Posts by Carsten R.

    und beim MK2 immer zuerst das Kabel bzw die Stecker checken.

    Falls da die typischen Wackelkontakte oder Brummen vorhanden sind am besten gleich ein hochwertiges Kabel einbauen. Gibt es bei Ebay schon perfekt vorgefertigt da es innen etwas eng zugeht. Gerade an der Zugentlastung kann man keine dicken Kabel durchlegen aber die ganz dünnen müssen es nun auch nicht gerade sein.

    Habe ja meinen Mk2 auch auf einen vorhandenen Linn Akito umgebaut und dies gefällt mir sogar optisch besser wie der orginale Arm.

    Octave ist aber eine Firma welche mit Ihrer Penthodenschaltung und der Schaltung allgemein eine relativ hohe Stabilität gegen Phasen und Impedanzschwankung zeigt. Dies ist relativ selten und ich habe schon ganz schlimme Vertreter selbst namhafter Hersteller selbst vermessen . Sie laufen der Impedanz teilweise so derart hinterher, daß der Frequenzgang selbst an leisen Pegeln locker 3-6 db vom Eingangssignal abweicht. Und so klingt es dann auch...

    Habe mir gerade mal den Impedanzverlauf der Focus 140 angeschaut und dieser liegt im kritischen Mitteltonbereicht schön linear bei ca 8-10 Ohm.


    Am Lautsprecher kann es also nicht liegen auch wenn er relativ leise ist.

    Viele instabile Röhrenverstärker laufen ja der Impedanz furchtbar nach aber hier gibts nichts "nachzulaufen".

    Der Verstärker hat entweder eine Macke oder ist eine Fehlkontruktion, zumindest wenn er so stark reagiert.

    ich habe noch einen ca 10-15 Jahre alten Tascam CD RW 2000 Player/ Rekorder welcher auch leicht analog klingt. Die Ausstattung sucht seines Gleichen aber am Ende gefällt mit mein uralter Meridian 208 von 1991 mit CDM4 Laufwerk doch besser. Er hat eine unglaubliche Auflösung ohne Analytisch zu sein. Auch ist die Verarbeitung richtig gut


    normale Player von Sony oder Pioneer zb fallen hier im klanglichen Vergleich deutlich ab

    das Cadenza Bronze läuft prima am aktuellen Phonomopped in der Ultimate Version ( ca 1600,-) .

    Ohne Übertrager auch klar besser und am besten mit einem schweren Headshell.



    den klanglichen Tipp mit der Xono kann ich hier allerdings nicht nachvollziehen es sei denn man mag den analytischen und langweiligen Sound . Das Cadenza mag Feuer und keine sterilen Langweiler

    ich bin selbst überrascht aber nun ist es offziell und nennt sich "Ultimate Version"


    darauf haben so einige schon seit Jahren gewartet aber der Preis ist schon stolz.

    Dennoch ist die Spule( Siebdrossel) hier wirklich absolut sinnvoll und macht das Klangbild feiner, den Ton eleganter. Leise MCs können wegen dem ausgelagerten Trafo problemlos betrieben werden und mit den EC 86 Typen liegt die Verstärkung ja nochmal 1-2db höher. Zumindest in meinem MK2b was sicher das Erste derart umgebaute Mopped war. Es war genau in 2014 und hat seit dem keinen einzigen Vergleich mehr verloren.

    Alex sagte es ja bereits.

    Das Mopped hat keine Überalles Gegenkopplung und arbeitet in der Eingangsstufe mit einer Jfet und Röhre In Verbund. Und bei beiden Bauteilen kommt es durch die Bauteiletoleranzen zu unterschiedlichen kräftigen Verstärkungen. Dann noch die Ausgangsstufe mit einer Röhre. Bei meinem Mopped sind es schnell mal 1-3db Kanaldifferenzen. Habe aber auch schon 2 andere Fertig-Moppeds vermessen wo es fast egal war wie man die Röhren steckt was dann eindeutig an gematchten Jfets und Widerständen lag.

    Es bringt also wenig extern gematchte Röhren zu erwerben wenn man nicht weiß wie sich der Jfet und der Rest der Schaltung verhält. Und genau deshalb sollte jedes perfekt eingestellte Mopped die Röhren im Gerät selbst selektiert bekommen. Dazu auch mal die Heizspannungen untereinander kontrollieren da die beiden Röhren hier pro Kanal in Reihe an 12 Volt geheizt werden.

    Und so macht es Reinhard auch schon immer bei seinen Fertiggeräten.

    Jeder kann beim Kauf vorher angeben welche Farbe seine LEDs haben sollten. Grün, Rot oder Blau sind mit jetzt bekannt aber vielleicht gibts auch noch mehr.


    Wer Probleme mit der Balance seines Mopped hat, kann sein Gerät gerne zu mir senden und ich kann die Röhren im Gerät kostenlos vermessen und selektieren.

    Russische Röhren habe ich auch noch mehr als genügend über

    so ein Tuning- Mk2b, noch dazu von Reinhard selbst mit ausgelagertem Trafo, der Siebdrossel , dann der verbesserten Eingangsstufe (ab 2014 schon) und guten Röhren ist auf alle Fälle eine Phonostufe mit der man das Thema abhaken kann.


    Auch sollte damit auf MC keinerlei Brummen mehr zu hören sein und das alles ohne Übertrager. Jawollo :-)