Posts by JoDeKo

    Hm, ach ja, da war was. Macht ja seine Musik nicht schlechter. Aber dazu wollte ich jetzt keine Grundsatzdiskussion lostreten. Danke jedenfalls für den Tipp.

    Hi,


    ja, hat sich nach längerem hören sehr entwickelt. Hatte ich irgendwo anders auch beschrieben. Aber besser woanders diskutieren, da hier:off:.


    Warum beide?


    Beide faszinieren mich auf ihre Art. Allerdings bin ich auch kein Umstöpsler.Daher ist die Urika schon der richtige Phonopre für mich.;) Aber vielleicht probiere ich ja mal einen neuen zusätzlichen Plattenspieler aus...

    Aber sobald es den Transistor gibt, der das kann, was meine bisherigen Röhren können (waren ja noch nicht so viele ;)), kaufe ich den Transistor.

    Grandinote Celio.


    Wenn ich einen Phonopre bräuchte und mehr Geld zum rumspielen hätte, dann stünden beide, also die Celio und die Natalja bei mir...

    Leute,


    jetzt bleibt doch mal locker.


    Natürlich wurde das Rad nicht neu erfunden. Das Gerät scheint sehr gut zu funktionieren, objektiv mit wenig Brummen und auch sonst und subjektiv klanglich.


    Mehr ist doch nicht passiert. oder?


    Ich finde es auch nicht gut, wenn User, ob ihrer Meinung gleich wieder als Jünger, Fanboys etc. bezeichnet werden, weil das nämlich in diesem Zusammenhang eine gewisse Naivität und Dummheit suggeriert (kennt man ja auch bei anderen Produkten und Herstellern).


    Muss das denn sein?


    Es dürfte auch jedem, der das Gerät gut findet, klar sein, dass auch andere Hersteller gute Produkte produzieren und dass die eigene Wahrnehmung nicht objektiver Maßstab, sondern subjektiv ist.


    Wo genau also liegt das Problem?

    ...die jedes Jahr wiederkehrenden Diskussionen über die Messe beruhen, wie auch bei sogenannten Testmagazinen, auf einer völlig falschen Erwartungshaltung.

    "Spielzeugmesse für ältere Männer" so die Zusammenfassung eines jungen Mannes.

    Ich habe eher den Eindruck, dass die älteren Männer die sind, die sich jedes Jahr aufs Neue über die High End echauffieren und von den guten alten Zeiten schwadronieren.:D:D:D


    Damit meine ich Dich jetzt nicht persönlich, aber die Einleitung passt so schön...;)

    Ich auch nicht.:D


    Aber da ich von der Urteilsfähigkeit des besagten Users so viel halte, habe ich es einfach mal riskiert. Wenn nur diese Optik nicht wäre.:rolleyes: Ja, das Design des Mastersound ist sehr wertig und insbesondere auch schön für einen Röhrenverstärker. Aber ich bin halt kein Freund dieser Optik mit den Röhren.:/:D:saint:

    Hallo Ludwig,


    veieln Dank für deine ausführlichen Hinweise.:)


    Ich habe genau diese Version (Link).


    Gerade höre ich im Pentodenmodus, vorher hatte ich eher im Triodenmodus gehört, allerdings eben vor der Revsion. Da muss ich noch mal genauer hinhören.


    Ich habe zu Hause aber noch ein weiteres Set Röhren. Muss ich überhaupt mal schauen, was das ist.


    Beste Grüße


    Jo.

    Hallo zusammen,


    ich bin ja nun wirklich kein technisch interessierter Mensch und das Design von Röhren-Verstärkern schreckt mich eher ab. Dennoch habe ich mich auf Empfehlung eines wirklichen Experten hier aus dem Forum einmal mit MastersounD Verstärkern beschäftigt und - eben auf Empfehlung - einen Dueventi beschafft. Ich berichtete hier darüber, aber leider wurde der Thread geschlossen.


    Der Dueventi war nun bei Musik im Raum in Essen zur Revision. Die Fernbedienungsplatine wurde erneuert und ich habe auch gleich die Röhren erneuern lassen. Der Service war top - sehr empfehlenswerter Händler, der solche Arbeiten noch selbst ausführt - und ich war, als ich dort war, kurz versucht, meine Reise weiter gehen zu lassen und was anderes mitzunehmen - eben weil s.o..


    Dann dachte ich mir, dass ich mir den Dueventi erst noch mal anhöre. Ja, er hatte mich vorher zwar sehr beeindruckt, aber wenn das Gerät dann erst mal weg ist, dann lässt das akustische Gedächtnis erst mal nach und man erinnert sich eher vage.


    Ich habe den Verstärker also wieder angeschlossen, "vorgeglüht" und eine Lieblingsplatte aufgelegt. Was soll ich sagen?


    Das Gerät ist eine Sensation. Die Musik kommt so unmittelbar rüber. Die Basskontrolle ist großartig. Ich bin schwer beeindruckt.


    Wer hat denn noch Erfahrungen mit MastersounD? Was machen die anderen/größeren Geräte anders/besser?


    Beste Grüße


    Jo

    Leute,


    jetzt bleibt doch mal auf dem Teppich.


    Natürlich kann man auch immer ein Gerät verbessern, indem man z.B. einen besseren Übertrager einbaut. Nur dann ist es vielleicht keine Natalja mehr und noch keine Sabine, sondern eine Sandra.


    Die Natalja ist ein nettes Gerät (das ist jetzt nicht sexistisch gemeint :D ) und sicher auch ihr Geld wert. Das andere auch was können, auch klar.


    Aber nur weil ein paar User hier begeistert sind, muss man das nicht gleich als Fanboytum abtun. Genau so wenig wie ich es demjenigen unterstellen würde, der meint, dass ein anderes Gerät die Natalja blass aussehen lassen würde.