Posts by declaration

    das Silikon braucht auch nicht mit dem Reiniger in Berührung komme, es sind die Dämpfe Deines Reinigers die das Silikon angreifen und zersetzen. Wenn das Silikon weis gewesen wäre, hättet Du nur einer weißliche pampe. Der Orangenreiniger ist dafür bekannt,das er die Silikone bez. bestimmte pe Kunststoffe langsam auflöst. Deswegen wird bei diesen Reinigern auch bevorzugt pp eingesetzt. Ein hier nicht genannter Hersteller hatte mit orangenreiniger in zerstäuberflaschen (wie Glasreiniger. Etc.) ein mega Verlustgeschäft .
    auch deine Mischung ist hier nicht ganz Unschuldig
    Ich nehme seit Jahren nur Reiniger von Hannl. Da löst sich nichts auf. Auch werden alle Platte sauber .

    Silikon geht mit Kunststoff wie Tupperware eine Verbindung ein. Mann muss nur wissen wie. Es gibt für alle Verbindunen eine technische bzw. chemische Lösung


    M

    Hallo,

    bei den geringen Mengen die jeder einzelne hier verbrauchen könnte, ist es völlig egal was benutzt wird. Und wenn Trichlorethen das beste Reinigungsmittel für Platten wäre, dann würde ich es mir auch beschaffen.

    Wie war die Dosierung nochmal. 2 Tropfen auf 1000 ml.


    Dieser ganze rettet die Welt kram geht mir ehrlich gesagt auf den Sack.


    Schönen guten Tag noch

    Gruß

    Michael


    PS. Da sollten sich unser Röhren Liebhaber und Class A Verstärker Nutzer eher Gedanken um die Umwelt (CO2) machen:)

    Wenn du wissen willst, was ein Koetsu wirklich kann, ist ein SME nicht die richtige Wahl. Die Koetsus haben eine sehr niedrige Nadelnachgiebigkeit und brauchen einen schweren Arm. Ideal sind Arme wie Schröder, Fidelity Research oder auch ein Thales.

    Im SME IV oder V wird man nie hören, was die Koetsu Magie ausmacht und viele der irreführenden Klangbeschreibungen der Koetsus (schwammiger Bass, gedeckte Höhen uä) kommt genau daher.

    Gruß
    Chris

    Hallo

    ich finde die Idee der schweren Arme toll. Aber wieso sagt dann der Vertrieb

    https://www.axiss-europe.de/to…-koetsu/urushi-vermilion/


    • Empfohlene Tonarmmasse: mittelschwer 9 bis 18 Gramm


    Gruss

    Michael

    Ist das Bild so verzerrt, oder hast Du tatsächlich das Tonarmlager so niedrig angebaut ?

    Wie kriegst Du denn da den richtigen VTA hin ?


    Gruss, Udo

    Hallo Udo,

    du hattest ein gutes Auge, bei genauem Prüfen, musste ich den TA um 2 mm anheben um den korrekten VTA hinzubekommen.

    Machte sich auch gleich im Klang bemerkbar

    Michael

    Kabelexperimente würde ich wenn dann eh als letzte Spielerei durchführen. Das schadhafte Pulley wäre mein erster Ansatz und grundsätzlich kann man an einem 126er viel machen, neues Pulley, Tonarm neues Kabel, neue Tonabnehmerpins, Teller plan drehen lassen, den SME von Robert Grätke überarbeiten lassen etc....der Thorens wird nach Abschluss aller Arbeiten mit Sicherheit etwas anders und vielleicht auch etwas besser klingen, aber die berühmt und mittlerweile berüchtigten Welten liegen da nicht dazwischen. Dennoch würde ich von allen Maßnahnen egal ob hörbar oder nicht definitiv NICHT abraten wenn man sich zumindest halbwegs sicher ist, ihn nie wieder oder wenn doch zumindest erst in unabsehbar ferner Zukunft zu verkaufen. Wenn er bloss eine Stufe zum z.B. LP 12 sein sollte oder man in ein/zwei Jahren eh vorhat € 3000 für ganz einen anderen Dreher aus der Hand zu geben, würd ich das aber alles zum größten Teil nicht tun, ganz einfach weil so gut wie niemand den ganzen Aufwand den man betrieben hat dann auch bezahlen will. Die meisten die bei eBay z.B. auf einen 126er spitzen, wollen ihn als Schnäppchen weil sie selbst wasteln wollen. Aber das nur als kleine Anregung, letztendlich soll ja jeder machen was ihm beliebt...

    Der gute Mann überarbeitet keinen SME 3009 III. Ist auf seiner Webseite explizit ausgeschlossen

    Es gibt hier Leute die kein Englisch können, gut einige können auch kein Deutsch. Aber für die eine Gruppe mal bitte übersetzen

    :):):):)

    An alle

    Im Mittelalter gab es auch Wissenschaftler die wegen ihres Gedankengut von der Kirche verfolgt wurden. Es dürfte ja nicht sein....


    Leonardo da Vinci zb.


    Viel Spaß

    M