Posts by Rolf ROW

    Hallo Frank,

    danke für den Hinweis. Habe bereits die Kontrolle Vor-/Hinterband ausprobiert. Über Kopfhörer keine Unterschiede feststellbar.

    Was ich mit dünn meine ist, dass der Klang über Kopfhörer voll und satt klingt und über den Cinchausgang nicht. Ich habe den Eindruck, als ob der Cinchausgang unter seinen Möglichkeiten spielt.

    Was mich stutzig macht, ist die Regelung über den Lautstärkeregler des Kopfhörerausganges. Macht eigentlich keinen Sinn, außer Yamaha hätte zwei Ausgänge (variabel/fix) eingebaut. Deshalb meine Frage.

    Rolf

    Hallo,

    ich habe mein repariertes Tape-Deck am Wochenende nach langer Zeit mal wieder in Betrieb genommen. Alles funktioniert! Hatte das Deck vor geraumer Zeit zum Service und die Funktionen danach lediglich mit dem Kopfhörer überprüft. Beim Anschluss an meinem Verstärker muss ich schon ziemlich lautstellen, damit einigermaßen was rauskommt. Lediglich ein paar Fragen an die Experten:

    War der Cinchausgang schon immer über die Lautstärkeregelung des Kopfhörers im Ausgang regelbar. Ich dachte, das Yamaha hat einen fixen Ausgangspegel. Über den Kopfhörer hören sich Kassetten voll und wirklich super an. Über den Cinchausgang irgendwie dünner. Ich habe die Vermutung, dass beim Service ggf. irgendwelche Stecker auf der Platine vertauscht worden sind. Habe einen alten Thread zu diesem Thema gefunden. Ist bei mir aber alles so, wie es offenbar sein soll.

    Kann mir jemand helfen, bevor ich mich wieder kostenpflichtig an den Service wende?

    Grüße aus dem Norden

    Rolf

    Hallo,

    habe am Donnerstag ein Meeting und komme ggf. erst später heim. Wenn es richtig spät wird, bleibe ich zu Hause. Würde aber dennoch gerne kommen und ggf. am 😸Tisch sitzen. Kann aber heute nicht konkret zusagen. ☹️

    Wenn es ein MC sein darf, das Dynavector 10x5 neo. Für eine perfekte Justage werden allerdings Spacer für den Tonarm benötigt. Wenn es ohne Spacer sein soll die TA‘s von Rega (bspw. das empfohlene Exact) oder von TAD Excalibur.

    Grüße aus dem Norden

    Rolf

    Aktuell eine GamuT M‘inenT 5.

    Davor lange Zeit zufrieden Produkte aus dem Lautsprecherselbstbau. Highlights waren eine Davis Desperado, GIA Harvey mit dem Hochtöner in der Acrylglasfrontplattenversion, ProRaum Pro 20 und original Görlich Maxim.

    Habe ein Rack geplant und angefertigt. Habe mich dabei vom Burmester Rack inspirieren lassen und eigene Ideen eingepflochten (einzeln gedämpfte und höhenverstellbare Einzelbasen, Entkopplung der Zwischenböden von den Metallwinkeln). Bilder sind in meinem Profil abgespeichert. Vielleicht ist das ja etwas. Bei Fragen gerne PM.

    Grüße aus dem Norden

    Rolf

    Hallo,

    ich habe gestern meinen Händler nach MC-Tonabnehmern für meinen Rega RP 40 gefragt. Er nannte unter anderem das ATR SPU. An die Kenner; kann das passen? Habe diesbezüglich keine Erfahrung.

    Grüße Rolf

    Hallo,

    ich besitze ein Yamaha KX 1200 RS und will mich aus verschiedenen Gründen nicht davon trennen. Aktuell bereitet mir das Tape jedoch Sorgen. Der Ton ist dumpf und das Band meiner Kassetten wird beim Abspielen beschädigt. Hatte das Yamaha zur "Reparatur". Es wurde angeblich der Riemen für das Gegendrehmoment und für den Idler erneuert sowie die Kupplung überholt. Jedoch habe ich den Eindruck, dass das Tape nun unter großer Kraft - ja fast Gewalt - abgespielt wird und deshalb das Band Schaden nimmt.

    Suche einen Fachbetrieb bzw. eine fachkundige Adresse zur Reparatur bzw. - soweit notwendig - zur Revision.

    Grüße aus dem Norden

    Rolf