Posts by Dirk

    Ich hatte das Problem bei meinen Berendsen Verstärkern auch, 6 grelle LEDs strahlten mich an.

    In den 90ern waren richtig blaue LEDs ziemlich selten, teuer und nicht langlebig und oft grell.

    Beim Update im letzten Jahr, nach mehr als 20 Jahren, hat Sven Berendsen neue LEDs eingepflanzt und diese perfekt per Vorwiderstand angepasst.

    Och bin mir sehr sicher, dass Chris Feickert das genauso macht, weil er auch ein richtig Guter ist.

    Das Problem ist bestimmt schnell gelöst, wenn man ihn lässt.

    Unter Umständen ist auch ein Austausch des Netzteils möglich, dann hat man keinen Ausfall.

    VG Dirk

    SPEAKER HEAVEN.

    WAs besseres für Geld ist mir in über 30 Jahren Hifi nicht über den Weg gelaufen.

    Richtig, ich höre immer noch mit LITHOPHON, die sind fast genauso interessant und gefallen mit optisch so gut, werden aber leider schon lange nicht mehr gebaut.

    Wenn neue Lautsprecher, dann die von SPEAKER HEAVEN, die Dinger sind fürs Geld der Hammer.


    Gruß, Dirk

    Chris Feickert hat sic zur optimalen Aufstellung seiner Laufwerke eine Menge Gedanken gemacht und eine Lösung dazu gefunden. Ich würde mir zumindest zur Probe die Unterstellbasis für den Woodpecker liefern lassen. Ich glaub kaum, dass Du mit den Solymer Pads ein besseres Ergebnis erzielst.

    Wenn Du Infos zu Erfahrungen mit solchen Polymerpads suchst, dann könnte Willi Bauer der geeignete Ansprechpartner sein, allerdings wird auch er Dir kaum sagen können wie solche Pads bei einem Laufwerk von Chris Feickert wirken.

    Wenn es einen Entwickler von Laufwerken gibt, dem ich seine Entwicklungen zu 100% abnehme. dann sicherlich Chris Feickert, denn er ist einer der authentischsten Personen in der Szene die ich kennenlernen durfte, immer ehrlich auf Basis von Messungen und Weiterentwicklungen, kein Prospektgeschwaffel.


    Gruß, Dirk

    Das alte Audio Exklusiv Laufwerk genießt aber einen sehr guten Ruf und ist meiner Meinung nach auch ein sehr gelungenes Design.

    Sofern es noch voll funktionstüchtig ist wirst Du hier bestimmt den einen;) oder anderen;);) Verwerter finden der Dich erlöst.


    Gruß, Dirk

    Man könnte ja den Blackbird durch den Woodpecker und den AMG 12I2 durch den 9W2 ersetzen.

    Dann fallen die Kurse deutlich!

    Oder den Venti mit einem AMG 9W2, dass wäre meine favorisierte Kombi, die liegt bei knapp 9.000,-€

    Gruß, Dirk

    Für 8000,- Steine würde ich, obwohl ich ein SME (Tonarm-) Fan bin was anderes kaufen.

    Was?

    Einen Feickert Woodpecker mit AMG Tonarm oder den Bauer mit Tonarm.

    Das Design des Laufwerk gefällt mir überhaupt nicht und ob ich den Märklin Trafo benötige um die Geschwindigkeit einzustellen? Eher nicht!

    SME wird mit der Entscheidung die Tonarme nicht mehr einzeln anzubieten auf die Nase fallen!

    Gruß, Dirk

    Den C37 gibt es von CLOU in Gebinden die Sinn machen und zu einem Preis der für eine Dose Lack normal ist.

    Ob es was bringt? Keine Ahnung, ich würde das nicht machen, denn Messing lässt sich nicht so einfach mit Klarlack überpinseln.

    So weit ich weiß, geht das nur mit Zaponlack und der ist wiederum weit weg von C37-

    Es gibt hier aber einige Besitzer von RX5000 die Dir bestimmt Tipps geben können.

