Posts by Basstrombone

    ich hab aus der Amazon 5 für 55 Euro ein schönes Heavy Doppelalbum mitgekauft, Atlas Losing Grip Currents....für Metal durchaus als audiophil zu bezeichnen, vor allem gesanglich nicht das übliche Gekrächze, sonder tolle Männerstimme


    https://www.amazon.de/Currents…s=atlas+losing+grip+vinyl


    Ansonsten leg ich immer gerne mal wieder Rage against the Machine auf, klingt auch für den Musikstil erstaunlich differenziert und klasse genau gespielt und macht trotzdem schön Druck ;-))))

    Hallo,


    ich habe auch vor Wochen 2 Tonarme zu Grözinger geschickt zum Durchverkabeln. Vorher, wärend der "Kundenaquise" war Herr grözinger sehr gut telefonsich und Mailmäßig zu erreichen und hat binnen Minuten immer geantwortet. Er schrieb mir, das der Auftrag inkl Postlauf nur 10 Tage dauen würde.


    Die 10 tage verstrichen ohne Ergebnis.


    Nach Anruf von mir, gab es das Versprechen von ihm, die Tonarme morgen auf die Reise zu schicken. Den angeforderte Trackingcode übermittelte er nicht, entsprechend kam auch nach einer Woche nichts an. Mehrere Anrufe nahm er nicht entgegen.


    Als ich dann mit meiner Büronummer anrief (die kannte er noch nicht), nahm er ab und entschuldigte sich sichjtlich überrascht, weil er krank geworden wäre und es ihn voll erwischt hätte. Er Versprach aber die angeblich fertigen Tonamrme nun am nächsten tag zu verschicken. Einen Sendungscode und ein Paket habe ich vom Ihm seitdem (6 Tage) wieder nicht erhalten...seitdem keine Telefonannahme und Beantwortung von Mails.....entweder immer noch krank, dickes Fell, peinlich berührt oder was weis sonst noch


    Wenn ich in 2 Wochen Urlaub mache (In Bayern) werde ich ihn mal persönlich besuchen, mal sehen ob er meine Tonarme überhaupt noch hat, wenn nicht...................????????


    Von der Seriosität kann ich Herrn Grözinger nicht empfehlen........

    Hallo,


    wie im Hififorum und auf der offiziellen Seite der Insolvenzverfahren der Gerichte zu lesen war, wurde bei obigem Shop das Insolvenzverfahren eröffnet.


    https://www.insolvenzbekanntmachungen.de/


    Man findet es dort am besten unter dem Suchbegriff des Inhabers Stefan Gellrich.


    Man sollte dort tunlichst nichts mehr mit Vorabüberweisung kaufen, am besten nur noch per Nachnahme. Wer bis zur Eröffnung des Verfahrens dort Gelder geparkt hatte und auf Lieferung der Ware hofft, muss noch an ein Wunder glauben. Das Geld versickert wohl in der Insolvenzmasse


    http://www.hifi-forum.de/index…ead=18504&back=&sort=&z=7

    Quote

    Wenn es mich zu sehr ärgert, dann denke ich an die 70er und 80er, wo sich niemand (zumindest den ich kenne) Gedanken un sein System gemacht hat, Tonabnehmer auch mal mit einem Groschen beschwert wurden, damit die Nadel nicht springt und LPs ohne Hülle in der Gegend rumflogen


    ....und man vergesse nicht, die heissen Scheunenfeten bei denen Salatsauce ,Zigarettenasche und Bier auf den Platten gelandet sind oder eilig in der Liebesnacht gewechselte schwülstige Samenzieherplatten


    Ich tausch dann um, wenn der Hörgenuss au Dauer gestört ist. Höhenschläge die ich nicht höre, sind mir wurscht. Eine Michael Jackson Bad und eine Phil Collins mussten zurück, das die B-Seite über de Hälfte komplett auf einen Kanal verzerrte.


