß

    da Rod

    Mir auch... Graham Slee Gram Amp MM,MM 2SE,und so weiter .... :/ ?

    Prima Vorstufe. Muß man mal in der richtigen Verkabelungstopologie gehört haben...,ein Genuß..^^.

    Aber nichts für reine MC`s ,jedoch HO-MC`s gehen auch stets sehr gut mit ihr..

    Gruß

    Rod

    ..Und bei mir denken die Nachbarn manchesmal wohl auch (was mir ebendem,geflissentlich zieml. gleichgültig ist): Staubsaugt der "Wahnsinnige":) in Intervallen...oder ey : Is` schon wieder Samstag ?!?? ^^:D... .(wo andere,vor der Sportschau,regelmäßig und ausgiebig baden gehen...8o..) :pinch:

    Grüßle

    da Rod

    Hallo Herbert.

    Seit ich meinen SME 3012 R mit einem Denon 103r fahre,mache auch ich mir keinen `Kopf` mehr über Fehl-/-schlecht oder "Nichtklang".By the way: Warum solltest Du irgendetwas an deiner Anlage ändern wollen... :/?

    Ich hoffe Du findest den Fehler ... . :thumbup:;) und wirst gänzlich zufrieden LP`s hören.. .

    Einen besten Gruß

    Rod

    Du Skeptiker...

    Da bin ich so ganz bei Dir....:thumbup:;)... . Es ist wirklich kein "Segen" LP`s zu digitalisieren sondern ganz das Gegenteil....hab`s hinter mir..mit 2870 LP`s .... ||... . Über 4 Jahre hat sich das "straff" hingezogen.

    Und alles auf MFSL CD`s und Tascam ML 9600 höherauflösend gespeichert (24/96). Ich sage: NIE wieder...:wacko:... . SO weit muß die Liebe nicht gehen...,aber kann... :rolleyes: im Extremfall.

    Beste Grüße

    Rod