Beiträge von silberfux

    Mal ganz ehrlich, Lift etwas müde und Tonarmbank nicht mehr griffig, das ist kein überzeugendes Argument für einen neuen Tonarm. Es ließe sich schon revidieren, und zwar auch ohne Werkstatt. Aber immerhin ein guter Vorwand, wenn es ohnehin etwas Neues sein soll :) BG Konrad

    Hi: Ilja war aus meiner Sicht erheblich weniger peinlich als Thomas Gottschalk gestern und immer noch. Uwe Seeler wusste, wann es Zeit war, sich zurückzuziehen. Thomas weiß es nicht. Der Allerpeinlichste ist der Pocher. BG Konrad

    In den Ebay Kleinanzeigen sehe ich aktuell 2 Stück gebrauchte CYRUS PHONO SIGNATURE einmal für 1780 VB ohne das besondere Netzteil und einmal für 2000 mit dem Netzteil. Beides wäre für mich weit über Budget gewesen. Ich will nur sagen, dass es immer noch was Besseres gibt, aber preislich zwischen dem Preis, den ich für den MS bezahlt habe, und dem Preis für diese gebr. Cyrus etwa der Faktor 3 liegt.

    BG Konrad

    Hallo Thomas, ich sehe da nur 2064,07. Für einen neuen Cyrus im Bundle ist das vermutlich ein guter Preis. Für mich war jedoch relevant, was ich konkret für einen Gebrauchten hinlegen soll. Am Markt habe ich aktuell keinen gebrauchten Cyrus gesehen. Unter 1200 geht da vermutlich ohnehin nichts. Und das wäre mir deutlich zu viel gewesen. Ein Cyrus stand insofern nicht zur Wahl, auch wenn er im qualitativen Vergleich möglicher Weise den MS übertrifft. Auf eine FB kann ich außerdem gut verzichten. BG Konrad

    Hi,

    ich habe letzte Woche die hier in den Kleinanzeigen angebotene M6 Vinyl erworben, die Anzeige ist jetzt im Archiv. Dem Verkäufer und mir ist es gelungen, dass zwischen Erstkontakt und Anlieferung weniger als 24 Stunden lagen. Sensationell. Das Gerät kam in Originalverpackung und in perfektem Zustand. Danke an Andreas! Ich habe inzwischen 3 Dreher angeschlossen, alle mit MC (Rondo Blue Shibata retipped, MC 20 super (1. Ausgabe) und Benz Ace. Alles funktionert wunderbar. Der M6 Vinyl ist für meine Anlage ein echter Fortschritt und die Einstellbarkeit aller Parameter auf der Front sehr nutzerfreundlich. Letzteres kannte ich schon von der M1 Vinl, aber die M6 Vinyl ist in jeder Hinsicht eine Steigerung gegenüber der M1 Vinl, auch gegenüber der AVM Evolution P1, bei der ich ein im Betreib allerdings erst bei recht hoher Lautstärke wahrnehmbares Brummproblem hatte. Beim M6 Vinyl brummt gar nichts. Bei sehr sehr hoher Lautstärke, die niemals real einsetzbar wäre, beginnt im Leerlauf kurz vor dem Anschlag ein leichtes Rauschen. Beim Ausschalten des Gerätes kann es in der Anlage allerdings kräftig knacken. Das ist mein einziger Kritikpunkt, außer dass ich lieber eine schwarze statt einer silbernen Front gehabt hätte.

    Also eine gute Wahl zu einem günstigen Preis, vor allem wenn man bedenkt, dass 3 einzelne Phono VVs ersetzt werden. Vom Nachfolgemodell M6x hört man bisher wenig bis nichts, insbes. was wirklich besser daran geworden sein könnte. Es wäre für mich bei einem Neupreis von 1799,- auch nicht in Betracht gekommen. BG Konrad

    Ob die Äußerung eines Menschen, der ein solches Amt bekleidet, überhaupt privat sein kann, ist in der Tat fraglich. Er hat es jedenfalls ausdrücklich so erklärt.

    Wie guter Rundfunk funktioniert, weiß "man" in der ARD sicherlich. Die Skandale tragen allerdings nicht dazu bei, dass die Öffentlichkeit der ARD da noch vertraut. Die Frage ist dann, wer denn sonst weiß, wie guter Rundfunk funktioniert, und das erforderliche Vertrauen genießt, um Mehrheiten für eine Umsetzung zu bekommen. Da sehe ich im Moment niemanden und befürchte deswegen, dass sich das derzeitige System nicht maßgeblich verändern wird.

    Herr Buhrow, nicht nur WDR Intendant sondern auch derzeitiger ARD Vorsitzender, hat dieses Gedankenspiel ausdrücklich nicht kraft seiner Ämter eingebracht, sondern als Privatmensch. Es sprach auch davon, dass das bisherige Spielchen Sender hier, Staatskanzleien dort beendet werden müsse und dass es eine Art verfassungsgebende Versammlung "für unseren neuen, gemeinnützigen Rundfunk" geben solle. Allerdings wäre eine erfolgreiche substantielle Umgestaltung des jetzigen Systems angesichts der Vielzahl von Menschen und Institutionen, die daran beteiligt sind und davon profitieren, eine echte Sensation. Von Buhrow wohl eher ein Ablenkungsmanöver bzw. Befreiungsschlag gegenüber der wachsenden Kritik, der sich der ör Rundfunk wegen mehrerer unschöner Vorkommnisse ausgesetzt sieht. Ok das ist bzw. wird möglichweise zu politisch und ich werde es nicht weiter ausführen. Die Annanhme jedoch, dass der Spardruck auf den ör Rundfunk weiter steigen wird und dass dies nicht nur für die Programme, sondern auch für die Technik erhebliche Folgen haben dürfte, halte ich für realistisch. BG Konrad

    Es ist eine Frage der Zeit. Die fortwährende und erneut aktuelle Diskussion um den ör Rundfunk spielt da eine Rolle. Sollten dem ör Rundfunk die finanziellen Flügel deutlich beschnitten werden, wird sich das auch auf die Ausstrahlungsoptionen auswirken. Der ör Rundfunk hat eine wichtige Funktion in unserer Gesellschaft. Je mehr Missbrauch und Misswirtschaft aufgedeckt werden, desto schwieriger wird es, die weitere Finanzierung im bisherigen Ausmaß fortzusetzen.BG Konrad