    In letzter Zeit hatte ich jedoch Glück, die letzten ca. 10 bestellten neuen Platten waren durchweg gut

    relativ neu am Markt ist der Project


    man hat dann 2 Möglichkeiten, zum einen die Phonostufe im Projekt nutzen oder den normalen Hochpegel-Chincheingang des Projekt, der wandelt auch von Analo zu Digital. Zweiteres ist klasse wenn man schon eine gute bzw. bessere Phostufe hat und noch anderes Sachen Digitalisieren möchte, z.b. Casetten oder Tonabänder. Verbindung dann auch per USB zum PC.


    http://www.box-designs.com/mai…s2usb&cat=ds2line&lang=de

    Also wenn du das Max rausholen möchtest, dann würde ich in eine höhere Liga greifen, das OM 30 ist schon ein gutes MM,


    z.b.
    Musical Fidelity MX-VNYL oder M1-VNYL (gebraucht)
    Heed Quasar oder
    Mission Phono Signature oder
    Creek Wyndsor


    Den Gram amp Krempel hat mir Phonophono auch mal empfohlen und icn habs gekauft und garnicht gut gefunden...klingen etwas muffig und keine Einstellmöglichkeiten

    frag mal Albert HH hier, der hat so ich richtig erinnere Thorens 2001 und 3001 sowie 2m Black und VM Silver laufen an Heed Quasar Vorverstärker

    um welchen Vorverstärker handelt es sich denn ? Integriert in einem Amp oder ein Extra-Gerät...


    Und vielleicht magst du das Geheimnis lüften ...du meinst das 2m Bronze von Ortofon ? Ja, das soll gut gehen, das Black umso mehr...kann man dann ja beizeiten mit einer Black Nadel aufrüsten wenn man mag...

    hey Snow


    hast ne PM von mir.


    Rein rechnerisch passen die 2m Ortoföner nicht so gut auf dem TP90, es gibt aber ein paar Stimmen hier, dass ein 2m Black hervorragend funktionieren soll...


    Am TP90 würde ich aber eher MC bevorzugen......

    naja vielleicht hatte das defekte Vinylmaster auch noch andere Defekte, die es schlecht klingen lassen.....


    Und wenn dir der OM Klang so gefällt, kannst du ja auch mal ie höherwertigere Nadeln probieren, eine 10er, 20er oder 30er....Der Nadelwechsel ist ja schnell gemacht, abziehen und draufstecken fertig......

    Hallo Bolazs und an alle anderen,


    bei mir ist es ähnlich...voll platt mit Rüsselpest...ich werde heute Abend spontan entscheiden, ob ich "analogfähig" bin und ggf. nicht mehr "streue"


    wünsche auch allen Erkrankten gute Besserung

    Hallo Elmar


    das TP16 mk2 Headschell ist sehr kompliziert fummelig, aber beherrschbar.


    1) Es funktioniert anders als das Bild von Holgers Seite mit dem TP16 mk3


    2) Einstellen in dem von dir gemeintem Sinne kann man da nix. Wenn man anders Systeme mit anderen Bauhöhen verbauen will, benötigt man entsprechend kürzere oder längere Schräubchen oder man arbeitet mit Distanzplättchen. Schrauben sind im Handel problemlos zu bekommen (Achtung ich glaube es sind Schrauben mit 2 mm Durchmesser und nicht wie sonst 2,5 mm) und auch die original Thorens Distanzplättchen sind auf Ebay zu finden.


    3) Das ganze ist deshalb so kompliziert, weil man von unten die Schrauben montiert und durch den oberen Metallbügel ist der Platz begrenzt und die Schrauben dürfen nicht zu lang sein...und zu kurz funktioniert auch nicht (Logisch)


    4) Weiterhin kann man alle Parameter auf einmal einstellen, also Überhang, Kröpfung und Azimuth, was aber auch deshalb kompliziert ist, weil wenn man es mit den Schrauben etwas lose dreht, sofort alles verstellt. Wenn man es nämlich lose dreht, kann man das System nach vorne/hinten auf dem Tonarmrohr schieben, auf dem Tonarmrohr drehen und auch noch den Winkel System zum Tonarmrohr verändern.


    ich sag immer, wer ein TP16 II richtig hinbekommt, der beherrscht von da an alle Systemjustierungen....


    Welches System möchtest du denn verwenden, die Ortofon 2m Serie passt z,b ja nicht, weil man da nur von oben reinschrauben kann


    Und ohne Schrauensatz und Distanzplättchen würde ich das ganze garnicht beginnen.


    Auf welcher Ecke bist denn denn daheim, als ggf. Neuling ist das Headschell nicht einfach zu beherschen und ich könnte ggf. Hilfe vor Ort anbieten (Hamburg)