Posts by Dr.Phono

    Hallo Horst,

    Die Antares spielt assymetrisch deutlich lauter als symetrisch.

    der gute Manni Baier gibt ja den regelbaren Bereich der Antares mit ca. 30db an.

    Kennst du die absolute Verstärkung ?


    danke und Gruß

    Wolfgang

    Hallo Horst, Leo,


    vielen Dank für eure Antworten.

    Die Faustformel (Innenwiderstand x20) für die Antares kenne ich, so habe ich schon diverse Tonabnehmer an meiner V4 an den Bindern(Mini XLR) angeschlossen, Abschlusswiderstand an der Cinchbuchse.

    Aber wenn ich es richtig interpretiere, empfiehlt der gute Herr Lukaschek für diese Tonabnehmer einen wesentlich höheren Abschlußwiderstand, bis zu 22K.


    Diesen habe ich mir zusammengelötet. Mit diesem Wert stößt die Antares sehr unschöne Geräusche aus. Mit 11K ebenso. Als scheint sein präferierter Wert an einer Antares nicht zu funktionieren.


    Und obwohl das SLR nur 0,38mV Output hat, muss ich die Empfindlichkeit am Mäuseklavier ziemlich zumachen ( Dip 6 - 3 ), sonst wirds zu laut.

    Die Antares kommt selbst mit meinem Glyder/ Ebony open air TR ohne Übertrager bestens zurecht.(Innenwiderstand 0,1R, spielt im Kurzschlussbetrieb)

    Dann lasse ich es beim SLR erstmal mit 1K Abschlusswiderstand.


    danke und Gruß


    Wolfgang

    Hallo,


    betreibt einer von den Benz Micro Fans sein LP-S oder Gullwing SLR an einer Omtec Antares V3 / V4 ?

    Hätte da Fragen bez. eurer Erfahrung mit unterschiedlichem Abschlußwiderstand.

    danke

    Gruß Wolfgang

    Hallo Frank,


    klein ist relativ. Da tuns schon ein Paar JBL Control One.

    Oder Vintage aus Deutschen Landen MB Quart 280 / 290, gibts für kleines Geld und macht richtig Musik.( neuwertige 290 er in Schleiflack schwarz hätte ich abzugeben.)


    Gruß Wolfgang

    Hallo Matthias,


    falls dir bei deiner Suche ein Kuzma Stogi Reference auffällt, der wäre für den Daiss ein perfect Match.

    Den habe ich seit Jahren in 9" als 2. Tonarm. Der wird gelegentlich günstig angeboten und ist unverwüstlich.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Matthias,


    wie Tom schrieb, entweder direkt in Nottingham oder bei Divine Audio anfragen.

    Wenn du die 2. Basis schon hast, benötigst du je nach Schaftdurchmesser deines Tonarms eine Spannhülse ( Collet) sowie den Halter (Colletholder). Ist beides auf der Homepage vin Divine Audio abgebildet.


    Gruß Wolfgang

    Hallo Tom,


    ich hatte die SXV auch schon revidiert.

    Durch die Class A Schaltung wird die Grundig schon von Hause aus recht heiß.

    Tretmienen sind vor allem die Tantal Kondensatoren.

    Wenn du an die Elkos auf dem vorderen Board rangehst, vorsicht, die Platine ist durchkontaktiert!

    Der Phonozweig ist auch mit MC Systemen niedriger Ausgangsspannung nicht schlecht, und das Teil hat einen geilen Sound über den Kopfhörerausgang .....


    Gruß Wolfgang

    Hallo Oliver,


    habe selbst die Copland CTA 301 MKII. Das Phonoteil ist zwar nur MM, aber für eine integrierte Lösung schon sehr gut. Im Linebereich bist du mit einer Copland dafür extrem gut unterwegs.......

    Und das Teil ist ausbaufähig.


    Gruß Wolfgang

    Hallo,


    ich denke eher, daß das eine Art Transportsicherung gegen Abrutschen des Steckers ist.

    Immerhin werden die Geräte weltweit verschickt und beim Transport nicht immer sanft behandelt.....

    Aber schön, daß du mit dem Service von AS zufrieden bist.

    Viel Spaß mit dem brummfreien Samba


    Gruß Wolfgang

    Hallo Thies.,


    Kann ich bestätigen, solange man die QUADD II nicht überfordert und prügelt, klingen sie fantastisch. Meine Geithain ME 200 mit 86dB haben sie bis gehobene Zimmerlautstärke im Griff. Klar, Techno und heavy Mettall geht nicht so optimal....


    Ich müsste mal nachschauen, von den GZ32 Mullards in Flaschenform / Cokebottle müsste ich noch ein NOS Paar haben. Sowie diverse Vergleichstypen. ( alle NOS ) Interesse ?


    Gruß Wolfgang

    Hallo,

    zu Horst / # 16'

    das ist schon richtig, der Kabelshop wird inzwischen durch Herrn / Frau Bareiß geleitet.

    Aber konfektioniert werden die Kabel von WSS in Aachen, also egal wo man anfrägt (H.Wächter oder Kabelshop), die Bestellung bzw. Konfektionierung wird vermutlich in Aachen erledigt.

    Und nach meiner Erfahrung, ziemlich schnell....


    Gruß Wolfgang

    Hallo Thies und Andreas,


    habe ebenfalls die Quad II in Besitz. Um die wertvollen ( in meinem Fall neuwertigen GEC 66) zu schonen, habe ich mir die KT 66 von Tungsol besorgt und ausprobiert. Klanglich absolut sehr gut, aber vermutlich zogen sie deutlich mehr Heizstrom als die GEC, meine Trafos wurden böse heiß;(heiß = Fingerverbrenn, bis die schwarze Vergussmasse auslief!)

    Also aufpassen mit ander Röhren.


    Gruß Wolfgang