    Wenn nicht, dann trenn Dich von diesem Metallklotz.8)

    Die Entsorgung kann ich für Dich übernehmen, zumindest für den Messingteller bekommst Du noch ne warme Mahlzeit!:)


    Gruß, Dirk

    Telefon und E-Mail könnten auch Kommunikationswege jenseits von DHL und Co KG sein.

    Bessere Infos zu den Igeln wirst Du nirgends finden.

    Gruß, Dirk

    Also zumindest einen Teil Deiner Fragen beantwortet Walter Fuchs direkt über Dir.

    Wenn einer Deine Igel wieder fit machen kann, dann er. Er hat die Dinger auch gebaut.


    Gruß, Dirk

    Nee, die 304mm Version müsste perfekt passen.

    Ich habe ein Laufwerk das zumindest vom Abstand Pulley / Teller dem Cello ähnlich ist und da passt der 1mm Silent Belt in 304mm perfekt.

    Allerdings muss dazu das Pulley modifiziert werden.

    Gruß, Dirk

    Hallo Dirk, damit meinst du aber nicht Isotek, die kommen meines Wissens aus Osteuropa.

    Ich meine nicht nur fernöstliche Hersteller, Schrott wird überall produziert.

    Wir hatten damals in dem kleinen Hifiladen in dem ich gejobbt habe Netzanschlussleitungen eines anerkannten Naim- und Thorensveredlers die alles andere als VDE gerecht waren.

    Kein Knickschutz, keine Zugentlastung und hin und wieder nicht mal Aderendhülsen auf den Litzenenden, die waren nur verdrillt oder mit Lot verklebt.

    Allerdings wird der Markt über Onlineshops geradezu von Artikeln aus China überschwemmt, wo man vermuten kann bzw. muss, dass diese Produkte nie nach Standards hergestellt werden, die hiesige Hersteller unbedingt einhalten müssen.

    Wenn gute und teure Netzleitungen, dann würde ich z.B. HMS oder Groneberg kaufen.

    Gruß, Dirk

    Hallo Kid,

    dass so eine etwas zu teure Netzanschlußleitung wackelt muss nicht am verwendeten Stecker dieser liegen, sondern kann, ich schreibe extra kann, auch an der verwendeten Kaltgerätebuchse Deines Gerätes liegen.

    Davon ab, ich würde nie, vermutlich weil ich irgendwann mal was über die Verarbeitung von Leitungen und Kabeln gelernt habe, eine konfektionierte Netzanschlußleitung mit Schuko-Stecker und Kaltgerätesteckern aus fernöstlicher Produktion für 100,- und mehr kaufen.

    Die damit erzielte klangliche Verbesserung kann nicht so hoch sein, dass ich mit manch einem zweifelhaften Produkt dieser "Geräte" Gattung das Leben und die Gesundheit meiner Lieben gefährden würde.


    Gruß, Dirk

    Dirk, versuche mal diesen Faden zu verflechten. Viel Spaß dabei! Wenn Du es hinbekommst, ohne auch nur einmal zu fluchen, bist Du unser Faden-Held.

    Der Faden ist superdünn, superelastisch, ganz schlecht händelbar.

    Wir haben ab nächsten Mittwoch einen Lockdown bis mindestens Mitte Januar.

    Zeit haben wir und beruhigende Getränke auch, da die Familie zu Weihnachten auch nicht kommt.

    Es ist dann der Forums String!8)

    Keine Kommentare wegen des Forums Strings!


    Gruß, Dirk

    Da .J.Conti vor 1 oder 2 Jahren leider verstorben ist, bin ich mir nicht sicher ob man die tollen BASIS Laufwerke und Tonarme überhaupt noch bekommt.

    Ich kenne keinen. außer J.Pfeiffer, der negativ über diese Laufwerke spricht.

    Meine Favoriten wenn es um schönes Laufwerksdesign geht?

    MICRO SEIKI RX5000/RY5500 und der BRINKMANN Balance.


    Gruß, Dirk