Posts by pekade

    hallo und bitte um Nachsicht, ich komme nochmal auf das ATR 40 SPU zurück und danke für Einschätzungen im Blick auf einen Einbau in einen SME 3009 (nicht improved!) als Ersatz für ein in die Jahre gekommenes SHELTER 301 MK 1. Ein Austausch des Shelter würde als Tausch über den Vertrieb immerhin auch noch gut 750 Euro kosten.... da liebäugele ich.

    Danke, Uwe

    Liebe Leute,
    nach langer Zeit einmal wieder hilfesuchend im Forum:
    Mein Camtech ist verstummt und ich brauche hilfreiche Hände - hat jemand im Raum Hannover einen guten Repratur-Tipp?
    Danke für guten Rat und Grüße,
    Uwe

    Liebe Leute,


    in der vergangenen Woche, so hörte ich, gab es eine Sendung dieses Konzertes. Hat das jemand mitgeschnitten und könnte mir ein - igitt - mp3 File zur Verfügung stellen?


    Danke und Grüße aus Hannover
    Uwe

    liebe Leute,


    vielleicht kann mir jemand helfen, da ich die mail in den Tiefen des Rechners versenkt habe:
    Es gab einen Hinweis von Hausmusik auf eine UkuleleCD/LP, den ich gerne wiederfände.
    Falls jemand ahnt, was ich meine - danke für alle Hinweise.


    Und beste Grüße zum Christfest
    Uwe

    hallo und guten Morgen,


    danke für die Reaktionen, die von Frank ins Spiel gebrachten Tunebug könnten passen - denn es geht mir um echte, mobile Reisespeaker, für 2 x Handy-Radio-hören morgens im Hotel oder so...


    die anderen sind ja doch eher für den stationären Einsatz daheim am PC brauchbar - und darum sind mir diese Tipps auch wertvoll, denn da gibt es durchaus auch Veränderungsbedarf.


    Euch eine gute Adventszeit und ein gesegnetes Christfest
    Uwe

    Liebe Leute,


    sicher könnt Ihr mir einen guten Tipp geben für eine lange Cinch-Verbindung, 5-6 Meter, vom Beamer zur Anlage. Ich wollte für den gelegentlichen Einsatz diese Verkabelung selbst löten, welches einigermaßen flexible und preiswerte Kabel könnt Ihr mir für die Strecke empfehlen?


    Danke und Grüße
    Uwe

    @ all



    mit aller kritischen Distanz gebe ích meine persönlichen Erfahrungen weiter.
    Als erstes: ich bin bekennender Musikhörer und Technikmuffel. Kabel umstöpseln und vergleichen liegt mir nicht. Bei Freunden gehörte Anlagen gefallen mir meist besser als meine eigene, aber ich setzte dann weder Geld noch Zeit ein, die meine zu verschlimbessern.
    Ich bin froh und glücklich, wenn ich einmal in der Woche eine ganze Platte höre.



    Meine Erfahrungen mit dem 124: Ich habe ihn fertig revidiert gekauft bei einem Bastler meines Vertrauens - Joel kennt ihn gut - und bekam den 124er in der schönen Echtholzzarge (Kirsche) mit Tonarmbrett. Darauf ein SME 3012, ein 6mm Bronze-Spacer, Arm neu verkabelt mit Cardas AWG 33 und Eichmann bullets. SPU Mono vorne dran.
    So weit, so gut.



    Lange musste ich mich mit Vibrationen, Störungen, Brummproblemen rumschlagen. Der Tonarm vibrierte immer leicht mit....und das war hörbar, selbst für mich.
    Abhilfe:
    Sorgfältige Erdung, getrennt bei Chassis und Tonarm
    Tausch des Motors gegen einen Pabst Außenläufer, so heißt er wohl, ihr erkennt ihn auf den Bildern
    Tausch des Lagerbodens gegen einen aus einer geheimen Bronze ;-)
    Letzte, rettende Maßnahme: Motor und Chassis trennen.
    Der Motor steht jetzt auf dem Boden der Zarge auf einer höhenverstellbaren, federnd gelagerten Konstruktion, siehe Bild.



    Und nun ist Ruhe.



    Was mich das ganze gekostet hat? Ich hab es echt vergessen. Mir egal, aber reich bin ich nicht und konnte es mir dennoch leisten.
    Nun freue ich mich über die Ruhe und über die knappe Zeit beim Musikhören.



    Ansonsten - hier die Bilder



    Motorabkopplung_124_3
    Motorabkopplung_124_1
    Motorabkopplung_124_2



    mit musikalischen Grüßen
    Uwe

    hallo,


    höre gerade das Konzert via Live-Stream und lausiger Soundkarte des Laptops.
    Falles es jemand mitgeschnitten hat in besserer Qualität, würde ich mich freuen, das Konzert nochmal im heimischen Wohnzimmer nachhören zu können....


    Danke und Grüße
    Uwe

    hallo,


    ich gebe nur zwei beste Erfahrungen mit Benz Micro via Hifi-Ilona weiter.
    Mein SPU Mono hat dort eine neue Spule bekommen (die ich selbst unwissend gebraten hatte - Hände weg mit einem Multimeter von solch zarten Dingern) und jetzt ein Borstäbchen in den abgeknickten Nadelträger implantiert bekommen. Alles zur vollsten Zufriedenheit. Mal persönlich mit Herrn Jacobsen von Hifo-Ilona telefonieren.
    Das so als mein Tipp in der Sache....
    Was retippen kostet, weiß ich nicht.
    Preise hab ich vorher nicht verglichen, sondern gesagt: "Machen Sie mal..." - und die Ergebnisse haben mich bestätigt.


    Grüße
    Uwe

    hallo Balazs,


    da lobe ich mir den Monophonic, der bei mir seit ein paar Wochen eine Heimat gefunden hat (für weniger als 1/10 des aufgerufenen Betrages) - leider nicht so oft im Betrieb, wie ich es gerne hätte, die Zeit... Aber was ich gehört habe, hat mir viel Freude gemacht. Wenn ich mehr der raren Zeit hätte, dann hätte ich schon längst einen Hörbericht geschrieben... Aber vielleicht schaffen wir es, die angedachte Verabredung wg. der LPs einmal in die Tat umzusetzen....


    Grüße
    Uwe