Posts by annalognicht

    Hallo,

    Eigentlich wollte oder sollte ich mich hier nicht mehr zu Wort melden. Deine REW Messungen die ich sehe sind schon sehr schön. Sehr erfreulich finde ich, das die Installation auch der Frau gefällt.

    Wenn es um Messungen geht, so darf ich sagen, ist Heiner 08 wohl jemand der davon tatsächlich Verstand hat.

    Ich würde in meiner bescheidenen Meinung zunächst ordentlich Zeit in das Hören Selbst stecken. Ausrichtung, vielleicht auch mal die Hörner umdrehen, und und und. Das Messen würd ich parallel betreiben um mir eine gewisse Bestätigung oder tatsächliche Ablehnung zu gönnen.


    Aber toll zu sehen, dass der Bau der W15 nicht nur Mühe sondern auch einen hörbaren Nutzen haben.

    Es ist sicherlich die Höhe Kunst diese Tollen Hörner gescheit mit weiteren Komponenten wie Bass richtig zu verknüpfen.

    Dennoch lieben Dank für deine Zeilen und Bilder bezüglich Bau und Höreindrücke deiner tollen Hörner


    Gruß Uli

    Hallo,




    Und Böhme hat Zeit, genau die Zeit, die die Bauern in der Sinfonie auch haben sollen, hier geht es um Entschleinigung, um Ruhe und Fröhlichkeit.

    Furtwängler hatte noch mehr Zeit :-).


    Alles Geschmacksache. Karajan ist ein großer Dirigent gewesen, den ich nicht unbedingt hören muss.


    Gruß Uli

    Hallo,


    Richard, du darfst mich nicht überschätzen. Eigentlich habe ich keine Ahnung.


    Ich liebe den Stammtisch nicht nur weil solche Leute wie meiner einer geduldet und eventuell mit weltmännischer Gelassenheit ertragen werden. Das ist wahre Große. Jeder darf sein wie er mag und wird für eventuelle Unzulänglichkeiten ( in gewisser Weise ) nicht nur nicht angefeindet sondern, es wird versucht gleichermaßen sich einzufühlen. ( wo wir bei meiner Kernkompetenz des Schwurbelns angekommen wären ). :-)


    Lieber Richard, fühle dich eingeladen in meiner bescheidenen Hütte ein paar Takte Musik zu hören.

    Alles andere via PN oder Telefon.


    Ich wünsche wie schon geschrieben einen schönen Septemberstammtisch.


    Gruß Uli

    Guten Morgen,


    vielleicht darf über die Aufstellung der Hörner noch etwas nachgedacht werden.

    Die Schnecke nach außen zu wählen ist, so wie Dietmar sehr anschaulich dokumentiert hat, die vermeidlich bessere Wahl um auch weiteren Höhrern das Hören angenehmer zu machen.


    Die Maßangaben von 2,30 m von Horn zu Horn und 3,00 m bis zur Hörposition entfernt sich sehr deutlich vom 60 Grad Stereodreieck. Somit, so wie Dietmar auch schrub, wird dies die Bühne verkleinern und die Dynamik vergrößern und punktueller machen.


    In Anbetracht, das die Terrassentüre kaum aufgeht durch diese Aufstellung, mach es vielleicht Sinn die Hörner eine Idee Richtung Hörposition zu schieben. Es sei denn man will genau diese Effekte haben.


    Gruß Uli

    Hallo,


    vielleicht war mein Post etwas impulsiv und unpassend. Ich wollte damit nicht die Zweifler und vermeidlichen "umkreativen" herbei beschwören. Ich wollte einfach nur im Vorfeld erahnen wollen wie Treiber am Anfang der "Kringel" im Verhältnis zu anderen Treibern denn so behandelt werden könnten.


    ( toll geschwurbelt - oder ? )


    Ich sehe da wahnsinnig viele Möglichkeiten das falsch als auch richtig toll zu machen. Gerhard hat zumindest schonmal ein Paar Traum - Hörner selbstgebaut darauf er sehr sehr stolz sein sollte!


    Jetzt geht's um die richtige Wahl der Eingliederung. Das Ganze nennt sich nicht umsonst Anlage. ( Das ist nicht Monitär gemeint )

    Es bleibt, zumindest für mich, sehr, sehr spannend!


    Gruß Uli

    Hallo,


    Dietmar, du schreibst für die Weiche wäre aktiv ( Jehova1 ) und sogar eventuell sogar digital ( Jehova 2 ) denkbar. Ich, in meinem verdammt kleinen Dunstkreis meiner zwei Synapsen, stimme dir voll umfänglich zu!

    Allerdings befinden wir uns hier im AAA Forum, was Aktiv zwar nicht verbietet aber schon in Richtung Vooddoo bei manchen Foristen zu sonderbaren Reaktionen führen könnte.


    Dann kommt diese sonderbare Weichenlösung noch hinzu, der ich voll umfänglich beipflichte möchte.

    Junge, Junge. Da wird die Welt aber mal richtig rund gemacht.


    Stefan Höppner

    Der Vorschlag das Aktiv zu machen ist nicht nur für einen Laien einfacher, es ist zumindest in meinem Verständnis der sinnvollste Weg um so ein komplexes System irgendwie zu versuchen zu kontrollieren.


    Ich bin mal gespannt wie Gerhard an die Sache der Kontrolle seiner W15 und anderen Wandlern herangeht. Wahrscheinlich hat er schon einen Plan.


    Lieben Gruß Uli

    Hallo Gerhard,


    lieben Dank für deine offenen Worte.

    Also 1000 € Material + die Treiber wären das reine Matrialinvest.

    Wobei man die "Vakanten" und Dietmars unbezahlbare Hilfe noch hinzurechnen müsste.


    Und trotzdem - ich glaube das du sehr sehr stolz auf dich sein darfst. Das ist das schöne beim Selbstbau. Es gibt einem eine andere Beziehung zu den Dingen und das ist so wie Dietmar Hilfe unbezahlbar.


    Ich freu mich für dich das du auf der Zielgeraden bist :-)


    Gruß Uli

    Hallo,

    Zu den Supertramp Pressungen (s.O.), kann ich nur sagen, dass die A&M Half-Speed Master (Audiophile Serie) die klanglich Besten sind (z.B. von Crime Of the Century, Even In The Quitest Moment und Breakfast In Amerika).


    Wolle

    Ganz meine Meinung das ist!


    Gruß Uli

    Hallo,


    klar, jetzt sehe ich es. Sieht spektakulär aus! 8)8)8)

    Vielleicht kannst du ja irgendwann mal überschlagen wieviel Zeit du gebraucht hast und in etwa die Materialkosten zusammenstellen. Dann hat man eine Ahnung von dem Aufwand den man betreiben muss um sowas tolles zu bauen. Du hast auf alle Fälle meinen Respekt für dieses Projekt.:thumbup::thumbup::thumbup:


    Ich bin schon ganz gespannt auf den ersten Hörbericht!


    Gruß Uli

    Hallo,


    Thomas, genauso habe ich es auch gelesen. Ich wollte nur Kund tun, welche mein Favorit für dieses Violinkonzert ist.


    Dabei muss ich gestehen, das meine Musikanlage in den letzten zwei Monaten aus verschiedenen Gründen nicht einmal an war.

    Trotzdem lese ich gern hier bei Zeiten mit und erfreue mich über das was ihr hört und das was ihr dazu schreibt. Ob es persönliche Einschätzungen sind oder Hintergrundwissen ist das sicherlich für das Forum selbst sehr wertschöpfend und wissensschöpfend ist.


    Gruß Uli